Hallo, bin in der 13 SSW und frage mich, ob man sich zur Geburt vorbereiten muss

sunny180184
sunny180184
10.12.2007 | 8 Antworten
z.B. durch Hebamme, Geburtsvorbereitungskurse etc.
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
also ich habe es
vor 6 jahren bei meiner tochter nicht gemacht und sie ist auf die welt gekommen!!mache es nun bei meinem sohn auch nicht.der wird eh per Kaiserschnitt geholt da nützt mir egal welche atemtechnik soweiso nicht. Ich persönlich finde solche kurse nicht sinnvoll. vor 50 jahren gab es sowas auch nicht und die kinder sind trotzdem auf die welt gekommen.das geld was ich da gespart habe ist den kids zugute gekommen.
sanfel
sanfel | 10.12.2007
7 Antwort
geburtsvorbereitungskurse
macht man wenn man so in der 20woche ist ungefär ja nachdem wie sie angeboten werden. und eine hebamme sucht man sich glaub ich auch in diesem zeitraum. das brauchte ich aber nicht da das in dem krankenhaus wo ich entbunden habe alles automatisch funktioniert hat musste ich mich um sowas nicht kümmern. kann dich verstehen das du bestimmt ganz aufgeregt bist, war ich auch. ich hab mich mit vielen zeitschriften eingedeckt und viel im internet gestöber da erfährt man auch schon so einiges und weiß dann ungefär was auf einen zukommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
6 Antwort
mir hats nich geholfen....
hab nach dem kurs eher panik bekommen:-D
mäusebein
mäusebein | 10.12.2007
5 Antwort
Das musst Du
selber entscheiden.. Ich hab den Kurs nicht gemacht und hatte trotzdem ne Klasse Entbindung.. ich finde das es so einfacher ist und man sich nicht darauf konzentriert was die einem erzaehlt haben.. die Hebammen im KH waren auch klasse und die sagen dir schon was man machen soll.. Da jede Geburt anders verlaeuft finde ich die Kurse unnuetz.. Du kannst dir natuerlich ne Hebamme im KH suchen die dich dann waehrend der Geburt und SS begleitet.. Mfg Bea
pepples
pepples | 10.12.2007
4 Antwort
Müssen tust du gar nix!
Das empfindet jede werdende Mami anders. Manche schwören drauf alles ohne Beratung bzw. Vorbereitung zu machen. Ich zum Beispiel hab mit meinem Freund einen Kurs besucht, hat riesigen Spass gemacht, und ich habe auch eine Hebamme, die später dann auch die Nachsorge übernimmt. Also aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich es nur empfehlen, gerade wenn man zum ersten Mal Mami wird! Es treten ja doch so viele Fragen auf, und so fühlt man sich etwas sicherer. Aber wie gesagt, dass entscheidet jeder für sich! Es kann ja nicht schaden sich mal mit einer Hebamme zu unerhalten, kostet ja nix. Und dann kannst du für dich feststellen, ob du dich einer anvertrauen willst oder nicht! Ganz liebe Grüße und alles Gute für deine SS ;-)
bianca29
bianca29 | 10.12.2007
3 Antwort
vorbereitung
also man muss nicht aber ich fand es hilfreich zu wissen vas mich so erwatet.jede geburt ist zwar einmalig aber so bischen "basis wissen" schadet nicht. LG laualau
laualau
laualau | 10.12.2007
2 Antwort
Empfehlenswert!
Hallo, also ich würde auf jeden fall einen geburtsvorbereitungskurs machen. du lernst alle mögliche atemübungen, die du zwar unter der geburt eh nicht anwenden willst. aber zum erfahrungsaustausch, kenenlernen der hebamme, fragen stellen, entspannungsübungen mit und ohne partner, ... lohnt sich so ein kurs auf jeden fall. hab mich immer richtig darauf gefreut.
Corry1179
Corry1179 | 10.12.2007
1 Antwort
ja solltest
du tun aber da hast du auch noch etwas zeit mit kannst dich aber schonmal kundig machen
Mama170507
Mama170507 | 10.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fehlgeburt in 13 ssw?
12.02.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen