kaiserschnitt oder normale geburt?

mausi0309
mausi0309
17.10.2008 | 21 Antworten
hallo ihr, bin jetzt in der 38 ten ssw u kann mich immer noch nicht richtig entscheiden.mein kind liegt zwar start klar und einer normalen geburt stände nichts im wege, aber ich weiß nicht so richtig.habe angst, dass ich die schmerzen nicht aushalte und auch damit unzufrieden bin. am liebsten würde ich einen kaiserschnitt machen, nur da habe ich angst nicht als vollwertige frau akzeptiert zu werden, vonwegen die hat das ja eh mit kaiserschnitt bekommen. und ist das überhaupt gut für das kind?bin echt vertwifelt.kann mir einer weiterhelfen?
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
ich finde die meinungen immer wieder interessant
für mich persönlich ist der gedanke an einen ks überhaupt nicht relevant. so wie mein baby in meinen bauch hineingekommen ist so kommt es auch wieder heraus:) sollte natürlich med. etwas dagegen sprechen ist es ganz klar, dass evtl. ein ks gemacht werden muss - aber daran denke ich überhaupt nicht. der gedanke die geburt, den zeitpunkt, die uhrzeit detailliert zu planen macht mir persönlich angst - das fühlt sich so an wie den weg des geringsten widerstandes gehen - aber das ist sicherlich typabhängig. meiner meinung nach ist diese welt ohnehin viel zu schnellebig - die technik überrollt einen ja förmlich - selbst schon in diesem - äußerst intimen und privaten bereich wie die schwangerschaft und geburt.
Pimpernelle
Pimpernelle | 17.10.2008
20 Antwort
ich habe 5 Kinder und 4 wunderschöne Hausgeburten
ohne irgendwelche Schmerzmittel hinter mir ;o) eine Geburt ist ein tolles Erlebniss und die Natur gibt uns Frauen die Kraft das durchzustehen .....................
Fabian22122007
Fabian22122007 | 17.10.2008
19 Antwort
Hallo
Ich habe beides mitgemacht und ich würde mich immer wieder für eine normale Geburt entscheiden . Wenn medizinisch nichts im Wege steht würde ich keinen Kaiserschnitt machen . Unser Sohn sass mit dem Popo im Becken und da man bei ihm eine Ventrikelerweiterung in der 32 ssw festgestellt hat , haben wir uns für den Kaiserschnitt entschieden , da wir nicht genau wussten wie es wirklich um ihn steht . Aber zum Glück war soweit doch alles okay :-) . Wegen den Schmerzen muss ich von mir sagen , nach der normalen Geburt waren die schnell wieder vergessen , anders wie beim Kaiserschnitt , da hatte ich länger was von . Wie gesagt , so war meine eigene Erfahrung . Alles Gute wünscht SiRe
SiRe
SiRe | 17.10.2008
18 Antwort
geburt, kaiserschnitt
Hallo Mausi0309, Die Geburt meiner kleinen Tochter Tja, so war es bei mir, und bei einigen meiner Freundinnen auch. Selbst die, die eine schwere Geburt hinter sich hatten, haben nachher voller Stolz von Ihrer Leistung erzählt. Ich wünsch Dir alles Gute
Lena0506
Lena0506 | 17.10.2008
17 Antwort
Ich wäre glücklich gewesen Teil 2
Ich kann Dir nur raten, gebähre es ganz normal und genieße diesen Augenblick. Ich beneide immer die Mamas die dieses Erlebnis gehabt haben. Die KS sind nicht mehr so schlimm, ich konnte am ersten Tag schon aufstehen und um mein Kind konnte ich mich auch kümmer.Habe mein Sohn auch von Anfang an auf dem Zimmer gehabt. 1997 als mein erstes Kind kam da war es schlimmer.
katrin811
katrin811 | 17.10.2008
16 Antwort
das ist hier die Frage
ich habe mich mit dem Gedanken Kaiserschnitt nie wohlgefühlt und habe deshalb eine normale Geburt vorgezogen. Ich hatte eine einfache und schnelle Geburt. Bei anderen war es wie bei dir. Kaiserschnitt ja oder nein, haben sich trotz schlechtem Gefühl zu einer natürlichen Geburt hinreissen oder gar überreden lassen und konnten sich unter der Geburt nicht fallen lassen und hatten entsprechend Schwierigkeiten. Ich denke also: wenn du dich mit dem gedanken natürliche Geburt nicht anfreunden kannst, ziehe einen Kaiserschnitt vor, Denn eine natürliche Geburt sollte man wollen und man sollte sich auch darauf einlassen können. Lass die anderen doch reden, lieber bist du mit deiner Entscheidung glücklich und das wirst du sein, wenn du sie wegen dir und deinem Kind triffst.
tamaravb
tamaravb | 17.10.2008
15 Antwort
also ich hatte nach 12 std wehen
einen notkaiserschnitt und ich muss sagen, dass es alles andere als eine erleichterung für mich war, da die schmerzen gar nicht all zu schlimm waren! du musst dir im klaren darüber sein, dass auch ein kaiserschnitt nicht schmerzlos ist, denn wärend die anderen mütter, die normal entbunden haben ihre kinder ganz normal danach versorgen können, hat man selber danach noch tage lang schwierigkeiten und schmerzen . ich würde mir das an deiner stelle wirklich noch einmal überlegen! also nach dem ich beide erfahrungen gemacht habe, würde ich es auf jeden fall wieder normal versuchen! ein wunschkaiserschnitt ist keine schande, aber auf normalem weg zu entbinden ist meiner meinung nach besser! ich wünsche dir ganz viel glück bei der geburt! lg, kriatal
kriatal
kriatal | 17.10.2008
14 Antwort
also
ich kann nur sagen lass dir keinen keiserschnitt machen ich habe einen bekommen leider war ein not ks. das ist echt nicht schön kannst dann ein paar tage kaum laufen und du kannst dich so gut wie die ersten 2 tage nicht um dein kind kümern. mach ne normale geburt da hast du zwar auch schmerzen aber auch nur bis das baby da ist. LG
nathalie1607
nathalie1607 | 17.10.2008
13 Antwort
Ich wäre glücklich gewesen Teil 1
meine Kinder auf normalen Weg auf die Welt gebären zu können, aber leider ist es mir nicht gewährt wurden. Ich hatte bei meinem ersten Kind arge Probleme mit einer Schwangerschaftsvergiftung und er musste 4 Wochen früher geholt werden per Ks. Mein zweites wollte ich gerne auf normalen weg gebähren, aber auch dieses war nix. Hatte zwar keine Schwangerschaftsvergiftung, aber ich hatte auch hier eine Schwangerschaftsdiabetes und die Ärzte meineten das Kind wäre zu groß und zu schwer. Das Kind muss geholt werden. Hatte am Anfang mich geweigert, weil ich kein Ks noch mal wollte aber die Ärztin sagte, da ich noch nie auf normalen Weg geboren habe und es auch noch keine Wehen ga es 2-3 Tage dauern kann bis mein Körper bereit ist nach Einleitung mein Kind zu gebähren. Dann habe ich mit meinen Mann es besprochen und ich habe zugestimmt und was war. Mein kleiner Zwerg war 49 cm und hatte ein gewicht von gerade mal 3000g. Er hätte auf jedenfall noch die 3 Wochen drinn bleiben können.
katrin811
katrin811 | 17.10.2008
12 Antwort
ich hatte aufgrund einer beckenendlage einen ks
also ich fühle mich als vollwertige frau. würde aber keinen mehr machen wollen. ich hatte sogar beim schnitt an sich irre schmerzen. habe 2 freundinnen die hatten gar nichts dabei gemerkt. mir hats jedenfalls stark gereicht. egal wie schmerz empfindet jeder anders ebenso den druck in der situation selbst. am schlimmsten war es jedoch für, dass ich für meine kleine nicht fit war. ich konnte sie nicht einfahc mal nehmen, alleine schon gar nicht. konnte sie nicht baden, sie war auch in den ersten nächten nicht bei mir, da ich mich durch den schnitt kaum bewegen konnte. alles musste mein mann machen und da hatte ich den kurzen anflug keine vollwertige mutter zu sein. aber nach 4 tagen war auch das vorbei. ich mag dir nichts raten aber bin sicher, dass wenn die schmerzen auf normalen weg zu hoch werden, kann man immernoch etwas mit einer medikation machen viel glück
sidai
sidai | 17.10.2008
11 Antwort
hallo
also ich hatte eine normale geburt es war zwar schmerzhaft aber es gibt ja immernoch die möglichkeit einer pda da sind die schmerzen nicht schlimm aber ich würde eine normale geburt dem eines kaiserschnitts vorziehen... glg
Marinamaus
Marinamaus | 17.10.2008
10 Antwort
@sabri
einen Notkreiserschnitt mit nem WKS zu vergleichen ist ehr fehl am Platze!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.10.2008
9 Antwort
Und du hast nicht dein leben lang schmerzen!
Nach dem ich aus dem Krankenhaus war war auch alles vorbei! Es gibt villeicht einzelfälle aber das enspricht nicht der wahrheit!
bosna
bosna | 17.10.2008
8 Antwort
wenn du einen KS lieber möchte dann mach das
du wirst unter einer spontanen Geb nur Probleme bekommen wenn du das gar nicht wirklich willst. Dann kann man den Schmerz nämlich nicht wirklich zulassen und dann klappt das ganze gar nicht. Wenn du das machst dann weil du da voll und ganz hinter stehst und nicht so wie du das sdchreibst, .. nur damit du ne vollwertige Frau bist-wasn das überhaupt fürn scheiß???? ich hab nen WKS hinter mir und fand den so toll und auch im nachhinein schmerzfrei das ich den kleinen im März/April auch per WKS bekommen werde. Ist doch wurst wie hauptsache das Kind kommt gesund da raus ;-)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.10.2008
7 Antwort
Wenn aus medizinischen Gründen
nichts gegen eine normale Geburt spricht, würde ich auch spontan entbinden. Warum willst Du Dich wochenlang mit der Wunde an Deinem Bauch quälen, da haste danach auch noch Schmerzen. Wenn Du Pech hast, hast Du bei einer normalen Geburt nur einen kleinen Dammschnitt. Eine Geburt ist etwas natürliches, also würde ich immer wieder auf normalem Wege entbinden, wenn alles in Ordnung ist. Ich hätte mein 2. Kind sogar fast in Beckenendlage geboren, hat sich aber dann doch noch gedreht. Die Schmerzen sind zwar nicht so angenehm, aber es gehört nunmal dazu. Und wenn Du die Schmerzen gar nicht mehr aushalten kannst, dann gibt es ja immer noch die PDA.
Wichtelchen
Wichtelchen | 17.10.2008
6 Antwort
Also erst einmal!
Durch einen Kaiserschnitt bist du trotzdem eine vollwertige frau! Das ist nur blödes geschwätz! Ich hatte auch einen aber weil meine kleine sich nicht drehte! Aber ich persöhnlich würde es beim zweiten auch wieder machen lassen denn es war super!!!!!!!! Aber wenn du die möglichkeit hast normal zu gebähren dann schaffst du das auch du bist ja nicht die erste! LG Natalie
bosna
bosna | 17.10.2008
5 Antwort
Hi
Ich hatte ein Notkaiserschnitt und ich kann nur sagen das es das schlimmste in mein leben war ich würde niemals freiwillig ein KS machen danach hast du auch schmerzen und ein leben lang Narbenschmerzen ich finde immer noch das bei mir was fehlt von der ganzen SS und das ist die normale geburt aber das muss ja jeder selber wissen. Wünsche dir viel glück
Sabri232
Sabri232 | 17.10.2008
4 Antwort
meine
kleine kam auch per kaiserschnitt und solche sachen wie nicht "vollwertige" frau oder ähnliches hab ich nicht gehört. nicht einmal. Ich für mich würde wieder einen kaiserschn8tt machen, aber ich kenne ja auch nur diese erfahrung.... verlass dich auf dein gefühl und gib nichts darauf was andere sagen! denn es ist dein kind und deine entscheidung!!!
3010nina
3010nina | 17.10.2008
3 Antwort
ich bin der menung
die natur hat uns nicht dafür geschaffen eine ks machen zu lassen. das sollte den med. notfällen vorbehalten bleiben. sicherlich hat JEDE frau angst vor den schmerzen, das habe ich auch - aber letztendlich haben sie es alle geschafft. es gibt so viele möglichkeiten die schmerzen unter der geburt zu lindern und es ist ja noch überhaupt nicht gesagt, in welcher intensität du sie empfindest. ein ks ist ein enormer eingriff in den körper und schmerztechnisch gerade im nachhinein auch nicht ohne. aber das alles musst DU alleine entscheiden. alles liebe
Pimpernelle
Pimpernelle | 17.10.2008
2 Antwort
Du machst dir viel zuviel gedanken!!!!!
egal was du an schmerzen haben wirst dein kind wird dich 1000 mal dafür entschädigen sehe es als belohnung für deine anstrengungen an und du wirst alles sofort vergessen :-) Lg Nadine
neula85
neula85 | 17.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Normale Geburt nach Kaiserschnitt
23.04.2012 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder normale geburt?
04.08.2010 | 18 Antworten

Fragen durchsuchen