wunsch kaiserschnitt

vika22
vika22
16.10.2008 | 11 Antworten
gib es hier frauen die einen wunsch kaiserschnitt hatten und sagen, ja das war eine gute entscheidung und bereuen es nicht?

oder andere mit anderen erfahrungen mit wunsch kaiserschnitten?

vor ab ich möchte hier keinen streit auslösen und möchte nicht das hier jetzt frauen persönlich angegriffen werden ..

jeder soll seine meinung äussern und die des anderen tolerieren!

mich interessiert es sehr weil ich mich immer noch nicht schlüssig bin.

(danke) schon mal
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hi
ich hatte eine ks und hatte danch so große schmerzen es war kein wunsch ks aber ich rathe jedem lasst die finger davon und macht es so wie es die natur vohr gesehen hat ist auch viel schöner
wilde-mama24
wilde-mama24 | 16.10.2008
10 Antwort
hi
ich hatte einen mehr oder weniger Wunsch KS und bereue meine Entscheidung nicht. War eigentlic h am 1.10 ausgezählt und habe meine Tochter am 27.9 holen lassen. Ich muß dazu sagen dass ich Insulinpflichtigen SS Diabetes hatte und es mir überhaupt nicht gut ging. Weder psychisch und körperlich. Wäre Elisa bis 1.10 nicht von alleine gekommen hätte man sie eh geholt.
moniczka78
moniczka78 | 16.10.2008
9 Antwort
...
ich hatte auch einen kaiserschnitt, halb gewünscht- halb geplant.lag vorher eine woche im krankenhaus aber jannik wollte nicht wehentropf vergebens dann 3 mal mit gel eingeleitet-nichts.dann hatte ich die schnauze voll und wollte einen kaiserschnitt, der eh am gleichen tag gemacht worden wäre wenn von alleine nichts passiert wäre.
nad765
nad765 | 16.10.2008
8 Antwort
auch mal meine meinung wenn ich darf
ich hatte keinen wunschkaiserschnitt, aber einen notkaiserschnitt. ich hoffe, ich werde sowas niiiiie mehr erleben. in der ss hab ich immer aus spass gesagt: ich will n ks, ich hab angst vor den schmerzen. und.... was soll ich sagen: nach dem not-ks war ich soooo unendlich traurig, weil ich einfach net das erlebnis der normalen geburt hatte und auch net weiss, ob ich das erlebnis beim nächsten kind erfahren darf. du wirst ja schon deine gründe haben, dich mit nem wunschkaiserschnitt zu befassen. lg pams
pams
pams | 16.10.2008
7 Antwort
KS wegen BEL
Also ich hatte einen KS da sich meine Maus einfach nicht drehen wollte. Nun ja, ich hätte gerne eine spontane Geburt gehabt, aber so schlimm war es dann auch wieder nicht. Ich habe trotzdem eine super Beziehung zu meiner Maus und könnte nicht sagen das da irgendetwas fehlen würde. Allerdings denke ich, kommt es daher dass ich noch keine normale Geburt hatte und ich auch keine Wehen hatte, so dass es ein Not-KS gewesen wäre. Ich an deiner Stelle würde keinen KS machen lassen wenn es nicht medizinisch notwendig ist. Die Erholungsphase dauert länger, man hatte ja doch eine Bauch-OP. Und die Narbe wird immer ein gewisser Schwachpunkt im Bauchbereich bleiben. LG Karin
nicimum
nicimum | 16.10.2008
6 Antwort
ps:
aber wie hier schon desöfteren erwähnt, ist mir genau an dem morgen auf toilette die blase gesprungen und ich hatte 2stunden lang wehen.. also: ich weiß trotzdem wie sich die anfühlen: muss ich nie wieder haben!!!
susi2103
susi2103 | 16.10.2008
5 Antwort
**
ich wollte eigentlich erfahrungs berichte von frauen die einen wunsch kaiserschnitt gehabt haben!!!! und nicht was andere davon halten!
vika22
vika22 | 16.10.2008
4 Antwort
ja meiner war wunsch
bzw. ich hatte die wahl zwischen beiden.. ob ich schmerzen für immer und doller haben möchte, oder per kaiserschnitt keine mehr.. ich hab den kaiserschnitt genommen.. konnte die halbe ssw kaum laufen, kaum liegen, fast gar nichts, weil ich ne symphysenlockerung hatte.. und nach dem kaiserschnitt hatte ich nichts mehr..
susi2103
susi2103 | 16.10.2008
3 Antwort
Ich hatte...
bei meinem dritten Kind einen Kaiserschnitt auf Wunsch. Der Kleinste hatte die Nabelschnur um den Hals gewickelt. Hätte auch "normal" entbinden können. Wollte aber gerne einen KS. Hat sehr gut geklappt. Hatte eine Teilnarkose, so dass ich alles mitbekommen habe und der Kleine mir gleich in den Arm gelegt wurde. :-) Die Schmerzen DANACH sind unbeschreiblich. Man muss am ersten Abend gleich aufstehen. Man kann sich kaum drehen und wenden. Braucht die ersten Tage ziemilch Hilfe. Aber es bessert sich schnell. Bei mir wurde der Schnitt sehr gut gemacht. Ich spüre gar nix mehr davon. Und konnte schon schnell alles wieder machen. :-) Fazit: KS, geplant, Schmerzen DANACH Natürliche Geburt: Besseres Gefühl danach, Schmerzen während der Geburt Bei Fragen kannst Du mir gerne direkt eine Mail schreiben. Antworte gerne. Gruß. Stefanie
glueckskaefer
glueckskaefer | 16.10.2008
2 Antwort
Ok dann äusser ich auch meine Meinung
Ich finde einen Wunschkaiserschnitt nicht gut und würde es nie machen!!! Wenns medizinisch nicht notwendig ist, muss ein KS nicht sein! Meine Meinung!!! Das Erlebnis "normale Geburt" sollte man Mutter und Kind nicht einfach ohne Grund nehmen! Ist meine Meinung!!!
mutti1000
mutti1000 | 16.10.2008
1 Antwort
Notkaiserschnitt
Hallo, ich wollte meine kleine Maus auf normalen Weg auf die Welt bringen. Hat anfangs auch gut geklappt, hatte aber dann wegen Geburtsstillstand einen Kaiserschnitt mit Vollnarkose. In dem Moment war es richtig aber hinterher hat es mir schon ab und an leid getan, dass mir "dieses letzte Stück" gefehlt hat und ich nicht weiss, wie es sich anfühlt, wenn man sie selbst auf die Welt bringt. Und die Erholungsphase nach der Geburt ist bei nem Kaiserschnitt definitiv länger....
ksweety
ksweety | 16.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunsch-Kaiserschnitt wie verläuft das?
24.11.2011 | 87 Antworten
1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
Geburt einleiten lassen? auf wunsch?
27.10.2010 | 14 Antworten
Eurem Baby zuliebe
08.08.2010 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen