Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Mal ne Frage zu wehenfördernde Maßnahmen:

Mal ne Frage zu wehenfördernde Maßnahmen:

MD125
Warum wird immer zum Alkohol geraten?!?!?!? Ich versteh das nicht .. Warum sollte ein Glas Rotwein kurz vorm oder nach ET nicht auch schädlich sein!? Da trinkt man die ganze SS keinen Alkohol, weil die geringste Menge schon schädlich fürs Kleine ist und dann um die Geburt rum kippt man sich den Alk rein?!?!?!
Meint ihr, das schadet dem Kind nicht auch?!?!?!
Das versteh ich echt nicht .. wer das macht, gehört angebohrt .. echt war .. Sorry, wenn ich mich jetzt so äußere, ich will auch nicht einen Streit vom Zaun brechen, aber mir geht das echt nicht ein .. Erklärts mir bitte!

LG Denise
-

♥ 35. SSW - ET 21.11. - noch 42 Tage ♥
Elias´HP: www.klitzekleiner.jimdo.com

Nach Regen kommt Sonne, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht
von MD125 am 10.10.2008 13:00h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
MD125
...
Wenn ich durch "Zufall" schwanger werde und noch Alkohol getrunken habe, dann ist das was anderes. Dann habe ich es nicht gewusst und bewusst gemacht. Wenn ich aber - nur weil ich will, dass das Baby endlich kommt - Alkohol trinke als "Wehencocktail" dann ist das meine bewusste Entscheidung dem Baby Alkohol zu "verabreichen"... Würde ich halt nie machen, sondern dem Baby die Zeit geben und solls halt kommen, wenns soweit ist... Ich finde es einfach nicht gut, jemandem zu raten in der SS Alkohol zu trinken . LG Denise
von MD125 am 11.10.2008 13:12h

10
MD125
Hallo
Wenn ich ein Baby plane, dann trinke ich keinen Alkohol mehr... Meine Meinung... LG Denise
von MD125 am 11.10.2008 13:08h

9
killatrulla
;-)
ein glas wird auf kein fall schaden, aber wird den kreislauf und die durchblutung anregen....und das kann wehen auslösen und so eine mischung ist wohl besser als gleich tropf von oxytocin zu bekommen und was ist wenn man ein glas getrunken hat, und paar min später waren die spermien unterwegs um ei zu befruchten?oder die ersten paar wochen wenn man keine ahnung hat, ob man schwanger ist? das zählt nicht?oder wie?:-) :-) :-)
von killatrulla am 10.10.2008 13:24h

8
MD125
Im KH ist das was anderes...
Ich streite nicht ab, dass das im KH gemacht wird... Aber kurz vor der Geburt, so dass es gar nicht mehr in der kurzen Zeit vom Baby aufgenommen weren kann und unter Aufsicht! Was hier geraten wird ist : Zuhause ohne Anzeichen einer Geburt Alkohol zu trinken!
von MD125 am 10.10.2008 13:20h

7
PalimPalim
ich bin noch nichtmal schwanger
würde aber gerne und weiß jetzt schon das Alkohol verboten ist in der Schwangerschaft weil es das ungeborene schädigt lg Sara
von PalimPalim am 10.10.2008 13:08h

6
GerschlerAndrea
ich verstehs auch nicht
ich würd es nie nehmen....hab kein Alk in der SS getrunken und würd das in enem Cocktail auch nicht tun...mal davon abgesehen, das das Baby allein kommen soll....es kommt schon, wenn es von selbst will...ich mußt auch 4tage länger warten....aber es ist noch keins drin geblieben;-) :-)
von GerschlerAndrea am 10.10.2008 13:07h

5
Fabian22122007
kann ich auch nicht verstehen
im Wehencocktail ist Sekt drin das stimmt , aber da geht man ja auch davon aus das das Kind unmittelbar geboren wird aber diese Rotwein Empfelung versteh ich nicht und find sie auch nicht gut
von Fabian22122007 am 10.10.2008 13:06h

4
daktaris
das wird wirklich
oft geraten. Ich würde es net machen
von daktaris am 10.10.2008 13:05h

3
Sunnymummy
Ach so
Und ich habe sonst während der gesamten SS null Alkohol getrunken.
von Sunnymummy am 10.10.2008 13:04h

2
Sunnymummy
Hebamme
Also ich habe von meiner Hebamme den Wehencocktail bekommen - mit Sekt drin... Der wird sogar im KH gegeben.
von Sunnymummy am 10.10.2008 13:03h

1
ramona_e
kann das auch nicht nachvollziehen....
ausserdem soll man die wehen der natur überlassen und warten bis es losgeht....alkohol in der ss tabu...lg
von ramona_e am 10.10.2008 13:02h


Ähnliche Fragen


Wehenfördernde Mittel
28.05.2010 | 4 Antworten

Wehenfördernde-Mittel
07.11.2009 | 5 Antworten

Wehenförderndes Öl?
31.10.2009 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter