Kann mir jemand von seinem Kaiserschnitt berichten? Wenn möglich nur positives ;-) Hab etwas Angst davor und mache mir schon jetzt viele Gedanken

Kati1981
Kati1981
08.02.2008 | 14 Antworten
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hallo
Hallo, ich hatte 2007 einen Kaiserschnitt, da ich Zwillinge bekommen habe. Mein größte Angst war die Spinalanästhesie Klar ist eine Geburt nie ohne Schmerzen. Man muss nach den 6 std schon allein aufs Klo gehen, das ist auch nicht wirklich angenehm da die narbe weh tut und ab und zu wehen kommen, aber halb so wild wie man sich das vorstellt. Wenns weh tut, dann richtig, aber man weiß wofür und du wirst das bestimmt gut meistern. LG
HappyJenna
HappyJenna | 01.03.2008
13 Antwort
also wenn es möglich ist
würde ich dir die Rückenmarksnarkose empfehlen...... hatte auch Vollnarkose...... aber das war blöd...... so siehst du dein Baby sofort und hast zumindest die ersten minuten ohne Schmerzen mit deinem Baby...... dann wurde er gewaschen und so und ich konnte zuschauen und habe nichts verpaßt...... klar hat man eine Wunde...... aber ich sage immer die Frauen die einen Dammschnitt haben sind auch nicht soooo viel besser dran..... und sitzen können wir :-) war nach 5 Tagen wieder drausen..... weil alles super lief..... also alles halb so wild :-)
Nicky1972
Nicky1972 | 08.02.2008
12 Antwort
kaiserschnitt
also ich kann nur positiv davon reden. ich habe es erst auf normalen weg versucht. mein muttermund wollte sich aber nicht ganz öffnen, blieb bei 7 cm stehen. von der spritze habe ich gar nichts gemerkt, vielleicht aber auch weil ich vorher heftige wehen hatte und dagegen war der pieks gar nichts. die narbe tat zwar hinterher ein paar tage weh, ich konnte aber gut aufstehen und gut laufen. die ärzte waren super nett, ich fühlte mich gut aufgehoben. wenn das umfelt stimmt, hat man auch nicht so viel angst. wird schon gut gehen. wünsche dir alles gute
melli18
melli18 | 08.02.2008
11 Antwort
Ich hatte auch einen Kaiserschnitt...
und ich hatte damit keine Probleme. Die Ärzte waren super lieb, eine hat mir die ganze Zeit die Hand gehalten und mein Mann war auch mit dabei. Es ruckelt etwas wenn sie das Kind rausholen aber ich konnte den Kleinen danach auch angucken. Die Tage danach hatte ich etwas Schmerzen aber das war alles auszuhalten. Nur mit dem Schlafen war es etwas problematisch...das ging nur auf dem Rücken und normalerweise schlafe ich immer auf der Seite.
Kirsten75
Kirsten75 | 08.02.2008
10 Antwort
mal was positives,
also bei mir wars gar net schlimm. hab zwei wunschKS hinter mir, und würde es das nächste mal wieder so machen. bin gleich am Tag danach wieder quitschfidel rumgelaufen und hab meine Kinder selbst versorgt , hatte sie auch immer auf dem Zimmer. eigentlich hätte ich die sieben Tage danach nicht mal im Krankenhaus bleiben müssen, so gut gings mir. aber gut, ich muss dazu sagen, ich bin auch nicht so sehr schmerzempfindlich, deswegen musste ich auch keine schmerzmittel nehmen. die op selbst war au net schlimm, ging ratz fatz, in 15 minuten war alles vorbei, die haben die kids rausgeholt, kurz gecheckt und mir dann auf die Brust gelegt, während sie mich wieder zugenäht haben. dann durfte mein mann die kleinen mitnehmen ins zimmer und ich musste noch 15 minuten im aufwachraum bleiben , zum checken ob mit dem kreislauf alles i.o. und danach wurde ich auch zu meinen Liebsten gebracht. das taubheitsgefühl in den beinen lässt nach circa 4 bis 5 Stunden nach. und wenn du dich gut fühlst kannst du dann am gleichen tag wieder aufstehen. also alles net so schlimm.
tanilein
tanilein | 08.02.2008
9 Antwort
Mache es nur wenn es notwendig ist...
... Also ich musste nach 17 Stunden wegen Geburtsstillstand einen KS über mich ergehen lassen. Die OP an sich war nicht schlimm, aber die ersten 3 Tage danach waren Hölle. Ich konnte mich nicht so gut um den kleinen Sonnenschein kümmern und war auf Hilfe angewiesen. Das hat mir die ersten Tage als Mama sher schwer gemacht. Einen geplanten KS würde ich nieeee machen lassen, aber das ist auch nur meine Meinung. Ich wünsche Die eine für Dich richtige Entscheidung und eine scgöne Geburt.
KjellsMama
KjellsMama | 08.02.2008
8 Antwort
Hallo!
Also ich hatte einen Wunschkaiserschnitt und kann dir dementsprechend auch nur gutes berichten ;-) Ich hatte ne Spinalnarkose, die ich auch net als schlimm empfunden hab. Der Kaiserschnitt hat insgesamt so 20 Minuten gedauert, es ist auch absolut schmerzfrei!!! Und es ist das wunderschönste Erlebnis, wenn du sein Baby das erste Mal schreien hörst. Ich habe meinen Sohn dann auch direkt in den Arm bekommen noch im OP. Am selben Tag bin ich auch schon das erste Mal wieder aufgestanden, war zwar schmerzhaft, aber am nächsten Tag war es schon viel besser. Bin sogar am nächsten Tag schon ganz langsam durch den Park spaziert und konnte mein Baby ohne Probleme selbst versorgen. Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du sie mir gerne stellen. GLG
Babyboy07
Babyboy07 | 08.02.2008
7 Antwort
hallo
alos ich habe vor 4 jahren meinen kaiserschnitt gehabt und ich kann nichts schlechtes sagen ich habe alles gut überstanden.und auch keine probleme mit der narbe gehabt alos lass dir keine angst machen. aber wünsche dir veil glück
Mamaundtochter
Mamaundtochter | 08.02.2008
6 Antwort
hier was positives
worauf es ja auch ankommt! danach bekommst du dein baby in die arme gelegt!!!!!!!!!!!!
Andrea81
Andrea81 | 08.02.2008
5 Antwort
angst
ich hatte auch angst...habe im op die ganze zeit geweint.....das war nicht schön....
tinchris
tinchris | 08.02.2008
4 Antwort
ich hatte einen
kaiserschnitt weil ich es musste. ich kann dir da aber ein bißchen die angst nehmen denn es war überhaupt nicht schlimm die narkose spritze war ein bißchen unangenehm aber tat nicht sehr weh. ich habe auch danach meine kleine gleich auf die brust gelegt bekommen. das einzige die ersten zwei tage nachnach sind ein bißchen schwierig da dir doch die narbe wehtut und du nicht allein aufstehen kannst. lg
emilysmami2007
emilysmami2007 | 08.02.2008
3 Antwort
Solltest lieber nicht Fragen,
Kaiserschnitt ist keine tolle sache, auch noch Wochen danach nicht. Sorry aber dass muss ich dir jetzt sagen. Wenn du dich überansträngst danach, kann es passieren das die naht oberfläschlich aufgeht.
CindyJane
CindyJane | 08.02.2008
2 Antwort
auch ich kann dir da nichts gutes
erzählen. also mach dir da bitte nichts vor und erkundige dich.kann dir sagen das du danach zimlich zu tun hast mit der narbe. trotzdem viel glück und alles gute
peppels87
peppels87 | 08.02.2008
1 Antwort
Na dann lass ich es lieber
Denn positives hab ich leider net zu berichten. Alles Gute
kimmi05
kimmi05 | 08.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nur berichten!
15.08.2012 | 1 Antwort
steuernachzahlung wer kann berichten?
11.08.2011 | 19 Antworten
1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten

In den Fragen suchen