halli hallo geht um eine pda

zoey1210
zoey1210
17.09.2008 | 17 Antworten
ich wollte mal wissen ob jemand hier erfahrungen mir ner normalen geburt und pda hat .. ich denke nämlich das ich ne pda möchte da ich sehr wehleidig bin ^^ (finde ich zwar nicht aber allen anderen =)
naja jetzt wollte ich noch wissen wie das denn abläuft und ob man dann gar keine schmerzen mehr hat .. udn wenn nicht wie man dann merken soll wann man pressen muss usw
vielen dank shonmal..
lg sarah
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
im KH nachfragen
Jedes Krankenhaus benutzt andere Medikamente und hat andere "Spielregeln" für eine PDA. Du solltest in "Deinem" KH nachfragen, ob das benutzte Medikament sich aufs Stillen auswirkt, ob Du mit PDA noch laufen kannst, ob sie Einzeldosen spritzen oder eine Pumpe anschließen und ob sie Vorgaben haben, ab wieviel Muttermundseröffnung eine PDA gelegt wird oder ob zu einem bestimmten Zeitpunkt "nichts mehr geht". Und wenn Du schon beim Fragen bist kannst Du gleich klären, ob das Haus evtl. auch alternative Schmerzbekämpfung anbietet . Viel Erfolg!
stoerchin2000
stoerchin2000 | 18.09.2008
16 Antwort
...
...jenachdem wie weit die Geburt vorgeschritten ist, bekommt man keine PDA mehr, da das Legen ca eine viertelstunde dauert. Und oft erkennen die Hebammen, dass das Kind vorher noch da ist.
Rhavi
Rhavi | 17.09.2008
15 Antwort
Bin auch sehr wehleidig
und habe mir eine PDA gleich zu Anfang geben lassen. Ich hatte eigendlich geplant in der Wanne oder auf dem Mayahocker zu entbinden, aber ich konnte die ersten Wehen bereits so schlecht verarbeiten, dass selbst die Hebamme bei meiner Forderung nach einer PDA sofort zugestimmt hat. Die Wehen werden mit einem Wehenhemmer runtergefahren, damit man beim Legen der PDA nicht durch eine Wehe zusammenzuckt und der Anästhesist sonst daneben sticht. Dann wird die benötigte Stelle mit einem Lokalen Anesthätikum betäubt. Erst die Haut, dann immer etwas tiefer. Dann sticht er die lange Nadel in den Rückenmarkskanal und dann wird die Schmerzmittelpumpe an der Kanüle im Rückenmark befestigt. Die Pumpe hat das Schmerzmittel konstant in den KAnal gelassen, so dass ich, nachdem die Wehenhemmung wieder aufgehoben wurde, keine Wehe mehr gespürt habe. Als der Kleine nach unten gedrückt hat, wurde die Dosierung runtergefahren, damit ich besser mitpressen kann ...
Rhavi
Rhavi | 17.09.2008
14 Antwort
hi also ich
hatte meine letzte geburt als kaiserschnitt und ich hoffe das mein krümmel der im märz kommen soll normal kommen kann aber ich hätte dann auch gern ne pda. das einzige was ist du darfst mit pda nicht in die wanne. naja dürfte ich eh nicht da ich schon mal ein ks hatte.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 17.09.2008
13 Antwort
PDA
Bei meinem ersten Sohn hatte ich eine PDA. Den Einstich der Betäubung merkt man. Dann aber nix mehr. Die schmerzen sind zwar weg, aber du merkst den druck noch. Und das mußt du ja auch um dann bei den Presswehen mit zu drücken. Meine Tochter und mein zweiter Sohn kamen ohne PDA. Da waren die Geburten aber auch schneller. Es waren alles drei unterschiedliche Geburten. Du kannst das jetzt auch noch nicht Planen, bespreche das mit deiner Hebamme. Versuche es erstmal so. Und du wirst dann schon merken, ob du sowas brauchst oder nicht. Du kannst auch jetzt noch nicht sagen, das du so wehleidig bist. Denn bei einer Geburt wächst man über sich hinaus. Und schmerzen definiert so wieso jeder anders. Und wie gesagt. Bei meinem ersten Sohn hatte ich eine. Und die anderen beiden Geburten kamen mir nicht so schmerzhaft vor wie die erste. Und lasse dir da auch nichts einreden. Denn bei einer Entbindung, hast du das Komando. Und weißt dann auch am bessten ob du das durchhältst oder nicht. L.G. Tanja
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 17.09.2008
12 Antwort
so ist
es auch geplant... erstmal versuchen und wenn es nciht merh geht dnn pda... von anfang an würde ich mir sowieso keine pda geben lassen da ich toootale angst vor der spritze habe... naja aber ich bin froh das im hinterkopf zu haben das ich ne pda nehmen kann sobald ich mit den nerven am ende bin
zoey1210
zoey1210 | 17.09.2008
11 Antwort
Ich finde das
ein bisschen seltsam schon von Anfang an zu planen, dass man ne PDA braucht. Versuchs doch erst mal so, und wenn Dir wirklich die Kräfte ausgehen, kannste immer noch sagen, dass Du ne PDA willst.
humstibumsti
humstibumsti | 17.09.2008
10 Antwort
.
aja...der arzt hat mir immer gesagt wann ich pressen soll und wann ich wieder aufhören soll...
karimaa
karimaa | 17.09.2008
9 Antwort
hyy
ich hatte auch die pda und ich hab keine einzige wehe gespürt...
karimaa
karimaa | 17.09.2008
8 Antwort
PDA
Ich hatte auch eine und ich war gottfroh drum. Sie wirkt relativ schnell und du hast wirklich keine Schmerzen mehr. Keine Angst, du merkst schon wann du pressen musst. Bei mir war es dann so eine Art Kribbeln wenn eine Wehe kam
anni73
anni73 | 17.09.2008
7 Antwort
vielen vielen dank
das höhrt sich ja sehr gut an ^^ dann werde ich das wohl machen ^^ dankeee
zoey1210
zoey1210 | 17.09.2008
6 Antwort
...
Ich kann die PDA empfehlen. Sie hat zwar bei mir nicht 100%ig gewirkt, aber ich würde es jederzeit wieder machen.
Schietbüddel
Schietbüddel | 17.09.2008
5 Antwort
ich weiss das klingt hart
aber ich bin heeeeiiilfroh das ich keine pda brauchte!!! ich war sehr glücklich das wunder geburt mit allen sinnen und den dazugehörigen schmerzen zu erleben!!!!! aber manchmal geht es ja nicht anders und sie ist dann sehr hilfreich......aber ich bin seeeeehr froh das ich sie nicht brauchte......
Proudmumsie
Proudmumsie | 17.09.2008
4 Antwort
Hatte beides schon
und würd mich jederzeit wieder für ne PDA entscheiden. Nur die im KH wollten, daß ich mit PDA dableib, und ich wollte unbedingt ambulant entbinden. Du merkst die Wehen schon noch und kannst da mitpressen, keine Angst! Aber es ist schon eine große Erleichterung!
lieschenmüller
lieschenmüller | 17.09.2008
3 Antwort
pda
Also ich hatte ne normale geburt mit pda...die pda nimmt dir die schmerzen ein wenig aber du merkst trotzdem noch wann du ne wehe bekommst nur eben nicht mehr so stark wie davor....fand ich ganz ok weil ich nach 36 stunden die schnauze echt voll hatte :) Du merkst auch auf jeden fall wann du pressen musst, du spürst dann nen richtigen druck in der scheide und dann weist du das du pressen musst. so ging es mir jedenfalls. Alles gute für die geburt1
Nisi88
Nisi88 | 17.09.2008
2 Antwort
Ich hatte
eine und fand es super.
Carina82
Carina82 | 17.09.2008
1 Antwort
pda
ich hatte auch eine pda, hat mir gut gefallen und schmerzen hatte ich so auch keine mehr.
linsan80
linsan80 | 17.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

halli hallo
20.06.2012 | 24 Antworten
geht das
18.06.2012 | 4 Antworten
ich glaube mein mann geht fremd
26.05.2011 | 19 Antworten

Fragen durchsuchen