KAISERSCHNITT ODER NATÜRLICH

saynur22
saynur22
04.09.2008 | 21 Antworten
HALLO und zwar bin ich mit meinem 2.zweitem kind schwanger ich hatte eine natürliche geburt und ihr alle wisst ja ist sehr scmerzhaft.ich würd gern interssehalber wissen wenn ihr die entscheidung hättet würdet ihr einen kaiserschnitt oder eine natürliche geburt vorziehen und warum?DANKE erstmal
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
2 Mal normal
Ich habe beide Kinder auf natürlichem Weg bekommen. Die erste hat fast 19 Stunden gedauert und dort stand ich kurz vor dem Kaiserschnitt, weil sich der Muttermund über Stunden nicht weiter öffnete. Aber es hat trotzdem geklappt und die Schmerzen waren schnell vergessen. Bei meiner zweiten ging es super schnell. Sie war nach 2 Stunden Hammerwehen da. Wir hatten keine Zeit mehr fürs KH, weil es dann so schnell ging. Sie ist zu Hause gekommen. War super schön, auch so etwas zu erleben. Kann nur eine Beleghebamme empfehlen. Hatte beide Male die gleiche und es war super. Würde mich mal erkundigen. Angenehme Nacht. LG
BabsiPr
BabsiPr | 04.09.2008
20 Antwort
auf jeden fall eine natürliche geburt
es war sehr sehr schmerzhaft aber trotzdem das schönste Erlebnis was ich je gehabt habe, ich entbinde das zweite mal auch normal´, wenn es mal soweit ist
jennie81
jennie81 | 04.09.2008
19 Antwort
Ungern nochmal
also mein erster Sohn kam auch natürlich auf die Welt, es hat sehr lange gedauert, am Ende mußte er mit dre Glocke geholt werden und ich hatte noch eine Not-OP weil es Probleme mit dem Mutterkuchen gab. Bei meinem zweiten Sohn haben mir die Ärzte geraten einen KS machen zu lassen, da es wieder eine schwere Geburt werden könnte und auch diesmal Komplikationen auftreten könnten. Wir haben uns dann für einen KS entschieden, aber ich persönlich habe die Entscheidung bereut und würde mich nicht mehr für einen KS entscheiden . Die Angst vor dem ungewissen ist immer da kurz vor der Geburt, aber eine normale Geburt kann man mit einem KS gar nicht vergleichen. Wobei ich es nicht schlimm finde wenn sich jemand für eine Wunsch-KS entscheidet. Unser drittes Kind kommt hoffentlich wieder Spontan auf die Welt LG
mara26
mara26 | 04.09.2008
18 Antwort
Habe 3 Kinder spontan entbunden, unseren Großen und Zwillinge
Grundsätzlich glaube ich, daß man nach einer spontanen Geburt schneller wieder auf den Beinen ist, als nach einem Kaiserschnitt - wobei das sicherlich von Fall zu Fall unterschiedlich ist.... Ich kann nur sagen, ich würde jederzeit wieder die Entscheidung zu einer spontanen Geburt treffen - allerdings hat bei uns der Klapperstorch gnadenlosen Landeverbot!!!
purzel1
purzel1 | 04.09.2008
17 Antwort
Ich hatte drei normale Entbindungen
und würde es wieder so machen. Ein KS hinterlässt eine Narbe, die vielleicht nicht ganz so doll ist. Außerdem schmerzt sie länger als die Entbindung. Bei einer normalen Geburt ist der Schmerz ab dem Zeitpunkt, wo das Kind da ist, vergessen und du bekommst dein Baby gleich auf den Bauch gelegt, während es bei einem KS gleich zur U kommt. Solange eine normale Geburt möglich ist, warum denn nicht? Falls die Schmerzen so unerträglich werden oder man so Angst davor hat, gibts immer noch PDA.
WEJAM
WEJAM | 04.09.2008
16 Antwort
Normale Geburt
Ich habe meinen Sohn auf normalen weg bekommen und bin sehr stolz darauf das ich es geschafft hat. Ich hatte im Vorfeld auch heftig Angst vor der Entbindung und es hat auch wirklich unglaublich weh getan und grade deswegen bin ich stolz das ich es ausgehalten habe. Jetzt bin ich wieder Schwanger und will auch auf jeden Fall wieder normal entbinden. Es gibt doch kein schöneres Gefühl als so eine Leistung vollbracht zu haben und dann das kleine bündel Mensch sofort auf seinem Bauch liegen zu haben.
littlenell
littlenell | 04.09.2008
15 Antwort
Nicht vergessen.....
Auch bei einer normalen Geburt kann etwas passieren! Nicht nur beim Kaiserschnitt.
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 04.09.2008
14 Antwort
kaiserschnitt oder natürlich
Hallo. Mein Kind ist jetzt 11, 5 Wochen alt. Es war eine schwierige Geburt, aber ich würde mich jederzeit wieder für die "normale" Geburt entscheiden, weil du deinem Kind einen besseren Start ins Leben gibst. Wenn sich ein Kaiserschnitt nicht vermeiden läßt, ist es natürlich keine Frage, hauptsache dem Kind geht es gut, aber bei dem schwierigen "Gang" durch den Geburtskanal wird das Kind angeregt, nachher selber zu atmen. Bei Kaiserschnitten sind die Babys oftmals insuffizient in der Atmung. Und ich habe mir sagen lassen, dass man nach einer normalen Geburt trotz Schmerzen schneller fit ist.
trawa75
trawa75 | 04.09.2008
13 Antwort
Ich nochmal
Nach meinem ersten KS lag ich drei tage flach und konnte nix machen, aber nach dem 2.KS bin ich 2 stunden danach wieder auf den Beinen gewesen. Es ist unterschiedlich. LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 04.09.2008
12 Antwort
natürliche geburt..
Es ist besser fürs kind und für dich selbst ja auch. wenns nicht anders geht dann würd ich ks aber nur wirklich wenn was wäre... Ein ks ist ja auch ein OP und ist auch sicher schmerzhaft, ausserdem muss man mit kadeder im bett liegen was sicher nicht angenehm ist. Und es gibt frauen die machen sich vorwürfe weil sie einen ks machen mussten und hätte viel lieber eine normale geburt gehabt... find ich dann unfair.. das es sowas wie wunschkaiserschnitt gibt... und nur wegen schmerzen??? die hat man so oder so... kann zawr von einem ks nicht mitredn aber ist ja trotzdem eine narbe die verheilen muss... und der kadeder...
martina_Niklas
martina_Niklas | 04.09.2008
11 Antwort
Wahl
Ich würde jeder Zeit wieder spontan entbinden. Es war zwar Schmerzhaft, aber dafür waren sie danach wie weggeblasen. Ein Kaiserschnitt ist hinterher Schmerzhafter, du haste ne Narbe udn wenns dumm läuft, verheilt sie nciht so gut oder es bildet sich dickes Gewebe im Narbenbereich. Mein Kind wurde per Spaß durch die Scheide gezeugt udn dann kann es auch unter Schmerzen wieder raus kommen. So denke ich!! Früher hatten die Frauen nciht die Wahl und keine Beklagt sich. Im Gegneteil, eine meiner Omas hat 9 Kinder so geboren, die Andere 4 udn keine bereut es. Beim KS bekommst du das Kind auch nur kurz gezeigt, dann muss es zur US, aber bei der Spontane wird es dir auf den Bauch gelegt, wenn die Geburt gut verlaufen ist. Aber du musst selbst entscheiden!! Viel Glück!!!
aurelie81
aurelie81 | 04.09.2008
10 Antwort
Ich bin für KS
hatte auch einen und würd es immer wieder so machen....bin doch nicht doof, 15 Std oder so Schmerzen...neee, ohne mich.
Ashley1
Ashley1 | 04.09.2008
9 Antwort
natürlich aber wenn nochmal
dann mit PDA da ich mitlerweile viele Freundinnen habe die die Kinder auf unterschiedliche Weise bekommen haben kann ich sagen ich bin froh keinen KS gehabt zu haben - aber ich hatte keine PDA und ja es war sehr lange also wenn ich nochmals die Wahl hätte würde ich frühzeitig nach einer PDA schreien aber KS nicht da hat man dafür danach noch Wochen mit Schmerzen zu kämpfen also lieber in einem Rutsch und gut is und es war halt so ein unwahrscheinlich schönes Erlebnis für uns das eben so erleben zu dürfen das ist wie das größte Geschenk gewesen
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 04.09.2008
8 Antwort
also
ich hatte ks aber möchte keinen mehr haben die schmerzen hinterher sind nicht zu ertragen aber ich konnte nicht aufstehen....da denke ich wenn man normal etbund. hat sind die schmerzen fast weg aber bi ks fangen die dann an...hab bis heute noch mit der narbe zutun
PaulK
PaulK | 04.09.2008
7 Antwort
ich hatte
damals bei meiner ersten einen KS und wünsche mir nun eine normale geburt..., man sollte bedenken, dass ein KS eine OP ist und auch die Anzahl der KS ist begrenzt... hatte schon 4 Bauch-OP´s und wollte eigentlich noch ein paar kinder... und mit PDA sollte doch auch eine normale geburt möglich sein, oder?
assassas81
assassas81 | 04.09.2008
6 Antwort
Hallo
ich hatte bei meinem ersten Sohn notgedrungen wegen BEL einen Kaiserschnitt und habe mich deshalb auch bei meinem 2. Sohn für einen Kaiserschnitt entschieden. Ich hatte natürlich große Angst das bei einer normalen Geburt etwas mit der Narbe passieren könnte. Und ich hatte auch großen Respekt vor einer natürlichen Geburt , ist auch klar:-) LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 04.09.2008
5 Antwort
Ich hatte einen KS
und ich kanns echt nicht mehr hören, ich lass mir nen KS machen, dann hab ich keine Schmerzen. Sorry, ich wär bei meinem KS fast drauf gegangen, habe endlos Blutkonserven und Plasma gebraucht. War danach 2 Tage auf Intensiv und konnte dort meine Kinder kaum sehen. Mal ganz abgesehen davon, hatte ich echt lange psychische Probleme mit dem KS. Und du musst echt ne große Verantwortung übernehmen. Ich musste einen KS bekommen, aber freiwillig? NIEMALS! Du unterschreibst, dass du das KH entbindest von jeglicher Verantwortung : wenn du dich mit irgendwelchen Krankheiten ansteckst, sie deine Blase, deinen Darm oder sonst was verletzen, für evtl. Schnittverletzungen am Kind und und und. Also, ich glaub dir ja, dass deine 1. Geburt nicht gut war, aber ein KS ist nunmal eine OP, mit allen Risiken! Trotzdem weiter alles gute für dich / euch. Charlotte
Charlotte77
Charlotte77 | 04.09.2008
4 Antwort
normale geburt
hey hatte damals total angst vor der geburt war kurz davor mich für einen kaiserschnitt zu entscheiden hatte dann aber trozden normale geburt und ich muss sagen ich finds gut das ichs gemacht hab klar es tut weh aber man kann es aushalten und du kannst dir ja ne pda geben lassen also ich bin stolz drauf dass ich keinen kaiserschnitt hatte aber wenn nicht anders geht umzum wohle des kindes ist muss natürlich ein kaiserschnitt gemacht werden
BMC1
BMC1 | 04.09.2008
3 Antwort
natürlich
ich hatte einen ks und bin immer noch traurig darüber. ich hoffe, das nächste wird natürlich kommen
pams
pams | 04.09.2008
2 Antwort
geburt
Also ich hatte zwei Kaiserschnitte hätte ich die wahl gehabt würde ich eine natürliche Geburt nehmen
bommert7
bommert7 | 04.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
wehen "natürlich" auslösen
25.09.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen