ist Sekt wirklich ein Weheneinlöser?

MamaAntje
MamaAntje
25.11.2007 | 3 Antworten
hat jemand erfahrung damit? also hat es bei jemanden von euch funktoniert? mir hat eine frau letztens erzählt das sie bei beiden kindern abend ein halbes glas sekt getrunken hat und das es dann ca. 6 stunden später los ging. ich hoffe ihr habt positive nachrichten für mich.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Nein, das Gläschen Sekt in der SS, und auch sonst....
wirkt eher als Kreislaufstabilisator! Da gerade eine SS eine riesen Belastung für den Körper ist, kann es schon einmal vorkommen, daß es einem beim Aufstehen "schwarz" von den Augen wird! Diesem kann man damit entgegen wirken. LG :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2007
2 Antwort
wehen..
ich habe so viele sachen ausprobiert von wehencocktails bis gv treppen steigen nichts hat was gebracht! bei mir wurde dann eingeleitet das hat geholfen
Mischelle
Mischelle | 25.11.2007
1 Antwort
Sekt...
Nein Sekt ist kein Wehenauslöser.Habe hin und wieder auch mal ein wenig Sekt getrunken, aber passiert ist da gar nichts.Auf diese ganzen Weisheiten solltest du nichts geben.Es gibt so vieles was gesagt wird, aber meistens stimmt es eh nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ist es wirklich gesetzlich
08.07.2011 | 39 Antworten
CMD-wirklich wichtig für mich!
30.01.2011 | 8 Antworten
statt wein auch ein Sekt?
05.09.2010 | 7 Antworten
42 ssw wein oder sekt zum wehenanregen?
17.06.2010 | 5 Antworten
Ist TV wirklich schädlich?
27.05.2010 | 18 Antworten

In den Fragen suchen


uploading