Blutungen nach entbindung

bebe22
bebe22
25.11.2007 | 10 Antworten
Hmm hab wieder mal eine Frage an euch, ..
Wie einigen von euch bekannt is am 19.10 entbunden*freu*(ne kleine Prinzessin)
War 3 1/2 Tage stationär im Krankenhaus.Die Ärztin die mich entlassen hat meinte das die Blutungen nach ca 6 Wochen weg sein dürften da in der Gebärmutter nicht mehr viel zu sehn ist (lt. Utraschall)Nun meine Frage kann es sein das die Blutungen 3 Wochen ganz stark kommen dann 2 Wochen gar nix mehr und dann wieder voll anfängt?
Ich mein echt ich bin am verbluten so stark hatt ich sie ned mal in den ersten 3 Wochen! Dazu kommt auch wenns eklig klingt, das sich bei mir immer noch diese Blutklumpen lösen die teilweise eine größe von einem Golfball haben, ..
Hab seitdem ich die starken Blutungen wieder hab ständig Kopfweh, könnt den ganzen Tag nur schlafen ect, ..
Bin a bissl verunsichert will aber ned gleich zum Arzt rennen, weil wenns normal is dann war der Weg mehr oder weniger umsonst, ..
Würd mich freun wenn mir jemand hierauf Tipps geben könnte oder mit mir seine Erfahrungen diesbezüglich austauscht.
Lg veronika
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
war heut im
Krankenhaus! Dort hat mir der artz erst nen aussen ultraschall gemacht und dann innenultraschall, ...Er sagte mir das ich wahrscheinlich nen blutstau hatte und des hald auch noch rückstände der plazenta drinnen waren die dann abgeblutet sind!Daher auch die Klumpen, und die stärke der blutung. han jetzt nochmal ne tablette bekommen die dazuführt das sich die gebärmutter zusammenzieht damit auch wirklich alles besser und schneller abblutet...es sind jetzt jedenfalls keine rückstände mehr zu sehn! soll nächste woche auch zur nachuntersuchung zum FA gehn. sag euch allen mal dankeschön das ihr euch die zeit genommen habt meine frage zu lesen und das ihr mir ein paar tipps gegeben habt.... lg veronika
bebe22
bebe22 | 25.11.2007
9 Antwort
Hallo
ich würde auch zum Arzt gehen, denn dein Kreislauf kann sehr runter fahren durch den Blutverlust.Klumpen sind zwar normal nach ner Geburt, aber so wie du schreibst wie oft du wechseln mußt, klingt das schon ganz schön heftig.ich hatte mal eine Fehlgeburt und nach dieser mußte ich 3 mal ausgeschabt werden.Hatte da genauso Blutung wie du das beschreibst.Habe damals sogar eine Blutkonserve bekommen, weil ich soviel Blut verlor.Also lieber zum Doc gehen und die Sache abklären, da bist auf jedem Fall auf der sicheren Seite.Alles Gute
mamivondrei
mamivondrei | 25.11.2007
8 Antwort
wenn ich
dich wäre würde ich zum arzt gehen. Besser einmal zuviel als einmal zuwenig
MamiBina
MamiBina | 25.11.2007
7 Antwort
BLUTUNG
ich kenn mich leider da nicht so dolle aus aber das hört sich nicht gut an!!! geh lieber mal zum doc und lass mal kucken was des ist nicht das dir noch etwas passiert*sorgenmach* wünsch dir alles liebe lg julia
gewuhl
gewuhl | 25.11.2007
6 Antwort
schmerzen
Also schmerzen hab ich eigentlich keine.Wie gesagt seit ich diese krassen Blutungen hab, plagt mich ständiges Kopfweh extreme Müdigkeit was sicherlich mit dem hohen Blutverlust zu tun hat.
bebe22
bebe22 | 25.11.2007
5 Antwort
Blutungen
Meine Mutter meinte das ich eventuell ausgeschabt werden könnte da es ja echt übel is ich renn so gut wie alle Std auf die Toilette und wechsel, ...und ich muss sagen das die Binden die ich benutze denen im Krankenhaus schon ziemlich nah kommen, .... Naja dann werd ich am Montag wohl oder übel mal zum Arzt gehen müssen, ....
bebe22
bebe22 | 25.11.2007
4 Antwort
*****
Hab gerade mal gegooglet da gibs ne Seite die frau hatte das selbe bei Ihr wurde ein Myom an der Gebärmutter festgestellt Hatte bei google das eingegeben kannst ja kopieren und noch mal schauen "Sehr starke blutungen 6 Wochen nach der Schwangerschaft"
Assucena
Assucena | 25.11.2007
3 Antwort
.....
hallo, ich hatte das auch! jetzt hab ich wieder meine normale regel, u da kamen auch klumpen raus, u das tat weh, als ob ich wehen hätte.
xxRamonaxx
xxRamonaxx | 25.11.2007
2 Antwort
also für mich klingt das nicht normal!
Geh am besten so schnell wie möglich zum Arzt oder besser noch gleich ins KH! Denn zum ende hin soll es ja weniger werden und meine Ärztin sagte damals, wenn es aufeinmal anfangen sollte stärker zu Bluten, dann kann es sein das sich da was gelöst hat und man nochmal nachkucken muß. Also bei mir war der Anfang nur sehr stark und so nach 6 Wochen war sehr wenig bzw. hatte dann meine Emma bekommen, die aber normal geblutet hatte. Also wenn du den Eindruck hast das du verblutest dann laß dich so schnell wie möglich untersuchen, lieber ein weg zuviel als zu wenig!!!
bluestar_one
bluestar_one | 25.11.2007
1 Antwort
Hallo
Ich würde zum Arzt gehen wenn es wirklich schlimmer ist als in den drei Wochen nicht das da noch mehr dahinter steckt Liebe Grüße Antje
Assucena
Assucena | 25.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange nach Entbindung warten?
20.08.2012 | 11 Antworten
Puh 11+6 SSW und Blutungen
31.01.2012 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen