spontangeburt oder ks?

sidii
sidii
23.08.2008 | 15 Antworten
hallo ihr lieben,
Hab da ein grosses problem und hoffe das mir jemand helfen kann, oder wenigstens eine meinung dazu abgibt ..

also, ich hatte bei meinem sohn eine spontangeburt, die dauerte allerdings sehr lange, also fast 30 stunden und auch die PDA hat nicht wirklich angeschlagen .. was aber noch viel schlimmer war war die nachgeburt, die wollte nähmlich gar nicht raus und musste von HAND rausgezogen werden (autsch .. ) das war wirklich ein sehr schlimmes und einschneidendes erlebnis für mich ..

ich bin jetz wieder schwanger (28ssw) und überlege mir ob ich es nochmal auf dem natürlichen weg wagen soll oder lieber per KS .. dazu kommt das mein man gerade im miltär ist (Rekrutenschule) und das dauert 21 wochen, allerdings kommt er erst einen tag vor dem ET nachhause .. und bei einem KS wäre der Termin ja fest, also wäre er dann auch sicher dabei ..

bin echt am verzweifeln, bitte schreibt mir doch eure meinung dazu .. !
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ich versteh dich meine geburt wah auch horror
meine ging 48std. ich glaube ich würd es so machen wenn ich merken würde es würde wieder so los gehen wie bei der 1 geburt dann würde ich sagen sofort kaiserschnitt mit vollnarkose pda will ich bei kaiserschnitt auf gar kein fall ! viel glück und alles gute !
Mischa87
Mischa87 | 23.08.2008
14 Antwort
also, ich hatte einen freiwilligen KS
und empfand ihn als ok. Ich hatte keine Schmerzen und keine Beschwerden. Ich kann nur von einem ziehen wie bei einem Muskelkater sprechen. Ich stand am Abend des Eingriffs wieder aufrecht und am nächsten Morgen war alles vergessen.
Ashley1
Ashley1 | 23.08.2008
13 Antwort
die liebe nachgeburt...
naja, mein arzt sagt das haben von 1000 höchstens mal eine, also das sie nicht raus will, sie haben ca eine stunde gewartet mit dem rausziehen, und von da an hab ich einen ziemlichen filmriss, jedenfalls was die darauf volgenden stunden betrifft... naja, danke für eure antworten, würde natürlich schon lieber normal gebären, aber naja, da ist halt die liebe angst... mein mann wäre in ca 3 stunden zuhause, aber ich müsste ihn natürlich auch noch zur rechten zeit erreichen... wird schon gut gehen.. irgendwie...
sidii
sidii | 23.08.2008
12 Antwort
Ich habe einen WKS hinter mir
und bin in der 8. Woche Schwanger und das nächste Kind kommt auch per WKS. fand das völlig unproblematisch und unschmerzhaft damit hatte ich gtar nicht gerechnet hihi ein KS wird 7-14 Tage vor ET gemacht!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 23.08.2008
11 Antwort
.....
ich hatte meinen gepalnten ks erst 4 tage vor et aber ich würde nie freiwillig einen ks machen. ich mußte es leider machen lassen. ich war vorher aber im nachhinein sehr traurig darüber und leide heute immer noch darunter das ich meine maus nicht auf natürlichen wege bekommen konnte. ich ahbe echt alles für ne normale geburt getan aber nichts hat geklappt. ich kann dir nur davon abraten aber entscheiden mußt du es natürlich selber. aber du wirst eine menge verpassen.
meioni
meioni | 23.08.2008
10 Antwort
also
wegen deinem männle brauchst du es nicht zu machen der bekommt schon sonderurlaub also ich an deiner stelle würde eine normale geburt vorziehen und nicht zu viel drüber nachdenken was war und was passieren könnte sei locker und die geburt wird dir leichter fallen
Vini2403
Vini2403 | 23.08.2008
9 Antwort
Kaiserschnitt
also, einen KS macht man ja schon früher , also vor ET. Wenn Dein Mann es sich einteilen kann, an dem Tag Urlaub zu machen... warum nicht. Ich habe mich bewußt für meinen 2.KS entschieden, weil ich somit besser planen konnte z.B. wann kommt Schw.mutter um auf Sohn aufzupassen während ich im KH liege usw. Ein KS geht schneller als eine natürliche Geburt, aber man hat natürlich auch eine Wunde... Ich würde wieder einen KS machen!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 23.08.2008
8 Antwort
*****
das ist schwierig - entscheiden musst du das eh alleine. Und dass Dein Mann bei nem KS sicher dabei sein wird, kannst ja so auch nicht sagen. Wenn das Baby ne Woche vor ET raus will, kannst ja nichts machen. Also ich würde es darauf ankommen lassen. Ich denke nicht, dass die zweite Geburt nochmals so "schlimm" sein wird. Hab zumindest noch nie davon gehört, dass es bei jemandem so war. Höchstens wenns einen medizinischen Grund gab, dass die Nachgeburt so schwer raus kam. Dann wäre es ja absehbar, dass das wieder passiert. Hmm naja, wie auch immer du Dich entscheidest: ALLES GUTE!!!
Mela78
Mela78 | 23.08.2008
7 Antwort
ich habe zwei Spontangeburten hinter mir und würde mich auch bei einem 3. Baby dafür einscheiden
Bei Nele hab ich 36 Stunden gebraucht und bei Lia sogar 52 Stunden ...aber all der ganze Stress war es wert, zwei gesunde Babys im Arm zuhalten und nach 4 Stunden wieder spazieren gehen zu können Eine Schwangerschaft ist nicht wie die andere und eine Geburt auch nicht wie die andere. Was Dir bei der ersten passiert ist muß Dir nicht zwangsläufig bei der Zweiten passieren LG PS: FRAGE: wieviel Minuten haben die Ärzte gewartet bis sie angefangen haben die Plazenta rauszuziehen ????
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.08.2008
6 Antwort
Spontangeburt
ICh wuürde immer eine Spontangeburt machen . Wenn Du so eine schwere erste Geburt hattest, kann ich Deine Ängste sehr gut verstehen, aber wer sagt, das es nun wieder so sein wird? Ich glaube nicht, das es automatisch wieder so eine lange und schwierige Entbindung sein wird. Ich wünsche Dir das Du für Dich die richtige Entscheidung findest und hoffe diese Geburt wird besser! Und, normalerweise kann doch Dein Mann weg sobald es losgeht, oder? Oder ist er sehr weit weg? Alles liebe, Vanessa
pegasus1512
pegasus1512 | 23.08.2008
5 Antwort
geburt
Also süessi^^ech cha verstoh, dass du Angst hesch wöu dini letscht geburt esch ja echt sch... gseh sorry wäg dem usdruck^^ Leider muesch du da jo selber entscheide wäg dinere Geburt und es esch echt ned liecht, natürlich wärs gäbig e ks wägem mäsi und dere ganze situation..aber e normali geburt duet nachene nü¨me so weh..i würd eifach mal uf dis gfühl lose und i hoff de mäsi ka debi si wär söscht vou sch...hdmmm..l und sorry dassi do g antwortet ha
hoi7
hoi7 | 23.08.2008
4 Antwort
entbindung
Hallo, ich kann Deine Ängste verstehen, ich wurde 1 Std. lang nach der Geburt meiner Tochter genäht!Kannst dir also vorstellen was da so alles gerissen ist.... Ich würde aber immer wieder eine spontan geburt machen, da es für die kleinen einfach besser ist. Beim wunsch KS werden die 10-14 Tage früher geholt und die kleinen werden einfach so aus dem Bauch geholt, ohne Wehen das heißt die sind eigentlich noch garnicht bereit für die Geburt. Es ist alleine deine Entscheidung, aber ich würde immer wieder eine normale Geburt machen. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 23.08.2008
3 Antwort
!!!!!!!!!
so viel ich weiss machen die docs nur ks ab anfang 38 ssw und später kann es ja eh jeden tag so weit sein !! frag mal im kh wegen geburtsplanung !! ich hab das gemacht war sehr hilfreich , ich war 38+1ssw bei ks
woletrclan
woletrclan | 23.08.2008
2 Antwort
hallo,
wenn du wirklich so eine schwere geburt hattest, würde ich es mir ehrlich gesagt auch überlegen, nicht doch einen ks zu machen, und wie du schon geschrieben hast, wäre der termin fest und dein mann kann dich unterstützen, lg
cybell
cybell | 23.08.2008
1 Antwort
nach nem
kaiserschnitt bist du nicht so schnell fit für deinen großen...meine erste geburt hatte auch 2 1/2 tage gedauert, pda hat auch nicht gewirkt usw...kann dich ein bissle nachvollziehen und hatte deshalb vor der zweiten geburt jede menge angst...aber ich wollte schnell wieder fit sein und sie verlieg auch ganz anders...sie hat nur 45 min gedauert, es ist nix gerissen oder sonstiges...:-)
hexenmammma
hexenmammma | 23.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Spontangeburt nach Kaiserschnitt
09.12.2011 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder Spontangeburt
19.07.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen