Angst vor der Geburt!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.08.2008 | 14 Antworten
ich hab ganz schlimme angst vor der geburt! kaiserschnitt, hab ich mir sagen lassen, ist im endeffekt aber noch schlimmer, weil man wenn man stillt nur sehr lasche schmerzmittel bekommt und so eine bauch-op ja nun doch ein großer eingriff ist. damit, dass ich wahrscheinlich eine pda machen lassen werde, hab ich mich schon labgefunden.

ich habe sehr viel in zeitschriften gelesen, aber nirgendwo stand mal klar in worte verfasst, wie ich mir das ganze gefühlsmäßig vorzustellen habe. mit meiner mutter möchte ich nicht darüber reden ..

wer hat schon entbunden und kann mal auf den punkt bringen, wie man sich dabei so fühlt?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Kaiserschnitt
dass du angst vor der geburt hast, das kann ich nachempfinden , denn die hatte ich auch; man kann sich das vorher nicht vorstellen , wie es tatsächlich wird; ich wollte eine natürliche Geburt , allerdings hatte ich 25 std wehen und wollte den kaiserschnitt; der kleine wurde mir sofort nach dem kaiserschnitt gegeben, ich habe ihn sofort angelegt zum stillen , das klappte gleich ganz gut; sicherlich hatte ich die ersten paar tage schmerzen im bauchbereich, aber die hielten sich in grenzen , ich habe so gut wie kein schmerzmittel genommen; und nun drei monate nach der geburt, ist der bauch soweit wieder in Ordnung; ich wünsch dir viel glück für die geburt lg judy
| 18.08.2008
13 Antwort
HUHU
Bin Krankenschwester u ich würde jedem empfehlen, bei dem es natürlich auch geht, normal zu entbinden. Habe beide Seiten erlebt, also nicht selber, sondern auf Arbeit, die Bindung zum Kind ist eben ganz anders u man kann sich mehr bewegen u ist nicht so ans bett gefesselt. Außerdem ist ein Kaiserschnitt immer ein Eingriff mit allem, was dazu gehört. Wenn du dir es raussuchen darfst, dann überlege es dir gut. Ich hoffe, ich kann auch normal entbinden. viel glück
kati3010
kati3010 | 18.08.2008
12 Antwort
hab ja auch gehört
dass die normale geburt für das immunsystem des kindes besser ist, weil die würmchen bei dem weg durch die scheide mit bestimmten keimen und abwehrstoffen in kontakt kommen...
soleil_noir
soleil_noir | 18.08.2008
11 Antwort
also ich
hatte einen nicht gewollten kaiserschnitt. und ichhätte gerne normal enrbunden. ich denke die schmerzen lassen sich nicht vergleichen. also ich denke jede frau empfindet einen ks anders bei der einen ist es schlimmer bei der anderen ist es ganz problemlos. mein ks war mit vollnarkose und ich fand es schrecklich meinen sohn erst eine std nach der geburt im arm halten zu können. auch das ganze danach. du kannst deinen spatz halt nicht gleich alleine versorgen. ich konnte auch am nächsten tag wieder aufstehen aber es ist halt doch schmerzhaft. im prinzip ist es deine entscheidung. nur du kannst sagen womit du dich am wohlsten fühlst. ich würde aus meinen persönlichen erfahrung abraten aber wie gesat jeder empfindet das anders. ich drücke dir die daumen für eine schöne geburt wie auch immer du dich entscheidest!
kleene89
kleene89 | 18.08.2008
10 Antwort
Geburt
HI ich hab normal entbunden, und würd es immer wieder so machen!!! hat zwar sehr lange gedauert, hatte aber eine PDA und deshalb spürt man so gut wie keine schmerzen, die wehen merkt man nur als druck nach unten. aber sobald der kleine da war und auf meinem arm, war alles vergessen!! am nächsten morgen war ich fit und konnte den kleinen selber baden. so richtig auf den punkt bringen kann man das nicht, da so viele emotionen im spiel sind. aber viel glück für dich und deinen zwerg lg
lyssa266
lyssa266 | 18.08.2008
9 Antwort
Hab normal entbunden und
mir immer wieder gesagt: drin ist es schon aber raus muss es auch irgendwie wieder. die natur macht das ganz von selbst, ich hatte kaum schmerzen, denn ich hab mich voll darauf konzentriert zu atmen und meinem baby den weg zu erleichtern. und als er dann da war war alles vergessen. les einfach weniger, dann hast du auch keine angst davor. wehen sind erst wie regelschmerzen und werden aber stetig schlimmer.
dieBobs
dieBobs | 18.08.2008
8 Antwort
keine Angst, leicht gesagt
ich kann sehr gut nachempfinden wie du dich fühlst. Ich hatte auch riesige Angst. Wollte gleich einen Kaiserschnitt machen und habe mich dann vom Gegenteil überzeugen lassen... Es ist doch ein KS geworden. Ich kann dir sagen, tue es so wie du es für richtig hälst und lasse dich zu nichts überreden, du kennst dich und deinen Körper und dein Schmerzempfinden am Besten. Ein Picks in den Rücken ist übrigens garnnicht schlimm und falls bei dir ein KS gemacht wird Und von viel Bewegung geht der Schmerz schneller weg. Du schaffst es wie jede. Und auch wenn es kaum hilft Shilai hat Recht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2008
7 Antwort
hab normal entbunden ohne schmerzmittel
und so schlimm ist das garnicht zumindest bei mir wars nicht schlimm hatte rücken wehen vondaher wars wie rückenschmeren die mit einem wärmekissen gelindert wurden.. am anfang waren die wehen im bauch es war wie bauchschmerzen bei verstopfung :-D so kann ich es beschreiben
Taylor7
Taylor7 | 18.08.2008
6 Antwort
Kaiserschnitt
Es ist immer wieder erstaunlich welche Märchen über Kaiserschnitt erzählt werden! Ich hatte einen Kaiserschnitt ohne Vollnarkose und mir ging es gut bei der Geburt.Ich konnte mein Kind auch gleich in den Arm nehmen. Am nächsten Tag konnte ich aufstehen und rumlaufen und nach 3 Tagen nachhause. Die Narbe hat durch Klammerung ein wenig gezwickt aber nach 10 Tagen wurden sie gezogen.Heute ist nur noch eine ganz kleine Narbe im Bikinibereich übrig, die nicht weiter auffällt. Für welche Geburt du dich entscheidest mußt du selber wissen, ich wollte damals eigentlich eine natürliche aber hinterher war ich froh.
ainoah
ainoah | 18.08.2008
5 Antwort
also ich hatte auch einen kaiserschnitt
weil mein sohn zu früh kam und ich hab da n totalen anfall bekommen weil ich solch eine panik davor geschoben habe!!!! es war auch die erste op in meinem leben ;) dannach hatte ich tierischeschmerzen weil sie mich noch ausschaben mussten, und wenn ich die wahl hätte dann würd ich das niemals wieder machen lassen!!!! eine normale geburt is garantiert schmerzhaft aber süsse wenn du schmerzen hast kannst du dir auch was geben lassen ;) und besser fürs baby ist eine normale geburt ja auch :D
PHOENIX05
PHOENIX05 | 18.08.2008
4 Antwort
beides
ich hatte beideshat beides vor und nachteil gehab bei dem einem hat man wernd der geburd schmerzen bei dem anderen hinter naja hatte bei beiden keine schmerzen weder bei kaiserschnitt oder noch der normalen geburt
knufie
knufie | 18.08.2008
3 Antwort
wenn ich ehrlich bin
kann ich mich kaum noch an die schmerzen erinnern, die waren schon vergessen als ich meine süßen gesehen hab....
yvonne214
yvonne214 | 18.08.2008
2 Antwort
Keine Angst
Es ist nicht so schlimm wie du denkst. Klar hat man Schmerzen etc. aber spaetestens wenn du dein Baby in den Armen haelst, ist ALLES vergessen.
Shilai
Shilai | 18.08.2008
1 Antwort
Ich möchte dir keine Angst machen....
aber mein Kaiserschnitt war net so dolle. Ich hab Spinal bekommen und war daher bei vollem Bewusstsein.Ich habe alles gespürt, zwar keine Schmerzen aber ein Ruckeln und drücken und ich bin richtig vom OP Tisch abgehobem. Das war ein grausiges Gefühl. Ja und die Tage danach waren auch net so dolle, aber es wurde von Tag zu Tag besser.... Aber jeder hat ein anderes Schmerzempfinden.
DieDesiree
DieDesiree | 18.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten
Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten
Habt Ihr Angst vor einer zweiten Geburt?
23.08.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen