Geburtsmöglichkeiten?

Larita
Larita
15.08.2008 | 10 Antworten
Hallo an alle!
Der Tag der Geburt rückt immer näher und damit die Angst davor!
Meine Schwangerschaft verlief bis jetzt nicht unbedingt ohne Komplikationen und wenn ich nur an die Geburt denke ..
Wie war's bei euch?
Für welche Geburt habt ihr euch entschieden?
Würd eine Wassergeburt vorziehen, ist hier leider nur nicht möglich.
Was würdet ihr empfehlen bzw. habt ihr erlebt? Mit/ohne PDA, Kaiserschnitt, Akupunktur, nach Leboyer, .. ?
Hatte jemand von euch einen Dammschnitt? Hab davor glaub ich die größte Panik ..
Liebe Grüße und danke schon mal im Voraus für die Antworten! Larita
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Geburtsvariante
Hallo! Also, ich glaube, das jeder etwas Angst oder Ungewissheit empfindet.Aber ich habe mir gedacht, ich weiß ja noch nicht so richtig, was Wehen sind und so bin ich auch an die Geburt rangegangen.Wurde erst mit Fruchtcocktail eingeleitet, dann aber nur Übungswehen gehabt und den nächsten Tag mit Wehentropf.In der Wanne war ich 2 Stunden zur Entspannung, habe ich aber als etwas unangenehm empfunden und bin außerdem nach vorn weggerutscht.Bin dann mit Tropf in der Hand immer ums Bett und im Gang langgelaufen und habe dabei die Wehen veratmet.Ich bin eigentlich schmerzempfindlich, aber das habe ich ganz gut verkraftet.Hatte auch eine super liebe Hebamme Synke, die hat mich auch immer gut motiviert.Hätte mir vielleicht irgendwann auch ne PDA geben lassen, aber brauchte ich dann nicht mehr.Die Fruchtblase wurde dann aufgemacht, da war mir etwas mulmig, aber habe ich gar nicht gemerkt.Später wurden die Herztöne schlecht und ich bekam einen Notkaiserschnitt.Bleib cool, du schaffst das.Viel Glück!!!
brunoanjamax
brunoanjamax | 17.08.2008
9 Antwort
keine Panik
Hatte auch Bammel vor der Geburt, denn meine Schwangerschaft war auch alles andere als schön. Wollte eigentlich ne Wassergeburt aber hat nicht hingehauen . Hatte dann einen Dammriss, trotz fleißiger Massage in der Schwangerschaft. Den Riss habe ich nicht gemerkt. Vor dem Nähen haben die den Riss nochmal betäubt, war stellenweise etwas unangenehm aber nicht tragisch. Es ist auch alles sehr schnell und gut verheilt, keine Probleme mit der Narbe gehabt. Mache dich nicht verrückt, du schaffst das schon. Ich drücke ganz fest die Daumen, glaub an dich!!!
pegasus2008
pegasus2008 | 15.08.2008
8 Antwort
Dammschnitt
Keine Panik davor! Falls bei Dir überhaupt einer gemacht wird, wirst Du das gar nicht richtig mitbekommen, glaub mir! Bei mir war es so: Ich musste leider geschnitten werden, das wusste ich aber vorher, da meine Kleine eine Beckenendlage war. Der Arzt hat zwischen zwei Presswehen geschnitten, da bist Du sowieso mit anderen Dingen beschäftigt, als Dir noch darüber Sorgen zu machen! Lass die Geburt einfach auf Dich zukommen, brauchst nicht soviel Angst zu haben, Du schaffst das auf jeden Fall. Vertrau da einfach mal auf Deinen Körper und lass Dich vollkommen darauf ein, auch auf den Schmerz, sperre Dich nicht dagegen. Das sind die Tips, die mir glaub ich am besten geholfen haben! LG u. alles Gute
Novembermami
Novembermami | 15.08.2008
7 Antwort
mach dir nicht soviel gedanken...
den dammschnitt merkst du gar nicht weil sie den in der wehe machen. hatte auch keine pda, würd es auch nicht machen. weil die geburt dadurch noch länger dauern kann. weil du ja die wehen nicht mehr spürst und du nicht weißt wann du pressen musst. und die schmerzen hast du gleich vergessen wenn du dein baby siehst.
mami0286
mami0286 | 15.08.2008
6 Antwort
ich würde nie freiwillig ein kaiserschnitt machen
da verpasst du soviel es ist solch eine tolle erfahrung ein kind aufnatürlichem wege zu bekommen wahnsinn
Taylor7
Taylor7 | 15.08.2008
5 Antwort
geburt
hallo, meine geburt wurde eingeleitet... möchte dir allerdings jetzt nicht alles erzählen, denn damit würde ich dir noch mehr angst machen... ich habe eine pda bekommen, nur leider hat sie nicht gewirkt, zumindest nicht so, das es schmerzstillend war... nur der muttermund hat sich schneller geöffnet dadurch... einen dammschnitt hatte ich nicht, nur bin ich extrem gerissen und wurde 2h lang genäht, war aber nicht schlimm, denn davon hab ich gar nix mitbekommen. andere frauen auf der wochenstation haben dann zu mir gesagt, das sie einen schnitt hatten und auch den nicht wahr genommen haben, da sie wenn dann nur schneiden und das sehr schnell wenn die wehe aufn höhepunkt ist... mach dir keinen kopf, so schlimm ist es nicht... danavch wirst du über deine angst lachen... das hab ich nämlich auch... ich hab vorher sogar panikattacken bekommen... bei weiteren fragen, sprech mich doch mal privat an... würde dir echt gern helfen!!!
katti1985
katti1985 | 15.08.2008
4 Antwort
ich hab alle 3 kids
"normal" gekriegt und auch ohne schmerzmittel und ich hab´s überlebt *gg* also keine panik, raus muß das würmchen so oder so und wenn du relaxed an die sache rangehst, dann wird es halb so schlimm, glaub mir :) dammschnitt oder -riß hatte ich auch bei keiner geburt, hab aber davor jedesmal fleißig mit dammöl massiert, vllt lag´s ja da dran ;) meine geburten gingen alle ratz fatz und waren ein wunderschönes erlebnis!! klar, dass man während vllt nimmer will und das fluchen anfängt, aber die im kreissaal sind abgehärtet und wenn du dein baby im arm hälst hast du alles sofort vergessen :) ich wünsch dir alles gute ^^
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 15.08.2008
3 Antwort
Kann ich verstehen.
Bei mir wurde ein Notkaiserschnitt gemacht, andernfalls wäre es ein Wunschkaiserschnitt geworden *grins*. Ich hatte auch massive Probleme in der Schwangerschaft. Eine natürliche Geburt wäre für mich daher nicht in Frage gekommen. Im Falle einer zweiten Schwangerschaft würde ich mich wieder für einen Kaiserschnitt entscheiden und kann das auch nur empfehlen. Im Endeffekt wirst Du die Entscheidung aber allein fällen müssen. Zu diesem Thema gehen die Meinungen ganz extrem auseinander. Meine Empfehlung: informiere Dich gut, dann weißt Du was Dich erwartet und entscheide aus Deinem eigenen Gefühl heraus.
Sylviax
Sylviax | 15.08.2008
2 Antwort
! ! ! ! !
ich wollte eine wassergeburt lag auch erst drin und kann es nur empfehlen da ich aber keine begleitperson hatte musste ich aus dem wasser.. ab ins bett dann wollte ich ans seil um im hocken zu entbinden und das erstemal in meinem leben hatte ich aufeinmal kreislauf probleme^^ wieder ins bett und kind kam... ohne chmerzmittel das war mir ganz wichtig
Taylor7
Taylor7 | 15.08.2008
1 Antwort
versuch dich zu entspannen
und mach dir nicht soviel gedanken über die geburt, meist kommt es eh anders als man sich das vorher gedanklich plant...
yvonne214
yvonne214 | 15.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Alle Geburtsmöglichkeiten
17.10.2008 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen