Wie steht Ihr zur PDA?

freufreu
freufreu
11.08.2008 | 13 Antworten
Bei mir kann es bald losgehen. bin 40SSW. Es ist mein erstes Kind und ich wünsche mir eigentlich sehr ohne PDA auszukommen. Ich möcht einfach gern die Geburt richtig spüren, schließlich werde ich fürs Durchhalten nachher belohnt. Aber habe Angst vor den Schmerzen!


LG
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Mach dir keinen Kopf
Wenn du eine Hebamme hast bespreche das mit ihr. Bei meinem ersten war es so. Ich habe vorher immer gesagt ich will keine PDA. Habe mich dann nach 4 Stunden aber doch für eine Entschieden und das war auch gut so. Meine beiden anderen habe ich ohne PDA bekommen. Aber da waren die Schmerzen auch lang nicht so wie beim ersten. Und es hat auch nicht so lange gedauert.
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 12.08.2008
12 Antwort
Die PDA ist ein Segen
vor allem wenn die Geburt sehr langwierig ist. Also für mich war's das beste, ich fühlte mich danach fast als wenn ich Wellness hätte - na ganz so wars nicht, aber die Beine zitterten nicht mehr, mir war warm und ich habe mit meinem Mann und der Hebamme sehr entspannte Stunden ohne Schmerzen erlebt. Ich würde auf alle Fälle vorab schon mal ein Aufklärungsgespräch mit dem Anästhesisten machen und alle Daten abliefern, das spart Zeit, und du kannst Dich spontan entscheiden. Nicht alle empfinden die Geburt als furchtbar schmerzhaft, aber mir persönlich ging es besser, wenn ich wußte, dass es in meiner Macht liegt, die Schmerzen ein wenig zu steuern LG
tobimami37
tobimami37 | 11.08.2008
11 Antwort
Entscheide spontan.........
Ich hatte einen Blasensprung und hab dann gleich Wehen bekommen. Nach 2 Stunden bekam ich eine Schmerzspritze und wollte eigentlich eine Wassergeburt . Nach 4 Stunden bekam ich dann aber alle 2 Minuten sehr schmerzhafte Wehen, meine Mumu war aber gerade bei 3 cm. Dann hatte ich die Wahl, 7 Stunden ohne Schmerzmittel und alle 2 Minuten Wehen oder die PDA. Ich habe mich für die PDA entschieden, weil ich das anders gar nicht geschafft hätte. Leider war sie mir ein wenig zu weit in die Beine gelaufen, aber ich würde mich immer wieder dafür entscheiden. Natürlich würde ich auch gerne mal eine Wassergeburt miterleben. Entscheide ganz spontan, das ist immer das beste. Liebe Grüße und viel Glück
eulenkind
eulenkind | 11.08.2008
10 Antwort
hallo also 1. jeder
hat ein anderes schmerzempfinden ich lag 20 stunden in den wehen u ich dachte eigentlich ich hätte so gut wie kein schmerzempfinden aber am ende war es so krass das die pda echt ne erlösung war informier dich doch einfach ma bei deinen fa dakannst du vor der geburt die einverständnis erklärung ausfüllen falls du dich doch für die pda entscheiden willst dann musst du das nicht unter schmerzen unterschreiben u kannst dir in ruhe alles durchlesen , nebenwirkungen usw.
pitty88
pitty88 | 11.08.2008
9 Antwort
Ich habe bisher nur
gutes über eine PDA gehört. So muss Du Dich wenigstens nicht noch bei dem ganzen Streß und der Aufregung mit starken Schmerzen herumplagen! Eine Freundin von mir hat sie sich setzen lassen, nach 12 Stunden, sie sagte, es gäbe nichts göttlicheres als eine PDA. Du spürst zwar noch den Druck aber keine Schmerzen mehr.
sanchen88
sanchen88 | 11.08.2008
8 Antwort
habe nach 34 stunden geburt auch eine verlangt...
...leider war sie falsch gesetzt und die wirkung hat schon nach einer stunde wieder nachgelassen:-( würde aber auf jeden fall wieder eine machen...und hoffen dass es dann funktioniert:-) warum auch nicht....für mich gibt es keinen ersichtlichen grund sich dien schmerzen auszusetzten wenn es auch anders geht....und dem krümel schadets nicht... liebe grüße
pazallegria
pazallegria | 11.08.2008
7 Antwort
naja du kannst ja sagen das du eine
pda möchtest wenn du es wirklich nicht mehr aushälst... ich habe meine nele auch ohne irgendwelche schmerzmittel bekommen...das ganze hat gute 5std gedauert aber ich fand die zeit verging im nachhienein wie im Fluge
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 11.08.2008
6 Antwort
PDA
Ich hab bei allen vieren keine PDA gehabt und muss sagen, es war auszuhalten. bei meiner letzten entbindung wollte ich dann doch ein leichtes schmerzmittel haben, keine PDA, hab es auch bekommen, allerdings wirkte es erst, als meine kleine schon ne halbe stunde da war. ;o) wünsch dir alles gute für die entbindung
wuchtbrumme
wuchtbrumme | 11.08.2008
5 Antwort
Jaja PDA
Hab schon viel gutes aber auch schlechtes gehört... Wie z.B das sie gar nicht wirkt, über migräne, Übelkeit/Erbrechen... Oder im schlimmsten fall das man sie gar nicht verträgt und man das über Tage hinweg noch zu spüren bekommt! Hatte auch keine PDA und wollte auch keine... Nun ja schmerzen waren da klar, aber bin der meinung man schafft es auch ohne! Zumal es erst zum schluss richtig schlimm wurde und da war fast alles eh vorbei ;o) Konnte nach 2 st. schon wieder laufen etc. Würde mir keine geben lassen! Kann gut gehn muss aber nicht....
Kullerkeks22
Kullerkeks22 | 11.08.2008
4 Antwort
PDA
ich wollte auch keine aber nach 12 Std. Kreissaal hatte sich noch nciht wirklich viel getan und da meinte die Hebamme das ne PDA sinnvoll wär, dass ich wenigstens noch ein bischen schlafen kann. Und ich muss sagen das hat mir wirklich gut getan, denn bis der kleine schließlich da war, vergingen nochmal 12 Std. Mach dir nciht so viele Gedanken darüber sondern lass es einfach auf dich zu kommen...
Krissi2121
Krissi2121 | 11.08.2008
3 Antwort
PDA und Schmerzmittel
mach Dir bitte keine Illusionen, die Geburt ist schmerzhaft ! Wenn du es ohne Schmerzmittel oder PDA aushälst: Prima ! Ich wünsch Dir viel GLlück bei der Geburt !!!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 11.08.2008
2 Antwort
du
kannst auch ne pda kriegen bis der mumu völlig offen ist und dann wieder alles mitkriegen, oder die dosieren die nicht so stark! wenn es zu lange dauert, kannst du dich während der geburt durch pda nochmal erholen für den endspurt! hatte auch ne pda, weil die geburt meiner ersten 16 std gedauert hat, und musste auch erst mal kraft sammeln! am ende die presswehen und so, hab ich ohne pda mitgekriegt, weil sie nicht mehr gewirkt hat!
hexenmammma
hexenmammma | 11.08.2008
1 Antwort
......
ich hab 4 kinder ohne irgend ein schmerzmittel bekommen.. ich glaube es kommt sicher auch auf die zeit an in der man in den wehen liegt... bei meiner ersten geburt lag ich grad mal 4 1/2 stunden in den richtigen wehen und konnte meinen kleinen dann im arm halten... lg tina
Zoey
Zoey | 11.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wieviel Elterngeld steht mir zu?
10.06.2008 | 9 Antworten
steht im netz>-spermien
04.06.2008 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen