Vater bei der Geburt dabei?

mutti1000
mutti1000
04.08.2008 | 16 Antworten
Wollt mal hören, ob bei euch allen euer Freund/Mann bei der Geburt dabei war? Mein Freund war die ganzen 42Std. an meiner Seite und ich bin ihm sehr dankbar dafür, weil er mir sehr viel Kraft gegeben hat .. Nun ist die Frau meines Schwagers auch schwanger und er kann weder Blut sehen, noch kann er den sterilen Krankenhausgeruch ab, da fällt er sofort um. Mir tut das so Leid für sie, denn er kann nichtmal mit zum Arzt kommen, das kann er schon nicht ab .. Und sie ist ja zum ersten Mal schwanger und auch sehr unsicher und übervorsichtig und ich würde mir für sie total wünschen, das er sie mehr unterstützen könnte .. Haben eure Männer euch begleitet oder hatte vieleeicht auch jemand ne Freundin oder Mama mit zur Geburt?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
...
Mein Mann war dabei, bis die Phase mit den Presswehen kam , da kam mein Sohn zur Welt. War trotzdem alles super gelaufen. Als unser Sohn dann da war, kam mein Mann wieder rein, konnte ihn halten, kuscheln, Fotos machen... Übrigens, mein Arzt hat mir erzählt, dass mal einen Vorfall wärend der Geburt hatte, der ganz tragisch endete: der Mann konnte auch kein Blut sehen, ihm wurde schlecht und der gleichen, ist aber trotzdem mit zur Geburt. Wärend dessen ist ihm schlecht geworden, er ist in Ohnmacht gefallen, dabei unglücklich mit dem Kopf an den Heizkörper gestürtzt und war auf der Stelle tot. ALSO: Mann lieber nicht zwingen, dabei zu sein. Wichtig ist, ihn auch nach der Geburt noch heil bei sich zu haben, da braucht man ihn sogar noch mehr!!!
jagodka
jagodka | 04.08.2008
15 Antwort
ich hatte ein ks
und mein mann war dabei hatte dadurch sogar unser sohn von uns als erster aufn arm. im märz kommt unser 2 kind ich hoffe auf normalen wege und hoffe das er dann dabei ist weil er hat angst mich zu sehen wenn ich schmerzen habe und so und er nix machen kann. also halt nicht helfen außer gut zu reden massieren und so was ja oft schon viel bringt.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 04.08.2008
14 Antwort
mein freund war auch bei der geburt dabei
und ich bin ihm auch unendlich dankbar dafür... er kann eigentlich auch kein blut sehen aber er sagte, da war es irgendwie was anderes... die beiden können doch auch ins geburtshaus gehen... und was das blut angeht, muss er ja nich hingucken, das spritzt ja nun nich wild durch den raum.... bei mir kam auch erst nach der geburt blut und davon hab ich auch nichts gesehen...
Schnatti1984
Schnatti1984 | 04.08.2008
13 Antwort
...
also ich wünsche mir das mein freund bei der geburt unseres ersten kindes dabei ist.Nur wird es schwer, wenn er zum beispiel zu dem zeitpunkt arbeiten muss und es nit rechtzeitig schafft oder so.Aber dennoch versuchen wir es das er dabei sein kann, denn alleine möchte ich das nicht durchstehen wollen.Also bleibt einem nur abwarten :-D.Bei meiner Schwester ihrem ersten kind waren ihr freund und ich zu langsam :-D da wir noch 200 km fahren mussten, beim 2ten kind war ihr freun dabei und ich bin dann erst 2 stunden später gekommen, weil die beiden ja auch alleine sein wollten :-).
Jane_Rose
Jane_Rose | 04.08.2008
12 Antwort
ANTWORT
ALSO ICH MUSS GANZ EHRLICH AGEN DAS ICH MEINEN MANN NICHT DABEI HABEN WOLLTE ICH HATTE GENUG MIT MIR SELBER ZU TUN ICH WOLLTE JA NOCH NICHT MAL DAS DIE HEBI MICH ANFÄSST UND DANN NOCH MEINEN MANN OHHH NEEE HILFE DAS WÄRE NIX GEWORDEN ER WAR ZWAR SEHR ENTTÄUSCHT ABER ES HÄTTE NIXGEBRACHT KANN DIESES BEMUTTERN NICHT LEIDEN WILL IN SOLCHEN MOMENTEN ALLESA MIT MIR SELBST AUS MACHEN ABER GOTT SEI DANK IST JA JEDER ANDERS UND SICHER DENKE ICH DAS AUCH WELCHE IHRE MÜTTER ODER FREUNDINNEN MITNEHMEN IN KREISSAAL HATTE ICH EINE MAMA AUF DEM ZIMMER DIE IHRE MAMA BEI HATTE WEIL DER VATER IHRES KINDES SEHR VOR DER ENTBINDUNG SCHON VERPISST HAT SO EIN IDIOT DER WEISS GARNICHT WAS ER SICH SCHÖNES MIT SO EINEM KIND ENTGEHEN LÄSST ABER HAUPTSACHE ER HAT SEIN SPASS GEHABT GRRR DA KÖNNT ICH AUSFLIPPEN BEI SOLCHEN TYPEN
anne111207
anne111207 | 04.08.2008
11 Antwort
...
Unser Papa war auch dabei.Erst wollte er nicht, wegen des vieen Blutes.Hat sich dann aber noch umentschieden.Und er hat es nicht bereut.Ich habe meinen Freund noch nie weinen sehen, bis zu diesem wundervollen Tag.Wenn ich nur daran denke kommen mir die tränen. Es war ein Tolles Erlebnis für uns beide.Und für mich war es auch ein tolles Gefühl. Ich wusste ich muss da nicht alleine durch und er hat mir Kraft gegeben alles gut durchzustehen.
mantty321
mantty321 | 04.08.2008
10 Antwort
hallo ja
mein mann war dabei und ich war so froh , , aber bei meiner tante war meine oma also ihre mutter mit obwohl die auch kein arztkittel sehen kann er soll halt mal versuchen viell überwiegt ja die freude..
anni84
anni84 | 04.08.2008
9 Antwort
Mein Mann war bei fast jeder Untersuchung beim FA dabei.
Und auch bei der Geburt hat er und meine Schwester mich begleitet. Und ich war sehr froh, dass ich an jeder Seite jemanden hatte, dem ich die Hand zerquetschen konnte.
LiselsMama
LiselsMama | 04.08.2008
8 Antwort
dabei
also mein freund war bei der geburt dabei. Bei mir wurde die geburt montags eingeleitet und donnerstag kam die kleine erst und er war die ganze zeit da außer zwei nächte da is er nach hause gefahren so gegen 0 uhr und ist morgns um 7 uhr wieder da gewesen
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 04.08.2008
7 Antwort
na also
mal ganz ehrlich... wer kann schon den geruch von krankenhaus oder arzt abhaben.. aber da kann ich doch meiner partnerin zuliebe mal drüber stehn und mit ihr den weg gehen... mein freund war zwar nicht bei jedem arztbesuch dabei, da er meist arbeiten musste - aber 2-3 mal war er mit zu den ultraschalluntersuchungen und er hat auch mit mir die geburt mitgemacht... 30 stunden hölle und er war dabei... ich fands super und könnte mir grad gar nicht vorstellen, wie das ohne ihn gewesen wäre so alleine... also ich find der partner deiner freundin sollte sich mal ein wenig zusammen reißen und da durch...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 04.08.2008
6 Antwort
Mein Mann war auch dabei...
und fand es total normal und wichtig in den ersten Momenten gleich dabei zu sein. Er hat sich gefreut wie ein Kullerkeks! Allerdings habe ich persönlich nicht unbedingt seine Anwesenheit gebraucht - ging alles sehr schnell bei mir Bei meiner Schwägerin war beim zweiten Kind nciht nur der Mann sondern auch die Schwester dabei...Ich selbst hätte gern meinem Mann bestimmte Anblicke erspart...ist also immer zweitgeteilt so eine Meinung.
Bruno2008
Bruno2008 | 04.08.2008
5 Antwort
hallo
also mein freund war bei der Geburt dabei. fand ich auch echt schön. aber er hatte ja auch glück das díe geburt nur 4 stunden gedauert hat und wir davon nur 3 im krankenhaus waren
engeljess
engeljess | 04.08.2008
4 Antwort
Mein Mann war dabei
mein Mann wusste erst nicht so recht ob er mit soll oder nicht. Er war beim GV dabei und von da an sagte er das er mit geht. Im Gegensatz zu dir waren es bei mir nur 8 Stunden die wir im Kreissaal verbracht waren, aber ich war froh das er dabei war. Einfach nur zum reden, ablenken und zum Schluss zum "Händchen halten". Wenn er nicht gewollt hätte, hätte ich nichts machen können. Gezwungen hätte ich ihn nicht. Es muss jeder selbst wissen ob ja oder nein. Vielleicht entscheidet er sich auch erst kurz vorher. Es gibt übrigens Kurse Männer die bei der Entbindung dabei waren und ein Trauma davon getragen haben, hatte ich vorher nicht gewusst.
Muckelsmum
Muckelsmum | 04.08.2008
3 Antwort
Also bei mir war auch mein Mann dabei!
Haette es mir ohne ihn garnicht vorstellen können. Er hat gesagt jeder Mann der nicht mitgeht verpasst was ganz ganz Wichtiges!
Pueppi3108
Pueppi3108 | 04.08.2008
2 Antwort
.....
bei meinem ältesten war meine schwester dabei...bei meiner zweiten war ich alleine da meine schwester zu langsam war ..*g*..naja oder meine tochter zu schnell..*gg* bei meinen beiden jüngsten war mein freund an meiner seite .... lg tina
Zoey
Zoey | 04.08.2008
1 Antwort
Also, mein Freund war mit im OP Saal
und war ganz tapfer. ´ War auch gut, das er dabei war.
Ashley1
Ashley1 | 04.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinder baruen ihren vater
23.01.2011 | 62 Antworten

Fragen durchsuchen