Mit PDA oder ohne?

Saskia82
Saskia82
18.11.2007 | 14 Antworten
Mich würde mal interessieren, was ihr darüber denkt, die Geburt mit PDA überstehen oder ohne? Habt ihr Erfahrungen damit? Bei mir ist es in 9 Wochen soweit und ich würde gerne ohne PDA entbinden. Viele haben mir aber gesagt, das sie das ohne PDA nicht ausgehalten hätten.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich habe
mein kind auch ohne pda bekommen ... ich lebe noch :D und so schlimm war es auch nicht! ich würde dir auch nur eine zu einer pda raten, wenn du über stunden, in den wehen liegst
bluemchen_84
bluemchen_84 | 18.11.2007
13 Antwort
Beide Kinder ohne ...
...also ich habe beide Kinder ohne PDA bekommen. Die 2. Geburt war -anders als erwartet- viel schmerzhafter als meine 1. Ich habe zum schluss auch um eine PDA gebettelt, aber als die Hebamme rausgehen wollte und alles vorbereiten, bekam ich schon Presswehen und da war es einfach zu spät. Aber hinterher war ich echt stolz es doch ohne geschafft zu haben. Ich würde es auf alle Fälle erst einmal ohne versuchen, ich glaube dann kann man die Geburt viel intensiver erleben.. LG Silke
silkechris
silkechris | 18.11.2007
12 Antwort
Ich habe mein
erstes Kind mit PDA bekommen und ich muß ehrlich sagen ich würd es niemandem raten. Daduruch das es betäubt war konnte ich nicht richtig pressen und es war dann verdammt knapp. Meine anderen beiden hab ich dann ohne PDA bekommen und da hab ich wenigstens gemerkt das es weiterging. Und alles verlief ohne Probleme. Die Hebammen kennen übrigens eine ganze Vielzahl an Möglichkeiten den Shmerz erträglich zu machen.
Jacaranda
Jacaranda | 18.11.2007
11 Antwort
ohne pda
ich selbst hatte keine und wollte auch keine allerdings hatte ich das glück das ich kaum schmerzen hatte
Taylor7
Taylor7 | 18.11.2007
10 Antwort
ohne PDA
ich habe meine beiden söhne ohne PDA gekriegt. beim ersten habe ich zwar bereits "die bestellung aufgegeben", aber wie sie gegangen sind um den anästhesisten zu holen, hat sich herausgstellt, dass die quälende wehen die letzten 3-4 übergangswehen waren und dann kamen auch gleich die presswehen. für PDA blieb also kein bedarf und keine zeit. meinen zweiten sohn habe ich gerade an diesem montag bekommen. ich habe nicht mal an PDA gedacht...bei den übergangswehen habe ich es nicht glauben können dass es schon soweit ist, weil ich noch gar nicht so "fertig" war wie ich es erwartet habe...ich hätte ehrlich noch weitermachen können ah ja, und mein sohn kam mit 4480gr zur welt... ich weiss, dass es immer so gesagt wird, aber es stimmt WIRKLICH: hauptsache die wehen gut veratmen und keine angst kriegen! dann verkrampfst du dich nicht und wirst sehen, dass es auch ohne PDA gut machbar ist und die wehen effizient arbeiten können. wünsche dir noch eine schöne restliche schwangerschaft - und bleib entspannt :-) lg, mameha
mameha
mameha | 18.11.2007
9 Antwort
PDA Ja oder Nein ?
Also ich hatte beide Geburten ohne PDA und wollte falls wir ein drittes Kind bekommen es wieder so haben, ich hatte aber auch zwei schnelle Geburten. Marie-Celine brauchte 3 h Josie braucht 1 h
MelinJosie
MelinJosie | 18.11.2007
8 Antwort
beides
die erste damals habe ich mit pda bekommen, gut da hatte ich auch nicht wirklich die ahnung vom veratmen usw. auserdem war ich irgendwann so kaputt und nur noch am schlafen das ich nicht mehr hätte mitschieben können so das die ärzte dann gesagt haben sie geben mir eine damit ich die geburt zu ende bringe und nicht ein ks oder so. bei der zweiten wars schon besser die hab ich ohne pda bekommen ich wollte und durfte eh keine haben weil ich und die kleine fast hops gegangen wären
ciarlin
ciarlin | 18.11.2007
7 Antwort
Ich hatte auch auch ne PDA
Also ich hatte mir auch ganz doll vorgenommen ne Wassergeburt zu machen, weil diese wohl angenehmer sein soll. Nach 12 Stunden Wehen hatte ich es aber nicht mehr ausgehalten und hab mir ne PDA geben lassen, die hatte auch sofort geholfen und meine Schmerzen hatten nachgelsssen, tat auch überhaupt nicht weh. Nach weiteren 7 Stunden bekam ich dann einen Wehentropf, weil die Wehen durch die PDA so sehr nachgelassen hatten und zwei Stunden später war der Kleine dann da. Ich denke mal du wirst das am besten entscheiden können wenn es soweit ist, es nimmt sich bestimmt fast jede Frau vor ihr Kind ohne PDA auf die Welt zu bringen, nur solltest du wissen, dass wenn du so kaputt und gestresst bist und dich nicht gut entspannen kannst, dann hat das Baby es auch schwerer um so entspannter du bist um so leichter geht es vorran. LG Sandra
Sandra86
Sandra86 | 18.11.2007
6 Antwort
hallo
also bei mir war es so, ich bin in kreissaal und hab nach ner pda gefragt, die schwester lief los um einen arzt zuholen in der zwischenzeit hatte ich nen blasensprung und 15min später war meine tochter auf der welt, da war nichts mehr mit pda aber es ging auch ohne und ich war froh keine schmerzen durch den stich der pda gehabt zu haben, war ne halbe stunde im kreissaal und bin nächsten tag nach hause das war meine erste spontangeburt.
pink-lilie
pink-lilie | 18.11.2007
5 Antwort
ohne...
ich hatte die geburt meiner tochter auch ohne pda. Es hat auch nur 40 minuten gedauert.
sandra123
sandra123 | 18.11.2007
4 Antwort
Hallo:)
Also ich habe vorher eingewilligt das sie mir im schlimmsten fall eine PDA geben dürfen ich aber erst mal alles ohne probieren will.Ich lag 16Std in den wehen und hatte eine super hebamme die mich durch die schmerzen und alles ohne PDA und saugglocke gebracht hat:) Es ist möglich, egal ob mit oder ohne eine geburt ist trotzdem schwer und zugleich wunderschön :)
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 18.11.2007
3 Antwort
ohne!
also ich habe nun zwei kinder. mein erster war 54 cm groß und 3800 g schwer also nicht unbedingt klein... mein zweiter war zwar kleiner kam aber nicht mit dem kopf sondern mit dem po zu erst . beides also keine leichten geburten aber ohne pda. während der geburt habe ich zwar gebettelt weil ich dann doch eine wollte aber im nachhinein bin ich wahnsinnig stolz auf mich! ich kenne sonst keine die es ohne geschafft hat... denk wenn es so weit ist daran das es gleich wieder vorbei ist. wehen dauern ja zum glück keine stunde hast ja immer ne pause zwischendurch!
Pupsie
Pupsie | 18.11.2007
2 Antwort
hatte meine
erste geburt auch ohne pda finde mann sollte es so miterleben die schmerzen gehören dazu
jessi210
jessi210 | 18.11.2007
1 Antwort
ohne pda
also ich hatte 5 entbindungen und alle ohne pda nur mit veratmen und es ging werde auch mein 6. ohne bekommen lg
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 18.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was denkt ihr?
05.08.2012 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen