Schmerzen beim Sex nach Geburt

flami
flami
30.07.2008 | 9 Antworten
Mein Mann und ich wollten ca. 7 Wochen nach der Geburt unserer Tochter wieder miteinander schlafen. Leider war dies nicht möglich, da es mir total weh tat (irgendwie das Gefühl zu eng zu sein). An meiner Lust kann es nicht gelegen haben, musste die ganze Schwangerschaft enthaltsam leben..
Beim zweiten Versuch 14 Tage später wieder das gleiche. Zur Info, hatte bei der Geburt nur einen leichten Dammriss. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen? Vielen Dank
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich konnte nach der Geburt auch nicht mit meinen Freund schlafen...
weil ic´h Angst hatte das der Schnitt wieder reisst. Aber das hat sich nach ne zeit wieder gelegt und heute klappt es wieder supi!!!!!
sabrinaGe86
sabrinaGe86 | 30.07.2008
8 Antwort
....
hatte auch nur einen leichten DAmmriss, aber hatten das gleiche problelm u in der Schwangerschaft auch keinen Sex. Nur Geduld haben, hab es mit Baden kurz vorher und mit gleitcreme aber dann doch gut hingekriegt. Viel glück
MaeuschenR
MaeuschenR | 30.07.2008
7 Antwort
Ich nochmal
Vielen Dank mädels für die schnellen Antworten. Werd Eure Ratschläge befolgen und ma schaun wie es wird. Danke, Danke, Danke
flami
flami | 30.07.2008
6 Antwort
.....
also ich hatte genau die gleichen Beschwerden. Lust zwar schon, aber es ging nicht. Habe mit meiner Frauenärztin gesprochen. Manchmal ist ein Hormonmangel Schuld. Habe eine Salbe bekommen die mir gut geholfen hat... frag doch auch mal nach
berlin-suse
berlin-suse | 30.07.2008
5 Antwort
ich ...
Aber hatte einen kompletten Riss von vorn bis hinten durch. Haben sie den Damm denn genäht?? Falls ja, was sie auch bei mir gemacht haben, kann es schon sein, dass es etwas enger geworden ist. Das gleiche habe ich leider auch. Gerade auch am Anfang ist es schwer da einen Weg zu finden. Lass dich jedoch nicht davon irretieren. Ein Weg ist der Frauenarzt um nach zu fragen ob soweit alles okay ist. Der nächste Weg währe dann einfach mal ein wenig grübeln, wie man das am besten macht. Zum beispiel immer langsam anfangen, tollerant sein, wenn es nicht funktioniert. Es ist vergleichbar mit dem ersten Mal, was man hatte. War ja auch erstmal alles etwas enger. Wenn du dazu noch enthaltsam gelebt hattest in der Schwangerschaft was ja auch eine ganze zeit ist, ist es eigentlich schon fast normal so. Immer schöön langsam, es weitet sich mit der Zeit leider erst wieder von allein etwas aus. LG Elfchen
ElfchenMama
ElfchenMama | 30.07.2008
4 Antwort
Ich bin
bei der Geburt geschnitten worden. Hatte danach auch sehr lange diese Probleme. War dann noch mal beim Arzt. Der hat mir was verschrieben und dann ging es wieder. Nur nicht aufgeben. :-)
Silvia79
Silvia79 | 30.07.2008
3 Antwort
Osteopath
Ich kenn dieses Problem speziell nicht, aber ein Bekannter von mir ist Osteopath. Zu dem kommen öfter Frauen mit diesem Problem und er kann ihnen auch meist helfen. Vielleicht informierst Du Dich mal. Weiß aber nicht ob das die KK zahlt.
BibiHappy
BibiHappy | 30.07.2008
2 Antwort
................
ich hatte das gleiche problem.. kann dir aber sagen das es sich nach einiger zeit gibt. ich habe meist vorher gebadet, dann war immer alles weicher und aufgelockert. eine dammmassage kann auch helfen das narbengewebe geschmeidiger zu machen... kleiner tip nebenbei versucht es auch mit etwas gleitcreme dann ist es auch nicht ganz so schmerzhaft und meist verschwindet der schmerz während dessen. kann aber schon etwas dauern es legt sich aber mit der zeit
jerome1109
jerome1109 | 30.07.2008
1 Antwort
vielleicht
gleitmittel verwenden? habs selbst auch nie probiert, aber gelesen dass es wunder wirken soll...
lolitschei
lolitschei | 30.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schmerzen Schmerzen Schmerzen
13.03.2012 | 7 Antworten
wie lange Schmerzen nach Geburt
02.09.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen