Ehemann mit zur Geburt

sabine2807
sabine2807
28.01.2008 | 14 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
kommen Eure Männer mit zur Geburt?

Meiner möchte mitkommen hat aber im gleichen Zug gesagt/gefragt: " Was ist schön an einer Geburt? Das Baby ist auch schmutzig und voller Blut!"

Würdet Ihr Euren Mann dabei haben wollen?
Ich habe das als etwas verletzend empfunden!

Bitte um Eure Meinungen.. den er will mitkommen aber mich nicht von vorne sehen - was ja auch total in Ordnung ist- aber mit der Einstellung?


lg
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
mann im kreisaal
also mein mann war beides mal dabei. beim zweiten mal waren wir beide "erfahrener" und das hat sich auch auf das geburtsgeschehen so richtig ausgewirkt: wir waren ein richtiges team, mein mann, mein baby und ich..im erst! es war ganz-ganz toll! und ja, das baby ist runzelig, hat vielleicht ein wenig blut auf der haut unschön nimm deinen mann zu einem geburtsvorbereitungskurs für paare mit. da kann er seine fragen stellen, andere papas in spe kennenlernen und auch sachliche infos über eine geburt bekommen. dann steht er gut vorbereitet vor dem ereignis und wird es ganz sicher als schön empfinden! lg, mameha
mameha
mameha | 28.01.2008
13 Antwort
Meiner MUSS auch mit!!!!!
Ich teile da auch die Einstellung, wer beim machen dabei war, kann auch beim kriegen dabei sein!!!!!! Versuch ihm doch einfach klar zu machen, das dieses kleine Lebewesen in DIR heranwächst und "das alles was an ihm/ihr hängt" wenn´s zur Welt kommt, ihm/ihr das Leben erst ermöglicht hat. Hört sich vielleicht geschwollen an, aber es ist einfach so....es ist einfach schön mitzuerleben wie ein Baby das Licht der Welt erblickt! Mein Mann brabbelt auch so doofes Zeug, er hat einfach nur Angst vor dem ganzen Blut und so und Angst umzukippen und nicht mehr für mich da sein zu können. Vielleicht ist das der Grund das deiner so redet...er meint es bestimmt nicht so!!!! Ich denke du darfst ihn nicht so ernst nehmen. Er ist doch ein Mann :-) Liebe Grüße Kathi
kathijens
kathijens | 28.01.2008
12 Antwort
.........
mein Mann war bei allen drei mit und er würde esimmer wieder tun. Er war auch für mich eine große Unterstüzung
Lillymama2007
Lillymama2007 | 28.01.2008
11 Antwort
hab kein
Habe keinen mann bzw freund, der war schon weg bevor ich wusste das ich schwanger bin, traurig aber wahr, bis jetzt werde ich meine beste freundin mitnehmen zur Geburt
Ozelot
Ozelot | 28.01.2008
10 Antwort
Mein Mann war bei
beiden Mädels dabei, er hat auch die Nabelschnur durchtrennt. Ohne ihn hätte ich das niemals so gut hingekriegt. Es tat einfach gut, daß er bei mir war. Ich würde niemals alleine entbinden wollen. L.G.
MamaEva
MamaEva | 28.01.2008
9 Antwort
nehme meinem Mann auch mit
also ich nehme meinem Mann auch mit und bin auch froh das er mitkommen möchte weil es meine erste Geburt ist und ich total wohl fühle wenn er in meiner nähe ist und ich ihm voll vertrauen kann daher hoffe ich schon das er mir helfen kann. ich hab zwar auch einige zweifel gehabt da mein mann z.B. kein blut sehen kann hoffe ja nicht das im schlecht wird und er raus gehen muss, aber auch wenn dann ist es ja nicht seine schuld. aber ich denke wenn man ganz alleine ist, dann wird es ja bestimmt nicht einfacher
sylwiafam
sylwiafam | 28.01.2008
8 Antwort
also ich....
hatte meinen Freund dabei und werde ihn dieses mal auch wieder mitnehmen. er freut sich schon total. finde da fehlt was wenn der mann nicht dabei ist. er hat gesagt er könnte es sich nicht vorstellen nicht dabei zu sein.Aber muss jeder selber wissen. finde es nicht beleidigent er hat nur seine gedanken ausgesprochen und das finde ich wichtig.
meli87040608
meli87040608 | 28.01.2008
7 Antwort
ich war froh, dass er da war
ich hatte meinen Mann dabei und es war die beste Entscheidung! Ich war total froh, dass er bei mir war! Und er sagt es war das schönste Gefühla auf der Welt als er seine Kleine in den Armen halten konnte!
RamonaCeylan
RamonaCeylan | 28.01.2008
6 Antwort
mein mann
war dabei und unsere beste freundin auch. ich fand es klasse und wünsche mir das gleiche auch beim 2 kind. die beiden haben mich die ganze zeit unterstützt und haben mir die kraft gegeben weiter zu machen. lg viola
silverrose
silverrose | 28.01.2008
5 Antwort
ich möchte meinen Mann dabei haben...
er hat das Kind gezeugt und da ich dann schon die Schmerzen haben werde soll er wenigstens neben mir sitzen und das mit erleben.... meiner witzelt auch, dass das Baby dann bloß erst gewaschen werden soll, weil das ja sonst so babbisch ist, aber ich glaub das is ihm auch wurscht, wenn der Wurm dann da ist! Lass dich nicht ärgern und mach ihm klar, dass es dir wichtig ist! Ich würde nicht darauf verzichten wollen und das weiß mein Liebster auch. Der ist aber viel zu gespannt um sich das entgehen zu lassen!
engelchen882
engelchen882 | 28.01.2008
4 Antwort
finde den spruch sehr unsensibel...
danach würd ich ihn wohl nicht dabei haben wollen alleine könnt ichs mir nicht vorstellen.....
Annamama
Annamama | 28.01.2008
3 Antwort
im kreissaal
war er auch noch dabei jedoch beim kaiserschnitt leider nicgt das traute er sich nicht zu was ich auch verstehn konnte wäre aber schön gewesen
mari2112
mari2112 | 28.01.2008
2 Antwort
wo er Recht hat
hat er Recht, so prima ist eine Geburt ja nun mal nicht bis zu dem Augenblick wo das Kind endlich da ist - trotzdem würde ich meinen Mann mitnehmen bzw. habe ihn auch mitgenommen und sogar noch meine Ma
sam1506
sam1506 | 28.01.2008
1 Antwort
ja ich hatte
damals meinen freund dabei, und er war die beste unterstützung, die ich mir hätte vorstellen können!! aber musst natürlich selbst entscheiden..
shina84
shina84 | 28.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

babywunsch doch ehemann nicht
09.07.2012 | 7 Antworten
hallo Leute
16.06.2012 | 12 Antworten
ehemann aufheitern
03.08.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen