eine kleine peinliche frage

sylwiafam
sylwiafam
28.01.2008 | 16 Antworten
hallo liebe mamis bin mit meinem ersten kind schwanger eigentlich freu ich mich ja total und mein mann auch aber etwas unsicher bin ich mir schon und hab halt total angst vor der geburt und der zeit dannach. daher hab ich zwei kleine fragen die mir etwas peinlich sind was muss ich nach der geburt bei der Intinpflege beachten ? und kann ich irgendetwas machen das ich vielleicht keinen dammriss erleiden werde ?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Dammriss
Hallo sylwiafam, es gibt hier wirklich keine peinlichen Fragen!!!! Du hast das Recht dazu : beim 1. Kind !!! Zur ersten Frage : bitte , bitte keine Sitzbäder , solang Du noch Deinen Wochenfluss hast , denn wie er so schön heißt , ist es ein Wochenfluss und soll "abfließen" und Du sollst nicht darin sitzen !!!Nach der Toilette mit Wasser spülen , Du kannst einen "Becher" "Schüssel" oder so nehmen und drüber gießen. Ist am einfachsten , und wie die Anderen Muttis schon gesagt haben , Binden häufig wechseln ! Zur zweiten Frage :Eine Damm-massage kann Dir gut helfen , aber garantieren kann das Niemand ! Was Supi ist , wenn Du Dir ne Hebamme suchst , auch vieleicht zur Vorsorge und zum Geburtsvorbereitungskurs , sie kann Dir viele Fragen beantworten !!!! Alles gute zur Geburt ! Tina
Mama_Tina
Mama_Tina | 28.01.2008
15 Antwort
Himbeerblättertee
Meine Hebame hat mir Himbeerblättertee empfohlen bekommst du in der apotheke, ist super günstig und soll den Muttermund weicher machen. Bei meinen 3 hats geholfen habe keine Dammriß gehabt.Nach denn entbindungen habe ich immer ein Kleiesitzbad gemacht war super angenehm.Bekommst du auch in der Apotheke oder bei DM
Niknak
Niknak | 28.01.2008
14 Antwort
hallo
nach der geburt nimm nur Wasser. Und bitte kein Sitzbad. ween dem Dammriss kannst du eigentlich nicht machen entweder reisst oder nicht egal wie offt du ihm masierst. Fals du die möglichkeit hast und dir es auch gut tut versuche es mit wassergeburt. Und natürlich solltest du die Hebamme fragen wie sie bei der Geburt und möglichem Dammris vorgeht. Mir hat sie sehr geholfen Ich habe nur ein Knotchen gekriegt obwohl die Geburt sehr schwer und lang war. 15 std aktievwehen und 1 std pressen :))) und bitte keine panik dass hilft am wenigstens. und wenn es reisst dann reisst es. das gehört zur geburt. :)) viell glück
sophiamama
sophiamama | 28.01.2008
13 Antwort
**********
hast du es schön *grins* soviel zeit hätte ich auch noch gern ! ;D
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008
12 Antwort
du kannst Olivenöl verwenden
das hat fast jeder zuhause und es ist nicht teuer, allerdings ist nicht bewiesen das solche Dammmassagen wirklich was bringen. Ich hatte glücklicherweise keinen Dammriss. Bei der Intimpflege ist wichtig das du die Binden ständig wechselst und Unterwäsche aus Baumwolle trägst, weil du da nicht so drin schwitzt wie in welchen aus anderen Materialien und weil du die kochen kannst. Vor der Geburt hatte ich auch sehr viel Angst, je näher der Termin gerückt ist. Falls dich das tröstet, richtig schlimme Zahnschmerzen sind viel viel schlimmer! Und hinterher hast du alles vergessen. Wünsche dir alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2008
11 Antwort
entbindungstermin
also erst am 17.juli hab noch viel zeit aber möchte halt so viel wie möglich wissen ist ja auch mein erstes kind
sylwiafam
sylwiafam | 28.01.2008
10 Antwort
wenn ich
mal ehrlich sein darf ich hatte eine sauangst und ich musste ewig warten bis meine hebamme mir nach 2 wochen mal nen wehen trunk eingeflößt hat und ich war danach zwar stolz aber auf die schmerzen hätt ich auch gern verzichten können und das beste kam dann noch nach 6 stunden wehen und geburt kam nen notkaiserschnitt
mari2112
mari2112 | 28.01.2008
9 Antwort
sylwiafam........
wann hast du den deinen entb. ??
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008
8 Antwort
hallo
also dum damriß man kann vorher eine dam massage machen das söl bekommst du in der Apo. und auch deine Hebamme kann dir dazu viel sagen . Du hast doch schon eine? zur Pflege danach ist immer nach dem Tolettengang mit wasser nach spülen. den viel mehr geht sowieso nicht . Nur die einlagen solten luft durlässigsein im Kranken haus haben sie welche und daheim mußt einfach etwas auf die oberfläche achten . Hatte mir extra welche von Krankenhaus mitgenommen für die erten Tage.
Samiera
Samiera | 28.01.2008
7 Antwort
Angst vor der Entbindung
is denk cih mal völlig normal und hat jeder beim ersten kind! Es gibt ein spezielles massageöl für den Dammbereich zum massieren um ihn dadurch geschmeidiger zu machen! Bei der Intimpflege achte darauf das du anfangs während der wochenblutung keine Tampons verwendest, so ca. 3-4 Wochen nach der Geburt kannst du aber wieder anfangen damit, auch wenn es am Anfang ein ungewohntes Gefühl sein wird, jedenfalls war es so bei mir! Ich wünsch dir alles gute und nicht zuviel Grübeln! Eine Geburt ist das schönste Erlebniss was man erleben kann! LG michi
mich23
mich23 | 28.01.2008
6 Antwort
zitter!!!!
Hab selbst an Bammel vor dem Tag X und hab mir tatsächlich a Öl für die Dammmassage geholt, ist zwar ziemlich seltsam sich da zu massieren, aber wenn es bei der Geburt dann nicht reißt ist es mir wert. und Intimpflege: meine Hebamme hat gesagt Baden geht nicht, aber duschen und diese doofen dicken Einlagen immer gleich wechseln. Oh das verdirbt mir die vorfreude schon ein wenig
seraphina
seraphina | 28.01.2008
5 Antwort
****************
ja das öl kannst in der apotheke kaufen da hab ich meins auch her .
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008
4 Antwort
Geburt
Hallo, ich habe im September meine Tochter bekommen und hatte davor auch etwas Angst. Aber des war echt nicht sooooooo schlimm, und danach ist alles vergessen. Ich hab auch so ein Dammmassage Öl benutzt, bin aber trotzdem gerissen, merkt man aber auch nicht und das verheilt ja wieder. Intimpflege ist sehr wichtig, ich ab halt wie immer täglich geduscht und Sitzbäder mit Kamomilosan gemacht. Sagt dir aber deine Hebamme alles. Aber hab keine Angst vor der Geburt, das ist so schön und einmalig und danach kannst du so stolz auf dich sein. Wünsche dir alles Gute
milina07
milina07 | 28.01.2008
3 Antwort
muss dir doch nicht peinlich sein!
Hallo, das sind doch ganz normale Fragen, die man sich so stellt. Also zur ersten Frage, während der Zeit des Wochenflusses solltest du regelmäßig die Binden/Vorlagen wechseln. Am besten bei jedem Toilettengang. Ansonsten den Intimbereich mit klarem Wasser reinigen. Deine zweite Frage kann ich nicht ganz genau beantworten, ich weiss aber soviel, dass es ein gewisses Öl gibt, mit dem man in den letzten Wochen der Schwangerschaft den Damm massieren kann. Davon soll das Gewebe geschmeidiger werden und ein Dammschnitt eventuell verhindert werden. Liebe Grüße Kessy
Kessy81
Kessy81 | 28.01.2008
2 Antwort
machen kann man gegen einen darmriss
eigendlich gar nix denn das kommt auf die größe des kopfes des babys an und bei der pflege im intimbereich eigendlich genauso wie du das machst wenn du deine tage hast
mari2112
mari2112 | 28.01.2008
1 Antwort
***********
mir wurde gesagt das teil da unten einschmieren könnt mir jetzt auch schon in die hosen machen, *grins*
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(((
15.05.2012 | 179 Antworten
Engere auswahl an mädchen namen?!?!?!
10.04.2012 | 15 Antworten
peinliche frage :(
27.09.2011 | 9 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten
Junge oder Mädchen? Weisheiten gesucht
21.08.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen