Wie fühlen sich Wehen an?

chaosbaerchen
chaosbaerchen
03.08.2007 | 6 Antworten
Vielleicht ist das eine nicht zu beantwortende Frage, weil jeder anders empfindet, aber ich möchte sie dennoch stellen.

Wie unterscheiden sich Übungs-, Vor-, Senk- und Geburtswehen voneinander? Nur in der Stärke?

Meine FA meinte, ich würde die Geburtswehen daran erkennen, dass mir die Luft wegbleibt. Nun bin ich aber nicht schmerzempfindlich, da ich einiges gewohnt bin. Merke ich trotzdem, wann's losgeht?

Bislang hatte ich noch nichts, was ich Wehen hätte zuordnen können (eher Verdauungsstörungen .. ), ich bin aber schon in der 38. SSW und frage mich, ob das sein kann?!
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
wehen
ich bin überhaupt nicht schmerzempfindlich. bei meiner 1. tochter hatte ich alle 5 min so ein komisches gefühl im bauch, aber keine schmerzen. ich habe mir überhaupt nichts dabei gedacht. plötzlich platzte die fruchtblase und 3 stunden später war meine tochter da. die wehen nachdem die fruchtblase geplatzt war, waren allerdings ziemlich heftig. aber mit der richtigen atmung und der freude auf das baby ist alles zu ertragen.
aisha2
aisha2 | 24.02.2008
5 Antwort
Also,
ich bin auch gar nicht schmerzempfindlich und ich muss sagen meine GEburt war wunderschön in dem Sinne was die Schnelligkeit und die Schmerzen angeht. Die richtige Wehen merkst du sicherlich erstmal ddaran das der Bauch steinhart wird und du nicht merh so atmen kannst wie du willst und wenn du deine Wehen richtig schön weg atmest dann wirst du auch nicht so dolle schmerzen haben. Klar ist das schwer in der Situation cool und locker zu bleiben, aber es hilft. Ich wünsche dir alles liebe Daniela
lilbabie
lilbabie | 03.08.2007
4 Antwort
wehen
ich sage nur ganz doll aua...du hast luft in der lunge und hast das gefühl es zieht sich alles zusammen und gleichzeitig explodiert alles also nicht grade sehr angenehm
sweetbabysweet
sweetbabysweet | 03.08.2007
3 Antwort
wehen
hallo chaosbaerchen! wie die zeit läuft...jetzt ist es bei euch bald soweit :-) ich drücke dir ganz fest die daumen! die frage zu den wehen kam lustigerweise auch vor einigen tagen. hier meine antwort, wie ich die wehen erlebt habe: "der leitender professor von der klinik wo ich entbunden habe, hat die wehen so beschrieben: als würde man die regel bekommen, und das aber vorne und hinten... wie es bei mir soweit war fand ich die beschreibung eigentlich ganz passend. sie sind anfangs ähnliche schmerzen wie bei der regel, dann werden sie heftiger, man muss inne halten und langsam damit anfangen dass man sie veratmet. wenn sie richtig am aller heftigsten werden dann ist der ganze körper nur mehr eine wehe...ich hatte zumindest das gefühl... dann will man nicht mehr weitermachen, und dann dauert es aber auch nicht mehr lang und die austreibungsphase kommt. die austreibungsphase hat mir nicht wehgetan - und da ist man ja eh´ mit dem pressen beschäftigt. klingt dumm, ich weiss, aber versuch die wehen während der entbindung wie deine freundinnen zu sehen. sie müssen da sein damit du dich fürs baby öffnen kannst. sie helfen dabei dich zu öffnen wenn du dich denen hingeben kannst. reite doch auf sie wie die surfer auf den wellen! nie daran denken wie lange es noch dauert, immer nur auf die nächste wehe konzentrieren. denk dabei daran: jede wehe bringt dich zum ende und zum baby näher!" viel glück! lg, mameha
mameha
mameha | 03.08.2007
2 Antwort
Das Merks du schon
Ich bin eigentlich auch nicht schmerzempfindlich. Dachte ich. Brauche sogar beim Zahnarzt keine Betäubung. Aber die Schmerzen bei den Wehen, wenn es richtig los geht merkt jede Frau. Die Natur hat schon an alles gedacht. Wie soll ich es dir beschreiben? Es fühlt sich am Anfang an wie starke Regelschmerzen, Rückenschmerzen die sich dann immer mehr steigern, bis dier dann wie der FA gesagt hat, die Luft wegbleibt. Mach dir keine Sorge, du merkst sie scho Liebe Grüße elis
elis
elis | 03.08.2007
1 Antwort
Wehen
Hallo Also ich habe von mir auch immer gesagt das ich nicht schmerzempfindlich bin und auch meine Mutter hat das von mir behauptet und deshalb auch gedacht das ich bestimmt eine ganz leichte Geburt haben werde! Ich hatte so in der 30. Woche starke Vorwehen und dachte da "na wenn das so ist dann kann ich das gut aushalten" musste sogar Wehenhemmer nehmen und nachdem ich die abgesetzt hatte waren die Wehen wieder da diesmal ein bisschen stärken für mich immer noch gut auszuhalten aber wir sind ins Krankenhaus gefahren es waren aber keine Geburtswehen also wieder nach Hause und als dann die Geburtswehen einsetzten dachte ich ich lauf gleich mit dem Kopp vor die Wand so hat es weh getan ich wusste nicht mehr wohin mit mir! Wenn du richtige Wehen hast wirst du es wissen denn es tut wirklich weh! LG das schneckchen
schneckchen20
schneckchen20 | 03.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

UNschwanger fühlen
17.03.2011 | 7 Antworten
Unattraktiv fühlen - 31 SSW
27.08.2010 | 8 Antworten
Wie fühlen sich Wehen an?
02.08.2010 | 4 Antworten
Wie fühlen sich wehen an?
24.06.2010 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen