Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Wie kann man wehen beschreiben?

Wie kann man wehen beschreiben?

brini84
von brini84 am 31.07.2007 21:29h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
melma
verschmitzt guck
hmm..bin ich die einzige hier, die eine PDA machen ließ?? ich meine ok, ich hätte auch die schmerzen haben können, allerdings sehe ich das so: wir leben in einer zeit, in der man es sich aussuchen kann, ob man mit oder ohne schmerzen entbinden kann- ergo : ohne geschrei o.s. empfand ich es als entspannter... ich hatte 4 stunden lang zwar wehen gehabt ohne spritze- und es war erträglich- allerdings hab ich mich dafür entschieden und bin froh darüber ;-) und man kann es so beschreiben- es drückt von vorne und hinten..und dann weißt du, dein kind will raus-also erlöse euch beide... ich mußte nur 3 mal pressen und er war da... hihihi
von melma am 03.08.2007 00:22h

8
tinkerbell
gar nicht
es tut weh..... unbeschreiblich weh
von tinkerbell am 01.08.2007 13:05h

7
KleinePerle
ich hab das vor der Geburt immer so gesehen:
Es ist wie ein sehr sehr anstrengender Arbeitstag, aber er geht vorüber!
von KleinePerle am 01.08.2007 12:21h

6
mycofie
Unterschiedlich
Mich hat es bei den Wehen immer zusammengezogen. Irgendwie wollte ich dann hocken. Die ersten Wehen taten kaum weh, es war eher ein ziehen. Dann wurde es stärker. Festhalten fand ich auch gut in der Wehenphase. Manche beschreiben die ersten Wehen auch als Rückenschmerzen. Es kann so unterschiedlich sein von Frau zu Frau. Ich würd sagen, abwarten. Aber du kannst sicher sein, merken wirst du bestimmt, wenn
von mycofie am 01.08.2007 09:28h

5
mameha
wehen
naja, ähnlich wie dehnungschmerzen oder übungswehen in der ss, nur halt viel heftiger, bzw. intensiver. der leitender professor von der klinik wo ich entbunden habe, hat es so beschrieben: als würde man die regel bekommen, und das aber vorne und hinten... wie es bei mir soweit war fand ich es eigentlich ganz passend. sie sind anfangs ähnliche schmerzen wie bei der regel, dann werden sie heftiger, man muss inne halten und langsam damit anfangen dass man sie veratmet. wenn sie richtig am aller heftigsten werden dann ist der ganze körper nur mehr eine wehe...ich hatte zumindest das gefühl... dann will man nicht mehr weitermachen, und dann dauert es aber auch nicht mehr lang und die austreibungsphase kommt. die austreibungsphase hat mir nicht wehgetan - und da ist man ja eh´ mit dem drücken beschäftigt. klingt dumm, ich weiss, aber versuch die wehen während der entbindung wie deine freundinnen zu sehen. sie müssen da sein damit du dich fürs baby öffnen kannst. sie helfen dabei dich zu öffnen wenn du dich denen hingeben kannst. reite doch auf sie wie die surfer auf den wellen! nie daran denken wie lange es noch dauert, immer nur auf die nächste wehe konzentrieren. denk dabei daran: jede wehe bringt dich zum ende und zum baby näher! toi, toi, toi! viel glück! lg, mameha
von mameha am 01.08.2007 01:06h

4
Gelöschter Benutzer
Hhhmmm
Hallo. Also ich würde auch sagen, einfach nur ganz viel AUA... Habe mir auch vorher voll den Kopf gemacht ob ich merke wann es los geht, aber glaub mir, das merkt man, ob Wehen oder Blasensprung... Und die Wehen sind wirklich sehr schmerzhaft. Nicht wie am Anfang das bisschen ziehen. Wünsche Dir trotzdem wenig Schmerzen und alles Gute. Viel Glück. Grüßle Kerstin
von Gelöschter Benutzer am 31.07.2007 22:15h

3
mamamaus1710
Wehen
man kanns schwer beschreiben..am ehesten noch: tut verdammt weh!! :-)
von mamamaus1710 am 31.07.2007 21:54h

2
KleinePerle
Ist wohl bei jeder Frau anders
Hallo! Bei mir waren die Vorwehen wie so ein elektrisierender Wellengang im Unterleib. Die richtigen Wehen haben voll reingehauen-erst wie wenn man leichte Durchfallkrämpfe hat, die sich immer mehr steigern, dann ein ganz dolles Ziehen . Alles Gute und der Schmerz ist eine Sekunde nach der Geburt schon vergessen-das Baby entschädigt allen Schmerz! Alles Gute für die Geburt wünscht Tanja
von KleinePerle am 31.07.2007 21:37h

1
nancygeheeb
nochmal hallo
ich denke man kann es nicht beschreiben. unbeschreiblich halt. mhhhhhhhhhhh schwer vielleicht wie gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz dolle bauchschmerzen wenn du unbedingt auf toilette mußt? krämpfe? wann ist es denn soweit?
von nancygeheeb am 31.07.2007 21:31h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter