Urlaubsanspruch

romy84
romy84
05.05.2008 | 16 Antworten
Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand helfen ..
Ich gehe Anfang September in Mutterschutz. Ich wollte gern wissen ob mir da nur Urlaub Anteilig zusteht oder ob ich den vollen Urlaub in Anspruch nehmen kann?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@ Ashley1
noch online?
romy84
romy84 | 05.05.2008
15 Antwort
urlaub
Lass dir ein Beschäftigungsverbot geben.Ich hatte auch son stress am anfang auf der arbeit, aber da mußt du stark sein.das legt sich wieder.Ich arbeite nur noch 4 Stunden bei voller Bezahlung, weil der chef dich voll bezahlen muß trotz des Verbots vom FA.Das wird dir auch hinterher beim Elterngeld nicht angerechnet.Die berechnen nur volle Monate, die du gearbeitet hast, gehen also weiter in der Zeit zurück.Also bekommst du trotz des verbots vom FA genauso viel Elterngeld als hättest du immer voll gearbeitet.Du bist ja nicht krank geschrieben. Liebe Grüße und viel Glück Andrea
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 05.05.2008
14 Antwort
@Romy
Ja, das versteh ich zu 100%. Sprich mal mit dem FA drüber, weil die Stdzahl zu verringern ist auch nicht Sinn und Zweck der Übung. Ein BV ist echt angebracht, vorallem, wenn dein Chef etwas komisch wird. Davon hast du echt mehr und schonst deine Nerven.
Ashley1
Ashley1 | 05.05.2008
13 Antwort
@ Ashley1
normalerweise gehe ich ja gern auf arbeit, aber zur zeit wäre es bestimmt angebrachter... ich habe am donnerstag termin beim frauenarzt da werde ich nochmal nachfragen. aber da ich ja nur bis 20 uhr arbeiten darf, mache ich auch noch jede woche 15 minusstunden. da meine arbeitszeiten immer von 17-23uhr sind... mir wurde angeboten das ich auf 15 std runtergesetzt werde, aber da würde es mit dem elterngeld verdammt eng aussehen...es hätte echt nur vorteile wenn ich heim bleiben würde, nicht nur wegen der gesundheit sondern auch für den geldbeutel...
romy84
romy84 | 05.05.2008
12 Antwort
@Romy
Ich geb dir mal einen Tipp...du musst doch vermehrt sitzen, oder?? Und, laut Mutterschutzgesetz ist das verboten. Sprich doch mit dem FA mal wegen einem Beschäftigungsverbot. Ich les da, du hast Probleme mit dem Chef. Die werden sich nicht weniger, je schwangerer du wirst. Weißt du, was ich meine? Dann kannst du dir nämlich auch den Urlaub auszahlen lassen.
Ashley1
Ashley1 | 05.05.2008
11 Antwort
ich arbeite
in einem call center
romy84
romy84 | 05.05.2008
10 Antwort
@ GerschlerAndrea
DANKE! du bist ein Schatz!!! wo hast du das denn so schnell in erfahrung bringen können?
romy84
romy84 | 05.05.2008
9 Antwort
@Romy
Was arbeitest du denn, wenn ich mal fragen darf??
Ashley1
Ashley1 | 05.05.2008
8 Antwort
chef fragen
das ist so ne sache, seid dem ich verkündet habe das ich schwanger bin werde ich ein wenig ignoriert... zumindest habe ich das gefühl... es kümmert keinen und wenn ich ne frage habe heisst es... ich frage nach und dann kommt doch nix! im grossen und ganzen habe ich einen scheiss job... :-(
romy84
romy84 | 05.05.2008
7 Antwort
du bekommst
nur anteilig bis zum Antritt deines Mutterschutzes... jedenfalls wurde mir das von einem Anwalt für Arbeitsrecht zu mitgeteilt... Gruß Sabine
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 05.05.2008
6 Antwort
ulaub
Glaube 18Tage stehn dir zu...Falls du nach dem 15.09.in mutterschutz gehst stehn dir 19 Tage zu.Hab mal nachgefragt... Andrea
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 05.05.2008
5 Antwort
urlaub
Hallo. also ich kenn das so das wenn du mehr als die Hälfte des Jahres gearbeitet hast vom Jahr, steht dir der komplette Jahresurlaub zu. Allerdings rechnen die meisten Chefs es nur anteilig an, weil du ja danach Elternzeit hast, die du bezahlt bekommst. Aber 100%ig genau wissen tu ich das nicht.Da müßtest du dich mal genauer bei einem Anwalt für Arbeitsrecht erkundigen... Liebe Grüße und alles gute weiterhin für die SS Andrea
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 05.05.2008
4 Antwort
..........
den urlaub bzw die tage noch hast die würde ich vor dem mutterschutz nehmen, ansonsten verfallen die. meine freundin hat das auch gemacht, sie hatte noch 2 wochen urlaub und die hat sie ende feb.genammen und anschliesend ist sie in den mutterschutz gegangen. ansonsten frag deinem chef, ob er dir den urlaub gibt, wenn nein dann lass ihn dir auszahlen
Kulfon
Kulfon | 05.05.2008
3 Antwort
.....
ich hätte 24 tage urlaub, wollte wissen ob der mir vollständig zusteht. da ich anfang september in mutterschutz gehe...
romy84
romy84 | 05.05.2008
2 Antwort
Du bekommst für dieses
Jahr weniger Urlaub von vorneherein berechnet. Den kannst du dann nehmen wie du willst. Kannst ihn auch an den Mutterschutz vorne ranhängen....
MissBe83
MissBe83 | 05.05.2008
1 Antwort
Nein, anteilig...
...aber, lass ihn dir doch ausbezahlen. Das ist ebenfalls dein gutes Recht und bringt dir mehr im Geldbeutel.
Ashley1
Ashley1 | 05.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

urlaubsanspruch?
16.07.2012 | 8 Antworten
Urlaubsanspruch
23.06.2009 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen