Keine Antikörper gegen Röteln

Brummelhummel
Brummelhummel
29.04.2008 | 8 Antworten
hey mamis ..
ich mach mir ernsthaft gedanken..ich war ja gestern wieder beim FA zur VU und habe mein Mutterpass bekommen.
Er informierte mich darüber das die antikörper in meinem Blut so gering sind, das eine eine immunität fraglich ist ..
Meines erachtens kann das garnicht möglich sein .. denn ich hatte als kind röteln und geimpft bin ich auch dagegen ..
arbeite ja selber im KH und meine arbeitskollegen meinten auch da könnte was nich stimmen ..
was mach ich n jetzt? bin ein wenig ratlos..
Röteln sind ja absolut gefährlich in der schwangerschaft .. möchte doch das es meim wurm gut geht u er gesund zur welt kommt :(

Liebe grüße Brummelhummel :)
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
......
ich war am anfang auch geschockt, aber man darf sich nicht zu viele gedanken machen. auf sich achten muss man jetzt eh immer mehr, aber den teufel an die wand malen braucht man nicht. ich arbeite im moment auch mit kindern zusammen. und wenn wan halt kontakt hat, dann hat man ja de 24 stunden zeit. also no problemo. genies deine schwangerschaft. mach ich auch, und es wird noch einiges kommen was schockt. so war es bei mir und ich bin gerade mal in der 14. woche :-)
Gigilein
Gigilein | 29.04.2008
7 Antwort
mkay...
das beruhtigt mich ein wenig...nur mein arzt hat da son bisschen prott gemacht u meinte wie schädlich das doch wär... man man..schwanger sein is ganz schön stressig...o zumidest die erste...man is einfach zu unerfahren, auch wenn man sich schlauliest..praktisch is alles anders...
Brummelhummel
Brummelhummel | 29.04.2008
6 Antwort
.....
die impfung wäre dann passiv und nicht schlimm. die musst du ja auch nur machen, wenn du in kontakt mit röteln kamst. du musst auch keine kinder meiden. nur drauf achten ob ein kind die röteln hat. mach dir nicht zu doll gedanken. alles wird gut...
Gigilein
Gigilein | 29.04.2008
5 Antwort
Das is ja das nächste Problem...
eine Auffrischimpfung in der schwangerschaft geht wohl garnicht... waär ja cuh n ding... impfung ist ja nichts anderes als gepritzte manipulierte gene die der körper dann angreift und unschädlich macht...und da in der schwangerschaft eh das immunsystem völlig überfordtert ist geht man ja das risiko nicht ein und spritzt ein dann noch sone seuche... ich werd wohl zum HA gehn u mir den wert nochmal abbnehmen lassen... aber es kann jawohl nich sein das ich aufeinmal anfällig für den kram bin wenn ich es selber schon hatte... macht mich alles ein wenig stutzig... fern von kindern halten is schwer, ich hab die letzten 4 wochen auf der säuglingsstation gearbeitet....
Brummelhummel
Brummelhummel | 29.04.2008
4 Antwort
................
Also, wenn du geimpft bist, sollte das ja kein Problem sein. Und ich habe festgestellt, dass in meinem und auch in den Mutterpässen von all meinen Freundinnen drinsteht, dass sie nicht immun gegen Röteln sind. Das kann ja nicht sein. Waren alle geimpft. Von daher, nimm das nicht so ernst. Oder frag nochmal deinen Arzt, was das jetzt genau bedeuten soll.
Noobsy
Noobsy | 29.04.2008
3 Antwort
hallo...
das ist bei mir das gleiche. ich hatte auch die röteln und bin eigentlich geimpft. jedoch reicht diese impfung nun nicht mehr. hab mir am anfang auch gedanken gemacht. aber im prinzip musst du ja nur drauf achten, das du nicht mit röteln in kontakt kommst. und wenn doch, musst du innerhalb von 24 zum arzt o ins kkh um dich passiv impfen zulassen. mach dir nicht zu viele gedanken. nur drauf achten ist wichtig...
Gigilein
Gigilein | 29.04.2008
2 Antwort
das kann trotzdem sein...
...die titeranzahl sinkt mit den jahren...mal schneller, mal langsamer, aber es kann ab und zu passieren, dass man trotz erkrankung und impfung nicht 100%ig immun bleibt. lass doch nochmal einen test machen, vielleicht woanders und frag nach einer möglichen auffrischungsimpfung. wenn es nicht geht, dann wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als kleinkinder möglichst strikt zu meiden. lg, mameha
mameha
mameha | 29.04.2008
1 Antwort
mach dir keine sorgen
wenn er meint das es nicht ausreichend ist wird er dich mit sicherheit nochmal dagegen impfen...
sarahmaus
sarahmaus | 29.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

röteln
29.03.2011 | 5 Antworten
Röteln-Was tun?
27.03.2011 | 6 Antworten
Röteln trotz Rötelnimpfung
13.08.2010 | 6 Antworten
röteln
27.07.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen