Schwanger in der Probezeit

lulu_li
lulu_li
12.10.2017 | 7 Antworten
Halli Hallo,
Ich bin jetzt in der 6 Woche schwanger und immer noch bis Januar in der Probezeit. Bei uns wird ab und an schwer gehoben aus dem Grund will ich es nicht weiter für mich behalten da ich nicht rum drucksen möchte wenn es ans anpacken geht. Kann man mich kündigen ? Hat da jemand erfahrungen ?
Ich freue mich über jede Antwort :) Und danke schon mal im Vorraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Nein befristet. 3 Monate @eniswiss
lulu_li
lulu_li | 13.10.2017
6 Antwort
Hast du danach einen unbefristeten Vertrag? Natürlich nicht die beste Art, wielange bist denn schon in dem Betrieb?
eniswiss
eniswiss | 13.10.2017
5 Antwort
Vielen Dank :) @dajana01neu
lulu_li
lulu_li | 12.10.2017
4 Antwort
Ja das stimmt. Aber es geht ja nur um ab und an und wie schwer liegt auch im Auge des Betrachters. Das wurde nicht erwähnt. Klar kann es schwer sein, aber bei ab und an kann man evtl sich eben rum drucksen bis dahin.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 12.10.2017
3 Antwort
Die Natur kann immer noch entscheiden. Ein Chef aber kann nur die Mutterschutzrichtlinien einhalten, wenn er von der Schwangerschaft weiß
dajana01neu
dajana01neu | 12.10.2017
2 Antwort
Stimme dajana vollkommen zu! Auch wenns nicht schön zu hören ist, würde ich persönlich bis zur 13. Woche warten. Man weiß leider nie was bis dahin passiert und wie die Natur entscheidet...
Jungemama2287
Jungemama2287 | 12.10.2017
1 Antwort
Du bist, auch während der Probezeit, als Schwangere unkündbar. Einzige Ausnahm: Ein befristeter Arbeitsvertrag darf auslaufen.
dajana01neu
dajana01neu | 12.10.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading