Periode bleibt aus

komotini00
komotini00
09.09.2007 | 24 Antworten
Halloo!
Da ich ja hier schon 2 Beiträge gestartet habe, aufgrund meines Problems, ich werde einfach nicht schwanger, habe ich jetzt eine neue Frage;
Seit 10 Tagen bin ich überfällig und ich hoffe so sehr, es hat geklappt.
Morgen ist ein Arzttermin und glaubt mir, wenn ich sage, ich habe wortwörtlich Schweißausbrücke bei dem Gedanken, es ist wieder nur eine Hormonstörung.

Kennt ihr das?
Ist bei euch auch einmal die Periode so lange ausgeblieben?

Dieses mal habe ich mir gar keinen Druck mehr gemacht und ehrlich gesagt würde es gerade jetzt nicht passen mit der Schwangerschaft und jetzt plötzlich habe ich das Gefühl, es hat "angeschlagen" ..
Mamiweb - das Mütterforum

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
Antwort
Du fragst, wieso ich dann nicht verhütet habe. Hier meine Antwort: Die Diskussion über eine Schwangerschaft führte ich mit meiner Mama noch vor kurzer Zeit. Nicht verhütet haben wir vor einem Monat.
komotini00
komotini00 | 10.09.2007
23 Antwort
Komotini mal ne Frage an dich
du schreibst das es dir gerade aber nciht passen würde ein Baby zu bekommen, jetzt meine Frage warum hast du dann aber nciht verhütet, wenn es doch jetzt nciht passt????????????
mich23
mich23 | 09.09.2007
22 Antwort
schwanger mit 17
also ich bin auch erst 17 und finde es keines wegs zu jung ein Kind zu bekommen! Meine Tochter ist 4monate alt und mein verlobter und ich kommen so super mit ihr klar und sind so über glücklich sie zu haben!liebe grüße
bestmom
bestmom | 09.09.2007
21 Antwort
komotino
also wenn du einen tipp haben möchtest überleg es dir genau´.. ich finde auch mach erst dein abi du hast doch sonst gar keine ruhe zum lernen mit 17 fängt noch nicht mal das erwachsen sein an und endet auch nich die pubertät..lass dir zeit
mamamia84
mamamia84 | 09.09.2007
20 Antwort
dieHexe666
Ja, sicher, du hast ja auch recht, das möchte ich hier auf keinen Fall abstreiten, nur möchte ich hier etwas klar stellen. So viele Eltern geben ihre Kinder Vormittags zu den Großeltern, daher haben sie das Kind aber doch nicht alleine groß gezogen. Diese Aussage finde ich völlig dahergezogen. Und du schreibst, ich soll erst einmal Schule beenden und dann eine Ausbildung und dann an Familienplanung denken. Doch findest du nicht auch-> Jedem das Seine?? Ich schon.Das ist schon kein Tipp mehr, auch wenn er als Dieser vielleicht gemein war, es kommt allerdings sehr bestimmt rüber. Tut mir leid aber meine Entscheidung steht und im Übrigen war dies auch nicht meine Frage.
komotini00
komotini00 | 09.09.2007
19 Antwort
den ersten moment war
ich nicht so erfreut... hatte angst das durch die tabletten das kind geschädigt sein könnte.... wegen meiner diabetes wurde eine fruchtwasseruntersuchung gemacht... da konnte ich etwas beruhigt werden... war alles ok mit ihm.... nur lief am ende der ss etwas schief.... der kleine wurde nicht mehr genügend versorgt und die geburt musste eingeleitet werden.... die kinderärztin meinte es war höchste zeit.... leider ist er in seiner körperlichen und geistigen entwicklung 2 jahre zurück ... ob das an den tabletten oder an der unterversorgung lag kann ich nicht genau sagen, ich denke ehr das zweite. mitlerweile ist er fast 12 jahre alt und geht mit seinem 10 jährigen bruder in die 4. klasse. LG Lydia
Omen2002
Omen2002 | 09.09.2007
18 Antwort
Periode bleibt aus...
Wie ich erst schon sagte, es gibt kein Ideal-Alter um ne gute Mutter zu sein !! Das hab ich auch nie irgendwem unterstellt !! Und sicher kann man Schule auch neben dem Kind machen, auch ne Lehre es geht alles auch das Studium. Aber wie Du so schön schon sagst, ne Garantie gibt es nicht für nen sicheren Job !! Daher mach Dein Abi fertig, studiere oder mach ne Lehre, und hab was in der Hand. Es ist schön das Deine Eltern hinter Dir stehen, aber ihr Kind Hab ich nie angezweifelt
diehexe666
diehexe666 | 09.09.2007
17 Antwort
Hallo Omen
...Das ist ja ganz ehrlich spannend zu lesen. Ich bin sprachlos und gleichzeitig ist es doch eine riesen Freude gewesen, oder?? Also, das finde ich total schön.
komotini00
komotini00 | 09.09.2007
16 Antwort
Danke Heid ;)
Das tut gut, entwas aufmunterndes. Ich sehe es genauso wie du, danke dir. Das brauch ich momentan eher. Mich kann man nicht davon überzeugen, dass ein Kind momentan nicht zu mir passt, denn ich bin einfach anderer Meinung. Natürlich weiß ich, dass jede Antwort gut gemeint ist und ich bin nicht der Meinung, dass meine Mutter mein Kind großzieht. Ich erwähne es noch einmal. Das Gehalt meines Partners raicht für Nachwuchs. Ich bin fest entschlossen, meine Ziele durchzusetzen und ich bin reif und verantwortungbewusst und weiß, was ich vorhabe. Es scheint ja nicht so, ich hätte mich nciht genug informiert und mache einfach auf gut Glück.
komotini00
komotini00 | 09.09.2007
15 Antwort
ich versteh die ganze aufregung jetzt hier gar nicht
wenn das ausbleiben der periode von einer schwangerschaft ist, dann kommen eure gut gemeinten vorschläge zwecks erst ausbildung und so machen wohl zu spät.... oder soll sie das kind etwa abtreiben? da würdet ihr euch sicher auch aufregen. nun zu dir komotini00.... warte den termin bei deinen doc ab... du wirst dann sehen was ist. kann dazu auch sagen.... war auch einmal 14 tage drüber... bin darauf zu meiner FÄ.... die hat einen test gemacht der negativ war.... konnte mir auch keine ss erklären, da ich pille genommen hab und auch regelmässig .....hab tabletten bekommen die ich 10 tage lang nehmen sollte... nach absetzen sollte blutung kommen.... kam aber nicht.... wieder zum doc... da war ich dann schon in der 10 wo schwanger.... so kann es gehen LG Lydia
Omen2002
Omen2002 | 09.09.2007
14 Antwort
Schwanger
ich drücke dir die Daumen das du Schwanger bist denn es gibt nix schöneres als zu Spüren wie ein Baby in dir wächst. Ich hoffe aber auch das du dir das richtig überlegt hast, hast du eine Ausbildung? Lebst du in einer Festen Bezihung? Ich bin Scheidungskind und das ist schlimm für Kinder, ich wünsche dir trotzdem viel glück und hoffe du siehst meinen Text nicht als anschuldigung. Lg Tina
tinchris
tinchris | 09.09.2007
13 Antwort
Ausbildung
Ich nochmal, meine Stieftochter hat ihre Lehre angefangen, obwohl sie schwanger war, hat 6 Wochen vorher und 8 Wochen danach pausiert und ist jetzt über 1 ½ Jahre nachdem der Kleine kam, eine der Besten. Ihr seht, auch so kann es gehen. GLG Heidi
Sommermama
Sommermama | 09.09.2007
12 Antwort
Schwanger mit 17
Warum die Hälfte meiner Antwort fehlt...keine Ahnung. Für mich sind die zu jung zum Kinder kriegen, die unter 16 sind. Aber auch manche 20 oder 30 Jährige kann unreif sein. Für Kinder gibt es nie einen idealen Zeitpunkt, sonst würde es noch viel weniger Kids geben...;) Drück dir die Daumen Mädel für morgen...;) GLG Heidi
Sommermama
Sommermama | 09.09.2007
11 Antwort
Hm.....
Aber das Du gern zuhause bist und Kinder magst, reicht nicht aus, um eins zu ernähren! Mit einem Kind bekommst ganz schlecht ne Ausbildungsstelle, überleg Dir das gut! Und wie die anderen schon gesagt haben, Geld brauchst Du, und deine Eltern sind auch nicht ewig dazu da, Dich und das Kind zu ernähren. Mach erstmal ne Ausbildung, dann kannste mit der Familienplanung anfangen....
melanie11583
melanie11583 | 09.09.2007
10 Antwort
Ohje...
Also, es ist wirklich schwer, euch von mir zu überzeugen aber wer sagt denn, ich wäre nicht abgesichert?? Mein Freund geht arbeiten und wir wären gut versorgt. Ja, ich weiß, in der heutigen Zeit kann viel passieren und man kann gefeuert werden, denn kein Arbeitsplatz ist mehr sicher aber das Gleiche gilt für jeden. Ich hatte nicht vor NUR Zuhause rumzuhängen. Ich würde eine Pause einlegen von 8 Wochen und danach weiter mein Abitur machen. Ich habe mich erkundigt und 8 Wochen könnte man durchaus fehlen. Das Kind kann ich Vormittags zu meiner Mutter bringen und danach abholen. Das Gleiche machen auch berufstätige Menschen, die ihre Arbeit nicht aufgeben möchten.
komotini00
komotini00 | 09.09.2007
9 Antwort
Schwanger mit 17
Ich finde nicht, das sie soooo viel zu jung ist. Viel zu jung wäre in meinen Augen
Sommermama
Sommermama | 09.09.2007
8 Antwort
.....
Danke schön für die Antworten. Ich lese sie mir gerne durch und nehme an :) Erst einmal dazu mit dem Schicksal; Jaaa, das ist das einzige, wieso ich mich so aufbauen kann. Das Schicksal findet schon seinen Weg...jaja..aber irgendwann verzweifelt man ;) Und mit dem zu jung: Nein, ich fühle mich nicht zu jung. Ich habe alle notwenigen Vorraussetze für eine Familie. Einen Freund, mit dem ich seit 3 Jahren glücklich bin, eine Familie, die hinter mir steht bei meinen Problemen und eine Eigenschaft:Ich musste mich noch nie austoben. Ich brauche keine durchgehenden Partys und sowas. Ich bin gerne Zuhause und liebe Kinder.
komotini00
komotini00 | 09.09.2007
7 Antwort
Periode bleibt aus...
Also ich bleib echt lang ruhig, aber hier gehts nun nicht !! Es tut mir leid das Du ein kind verloren hast, aber meinst Du denn eine Beziehung und ein Schulabschluss reichen ??? Mach doch erstmal Deine Lehre !!! Ein Kind heist Verantwortung !! Das kann man nicht mal so wieder abschieben !! Kinder kosten Geld !! Wovon willst Du es ernähren ??? Hartz 4 ?? Sorry aber das reicht mit Kindergeld und UVG leider nicht aus !! Man muss leider damit auskommen, aber eine EXTRA Ausgabe ist da leider nicht mal so eben drin !!! Ich sage NICHT das Du keine gute Mutter wärst, denn dafür gibt es keine Garantie egal in welchem Alter, aber bitte mach erst ne Lehre und bau Dir was auf !!!
diehexe666
diehexe666 | 09.09.2007
6 Antwort
zu jung?
Hallo ich bins nochmal. Hab gelesen das jemand meinte werst noch zu jung. Also ich muss sagen dass das Schwanger werden kein Alter braucht. Klar es muss nicht gerade mit 13 oder 14 sein. Aber jeder weis selber wann man meint Mama werden zu müssen. Es gibt soviele Unterschiede darin. Also ich hab ne gute Freundin die ist erst 17 und hat das zweite Kind bekommen. Sie ist ne Top Mama. also das hätte ich auch nie gedacht. Aber wenn man so überlegt wann ist man denn nach eurer Meinung alt genug dafür??? Also ich finde es gibt kein "passendes Alter".. Man wird Mama oder man wird es nicht. Es gibt sovieel Leute die sind über 30 und wissen nicht was man mit dem Baby anfangen kann oder manche wissen auch nicht was Mama heißt. Wie sie mit den kleinen umgehen müssen oder so. Das hört man oft genug. Also ich finde das muss jeder für sich selbst ausmachen. lg Sarah PS:Da gehen die Meinung sehr auseinander!!!
Sarah82
Sarah82 | 09.09.2007
5 Antwort
Zu früh
also ich bin auch der Meinung das 17 Jahre, sehr früh ist. Du hast doch noch die ganze Zukunft vor Dir, meinst Du nicht das Du Dir jetzt mit einem Baby nicht die ZUKUNFT verbauen würdest??
Sabrinadötz
Sabrinadötz | 09.09.2007

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

4 Tag überfällig aber Test negativ
30.12.2011 | 12 Antworten
Einnistungsblutung? oder doch Periode?
15.10.2011 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen