plötzlicher kindstot

mami2711
mami2711
29.11.2008 | 15 Antworten
ich mal wieder .. wollt mal wissen wie man den plötzlichen kindstot verhindern kann. außer baby auf die seite legen, beim schlafen .. hab nämlich voll angst davor ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
sorry das kommt als anhang noch dazu unter den vorigen text
Giftige Gase im Kinderbett" Dieser Artikel stellt einen guten Überblick über die gesamte medizinische Diskussion zum plötzlichen Kindstod dar. Nachdem die Ursache für SIDS jahrzehntelang nicht geklärt werden konnte, entdeckte. B.A. Richardson schließlich einen Pilz, der aus den in den Matratzen enthaltenen Antimon-, Phosphor- und Arsenverbindungen die extrem giftigen Gase Stibin, Phosphin und Arsin freisetzte und für den plötzlichen Kindstod verantwortlich ist. Ende 1994 begann TJ Sprott in Neuseeland mit seiner extrem erfolgreichen Kampagne für die Umhüllung der Matratzen der Kinder mit Polyethylen.
inkatinka
inkatinka | 30.11.2008
14 Antwort
kindstot habe ein text gefunden:
Plötzlicher Kindstod: auch Sie können ihn verhindern! BA Richardson's Nachweis giftiger Gase aus allen untersuchten Matratzen plötzlicher Kindstodesfälle in England und der epidemiologische Beweis von TJ Sprott in Neuseeland, dass alle 170.000 Kinder auf PE-umhüllte Matratzen sicher waren, lassen den plötzlichen Kindstod zuverlässig verhindern. Alle Informationen zu den Ursachen und zur Prävention des plötzlichen Kindstods finden Sie hier. Der plötzliche Kindstod bezeichnet den unerwarteten Tod eines Säuglings, bei dem die Todesursache weder anhand der Vorgeschichte noch durch gründliche Untersuchung bei der Obduktion festgestellt werden kann. Diese Todesfälle sind Anfang der 50er bis Ende der 80er Jahre von praktisch unbekannt stetig bis auf 2-4 pro 1000 Lebendgeborene angestiegen und seit 1990 ebenso stetig wieder gesunken, in den drei deutschsprachigen Ländern von rund 1500 Todesfällen 1990-91 auf rund 300 pro Jahr 2005-6. Trotz dieses Rückgangs ist der plötzliche Kindstod weiterhin die häufigste Todesursache im Kleinkindesalter. Richardson's Untersuchungen in England, die sich in Neuseeland seit 1995 kontinuierlich epidemiologisch bestätigen, haben gezeigt, was die Ursache des plötzlichen Kindstodes ist und wie er zuverlässig verhindert werden kann.
inkatinka
inkatinka | 30.11.2008
13 Antwort
Kindstod
Die meisten Fälle treten zwischen dem 2. und 4. Lebensmonat auf. Danach wird es immer seltener. Man sagt mit einem Jahr ist wohl alles überstanden. Ich hatte übrigens mal dieses Angelcare, das hat so oft Fehlalarm gegeben, unter anderem wegen einem Luftzug. Das hat mich fast wahnsinnig gemacht. Habs nach ner Woche zurückgegeben. Alles Liebe
Anjali17
Anjali17 | 29.11.2008
12 Antwort
Kindstot
hi du, hab auch voll Panik vor dem plötzlichen Kindstod. Kann dich von daher gut verstehen. Hab gelesen, dass man das Baby im Schlafsack schlafen lassen soll. Keine Decken, Kissen etc. Nichtmal Kuscheltiere. Ausserdem sollte man das Baby nicht mit im Ehe-Bett schlafen lassen, sobald es anfängt sich zu drehen und im Bett "hin und herzuwandern". Die Raumtemperatur sollte 16 bis 18 Grad betragen und man sollte eine überhitzung des Babys durch z.B. zu viele Anziehsachen vermeiden. Letztendlich ist der Kindstod heutzutage sehr selten, der Prozentsatz liegt bei 0, 04 Prozent. Und davon sind Frühgeborene und Babys, die schon einmal gesundheitliche Probleme oder eine schwere Geburt hatten.am meisten betroffen.Generell ist das Risiko ist sehr sehr gering. Wir machen uns sicher umsonst Sorgen, aber die ganze Thematik macht mir genauso Angst wie dir Am besten ist, glaub ich, wenn man nicht zu sehr darüber nachdenkt. Das macht einen nur nervlich fertig. Ich wünsch dir alles Liebe
Anjali17
Anjali17 | 29.11.2008
11 Antwort
bis wann...
... können babys am kindstot sterben? hab mal gehört bis 3 monate, stimmt das?
mami2711
mami2711 | 29.11.2008
10 Antwort
Kindstod
Impfen wird von den Gegnern als Ursache für den Kinstod angegeben. Kenne selbst Betroffene, denen das Kind nach dem Impfen starb. Ich impfe mich und mein Kind deshalb nicht. War schon mal an einem Vortrag von der Organisation AEGIS, die sagen, dass Impfstoffe Nervengifte enthalten. Informiere Dich doch im Google unter: AEGIS
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2008
9 Antwort
sowas
kann man nich verhintern egal wie die klein liegen.....is zwar nich schön aber so is das schicksal
kathi_1981
kathi_1981 | 29.11.2008
8 Antwort
du bist "Gelegenheitsraucher" ?????
das würde ich jetzt ganz schnell drangeben , auch das ist ein hohes Risiko .........
Fabian22122007
Fabian22122007 | 29.11.2008
7 Antwort
keine seitenlage?
ich hab gehört man soll die kleinen auf die seite legen, damit se net ersticken, wenn se spucken...
mami2711
mami2711 | 29.11.2008
6 Antwort
Wenn man das wüßte
dann würde sovielen Müttern so viel Leid erspart bleiben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.11.2008
5 Antwort
anglecare ist unnötig!!!
das hat öfter fehlalarm als alles andere. falls man so etwas wegen frühgeburt wirklich benötigen würde bekäme man es aus der klinik!
2xmami
2xmami | 29.11.2008
4 Antwort
Tod verhindern geht nicht 100%
Schnuller soll helfen, flach liegen und nicht auf Scahffell, weil die Luft nicht zirkulierne kann. Himmel und Nest ist auch hinderlich.
feilichen
feilichen | 29.11.2008
3 Antwort
Anglecare
also ich werd mir diese Matte kaufen, die überwacht gleichzietig die Atmung, aber obs was hilft, das weiß man auch nicht... Verhindern kann man den plötzlichen Kindstod wohl nicht, weil man nicht genau weiß, warum die kleienn diese Atemaussetzer haben...
Camourflage
Camourflage | 29.11.2008
2 Antwort
und, das Baby soll NICHT auf der Seite liegen!!
Das fördert den Kindstod!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2008
1 Antwort
Schlafsack nehmen,
nicht rauchen, Rückenlage legen, 18 Grad Zimmertemperatur beim schlafen schau einfach mal bei google.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
Plötzlicher temperaturanstieg
26.03.2010 | 4 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten
Plötzlicher Kindstot?
04.05.2009 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading