Hilfe! Vorlage Mutterpass bei Behörden

magnolia81
magnolia81
13.10.2008 | 14 Antworten
Hallo Leute!
Weiß jemand von euch ob bzw. wieviel ich der Krankenkasse von meinem Mutterpass vorzeigen muss?
Bin von Anfang an krank geschrieben und die wollen plötzlich eine Kopie des ganzen Mutterpasses!
Dürfen die das überhaupt?
Hoffentlich kann mir jemand antworten ..
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
eben
Meinem FA wurde so druck gemacht dass die AU jetzt der Hausarzt macht und ich hab langsam das gefühl dass sich hier ein sachbearbeiter ne schnelle karriere erhofft. 70 km deswegen bin umgezogen aber die geben die akte net an die zuständige filiale ab
magnolia81
magnolia81 | 14.10.2008
13 Antwort
Seltsam....
Hallo! Wie lange bist Du denn jetzt schon krankgeschrieben?? Ich bin auch seit dem ich weiß, dass ich schwanger bin krankgeschrieben Da hab ich Post wegen dem Krankengeld bekommen und der FA hat Post vom Medizinischen Dienst bekommen, da wollte die KK Aber keine Kopie vom Mutterpass. Was mir aber noch komischer vorkommt ist das mit den 70 km fahren. Frg doch einfach mal beim FA nach, vielleicht weiß der da bescheid. Viel Glück! LG Sonja
Sonny76
Sonny76 | 13.10.2008
12 Antwort
Es hört sich halt komisch an....
Aber es heißt ja "Andere ..." Also z. B. Die Krankenkasse wäre für mich jetzt auch "Andere"... Haben doch die Krankmeldung vom Arzt - da steht der Grund doch drauf... warum muss sie jetzt noch beweisen, dass der Grund tatsächlich die SS ist?
MD125
MD125 | 13.10.2008
11 Antwort
@Katja86: Kann sein, kenn mich da auch nicht so aus... :-)
Aber den kompletten Mutterpass? Was wollen die denn damit? Ich war ja auch krank geschrieben seit Juli und keiner wollte ihn sehen... Hatte nur eine Krankmeldung vom Hausarzt... Ich mein, ich würd ihn einfach kopieren und ihnen schicken...Ist ja kein Geheimnis... Trotzdem ist das irgendwie für mich unverständlich, dass die den sehen wollen... LG Denise
MD125
MD125 | 13.10.2008
10 Antwort
karnkenkasse ist keine behörde!!!
deshalb dürfen sie das und das vollkommen berechtigt!
nulle_68
nulle_68 | 13.10.2008
9 Antwort
@md
doch die kk ist dieeinzige die das darf, zählt nicht zu den öffntlichen behörden......zumal sie eh an die daten kommen würden, wenn sie den fa kontaktieren....alle anderen dürfen es nicht das stimmt, aber die ja
katja86
katja86 | 13.10.2008
8 Antwort
Steht auf der
ersten Seite des Mutterpasses... Dann wird es wohl so sein. LG Denise
MD125
MD125 | 13.10.2008
7 Antwort
Sie dürfen es nicht!!!
"...Der Mutterpass ist Ihr persönliches Dokument. Sie allein entscheiden darüber, wem er zugänglich gemacht werden soll. Andere dürfen eine Einsichtnahme nicht verlangen..." Also sie dürfen es nicht! Aber ich finde, warum willst du ihn nicht zeigen? Ich war auch krank geschrieben seit Juli und habe Krankengeld bezogen. Meinen Mutterpass wollte die KK nicht sehen. LG Denise
MD125
MD125 | 13.10.2008
6 Antwort
ja klar
natürlich aber die haben doch von meinen ärzten mehr befunde als im Mutterpass steht. sollte übrigens auch noch 70km dafür fahren
magnolia81
magnolia81 | 13.10.2008
5 Antwort
@nulle
so wollte ich es auch schreiben, wusste nur nicht wie ich es formulieren konnte...aber ganz deiner meinung
katja86
katja86 | 13.10.2008
4 Antwort
!!!!!!
natürlich dürfen die das... du bekommst ja auch krankengeld von der krankenkasse oder? die müssen ja überprüfen ob es gerechtfertigt ist, dass du krankgeschrieben bist und dass sie weiterhin für dich bezahlen.
nulle_68
nulle_68 | 13.10.2008
3 Antwort
die durfen das deckblatt auf jeden fall kopieren und die seite wo der et drin steht
.....alles andere ist dir überlassen
katja86
katja86 | 13.10.2008
2 Antwort
was wäre so schlimm daran???
hast doch nichts zu verbergen?
katja86
katja86 | 13.10.2008
1 Antwort
Auf der
ersten Seite des Mutterpasses steht, man muss es keinen Behörden etc. vorzeigen... Les mal nach... LG Denise
MD125
MD125 | 13.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mutterpass abkürzung *bedeutung*?
23.01.2012 | 8 Antworten
Mutterpass
10.01.2011 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen