hat jemand schonmal eine abtreibung machen lassen?

danad05
danad05
08.09.2008 | 81 Antworten
habe januar diesen jahres eine abtreibung machen lassen.war mit zwillingen schwanger!denke jetzt oft wie die kleinen aussehn würden da sie nun auf der welt wären.
was schade an der sache ist das es die erste zwillingsgeburt in meiner und in der familie meines freundes gewesen wäre!
ich hätte gern noch ein kind aber zu dieser zeit waren wir getrennt und ich hatte nicht die kraft dazu die schwangerschaft zu überstehn.
mich macht es manchmal trauig das ich die kinder nicht bekommen habe!
Mamiweb - das Mütterforum

84 Antworten (neue Antworten zuerst)

81 Antwort
der eine dafür die anderen dagegen!
ich glaub bei diesem thema werden wir hier nie auf einen gemeinsamen nenner kommen!!jeder hat seine meinung dazu und die sollte akzeptiert werden!und auch gründe warum man das macht!!!! und das die pille bei jedem mal versagen kann ist nicht lächerlich das passiert nunmal!!!!!!! @mausimama ich kann dich beruhigen sollte ich nochmal schwanger werden werde ich das kind bekommen aber jetzt noch nicht möchte erstmal meine berufliche bahn in den griff kriegen und mir was aufbauen!!
danad05
danad05 | 08.09.2008
80 Antwort
ich bin absolut gegen Abtreibung
meine Mutter war mit 16 mit mir schwanger, zum Glück hat sie mich behalten, sonst wäre ich jetzt nicht hier! Und genauso denke ich auch! Und ich kann das mit der Pille echt nicht mehr hören! Würde man das glauben ist ja jede 2. SS durch eine plötzlich nicht mehr wirkende Pille entstanden...das finde ich lächerlich!
KatharinaC
KatharinaC | 08.09.2008
79 Antwort
@McSpy
Ich war 15 als ich aus der Schule entlassen worden bin mit der Mittleren Reife. Ich war 16 als ich das Diakonische Jahr beendet hatte. Ich war 18 als ich die Ausbildung beendet hatte.Die ging ja nur 2 Jahre lang. Während der Ausbildungszeit war ich schwanger.Mein Kind kam im Februar 2001 und die Ausbildung ging bis September 2000.
HelenaundEric
HelenaundEric | 08.09.2008
78 Antwort
ja das mag ja sein!!
ich finde es ist nen riesen unterschied ob du ungewollt ein kind verlierst oder es gewoll weg gemacht wird!! so nun lasst uns das kriegsbeil begraben jeder hat seine eigene meinung und das ist auch gut so!! wünsch euch noch nen schönen tag!! und hoffe das danad05 3 kind zu welt kommen darf wenn es sich auf den weg macht !! egal ob papa da ist oder nicht!!
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
77 Antwort
mausimama
deshalb sollte man menschen nicht verurteilen, weil sie eine meinung haben. Aber das Leben macht einen nunmal so. Ich habe früher auch daran geglaubt, dass mein Kind lebt sobald es gezeugt wird. Aber nach 2 FG`s glaubt man daran nicht mehr. Dazählt dann nur noch, dass was man im arm hat und das sich das was da im arm ist auch lebt und atmet...deshalb denke ich so über abtreibungen...
09mama
09mama | 08.09.2008
76 Antwort
.........
auch wenn es dir nahe geht kannst du andere nicht dafür verurteilen!!! genau es liegt jedem selbst in der hand so etwas zu entscheiden!!!
danad05
danad05 | 08.09.2008
75 Antwort
............
das mit deiner mama tut mir leid!! aber das sind dinge im leben die enscheiden nicht wir!! die enscheidung zu treffen eine abtreibung zu machen liegt ganz in unseren händen!! und ich glaube auch nicht an gott!! aber die geschichte ist mir sehr na gegangen als ich das gelesen hab!!
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
74 Antwort
ich habe auch vor der frage gestanden!!
sag was redest du da!!du hast selber vor der frage gestanden verurteilst aber andere dafür!!!! du wüsstest doch dann gar nicht wie das kind mal aussehn würde weilche züge es von dir hat und und und!!!!
danad05
danad05 | 08.09.2008
73 Antwort
dann
gratuliere ich Dir zu dieser Entscheidung, aber akzeptiere es, dass es Menschen gibt, die sich bei dieser Frage anders entscheiden. Wäre deine beste Freundin, nicht mehr deine beste Freundin, nur weil sie abtreibt???...überleg es Dir
09mama
09mama | 08.09.2008
72 Antwort
und
was ist das für ein Gott, der jeden Tag Fehlgeburten macht. Was ist das für ein Gott, der mamas während der geburt sterben lässt. was ist das für ein gott, der väter während ihrer arbeit sterben lässt, was ist das für ein gott, der jeden tag tränen zulässt...was ist das für ein gott, der meiner mama tagtäglich schmerzen zulässt und sie bald zu sich holen wird weil sie eine verknöcherte Lunge hat und bald nicht mehr atmen kann....sorry aber da hört man auf an sowas wie gott zu glauben...traurig aber wahr
09mama
09mama | 08.09.2008
71 Antwort
ich habe auch vor der frage gestanden!!
mein FA hat mich 2 mal gefragt ob ich sicher bin das ich es haben will !! ich war mir bis heute nicht sicher ob das JA was ich gesagt habe richtig war!! aber jetzt bin ich schwanger und freu mich drauf!! ich könnte nicht klar kommen mit dem gedanken das# dieses quierllige mädel in meinem bauch weg wäre weil ich es nicht wollte!! weil ich angst habe keine kraft zu haben das zu schaffen!!
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
70 Antwort
und
ein baby beginnt erst so ab der 16. SSW zu hören...also kann es seine mama garnet weinen hören oder mama papa streiten...weil man nur bis zur 12 ssw abtreiben kann....
09mama
09mama | 08.09.2008
69 Antwort
sorry,
das sind die menschen die anscheinend von überall her unterstützung bekommen!setzt die rosa rote brille ab!!und versuch nicht hier jemanden ein übeslt schlechtes gewissen zu bereiten! versteh erstmal das solch eine entscheidung nicht leicht zu treffen ist!! du sagst sie sitzen bei gott.gut meine oma ist auch bei ihm sie konnte ihre urenkel nie kennenlernen die kinder die jetzt habe!!! doch nun kennt sie die urenkel die ich nicht haben wollte/konnte aus nunmal handfesten gründen!!
danad05
danad05 | 08.09.2008
68 Antwort
ich sag zu dem thema jetzt nichts mehr!!
ich hab meine meinung dazu stehe ich auch!! und ich bin mit meinen 21 und fast 2 kindern weit aus mehr erwachsen als manch anderer!! danke fürs gespräch
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
67 Antwort
jap
schöne sprüche....aber leben sieht nunmal anders aus...und das leben macht einen hart...weil das leben hart, bozad und kaum zum dawuzeln ist...mädel werd erwachsen...und schau mal über den tellerrand deiner kleinen welt....
09mama
09mama | 08.09.2008
66 Antwort
.............
Ich schreibe, um Dir zu sagen, dass ich Dich liebe und wie gerne ich Dein kleines Mädchen gewesen wäre. Ich habe mit aller Kraft versucht, zu leben. Ich wollte leben. Den Willen hatte ich, aber ich konnte nicht, das Monster war zu stark. Es war unmöglich zu leben. Ich wollte nur, dass Du weißt, dass ich es versucht habe, bei Dir zu bleiben. Ich wollte nicht sterben. Also, Mami, bitte hüte Dich vor diesem Monster Abtreibung. Mami, ich liebe Dich und will auf keinen Fall, dass Du dieselben Schmerzen durchmachen musst, wie ich. bitte pass auf Dich auf! In Liebe, Dein Baby.
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
65 Antwort
...........
An genau diesem Tag passierte etwas ganz schreckliches. Ein gemeines Monster kam in diesen warmen, bequemen Ort, an dem ich mich befand. Ich hatte schreckliche Angst und begann zu schreien, aber es kam kein Laut über meine Lippen. Das Monster kam immer näher und näher und ich schrie immer wieder:" Mami, Mami, hilf mir bitte, hilf mir!" Entsetzliche Angst war alles, was ich fühlte. Ich schrie und schrie bis ich nicht mehr konnte. Dann riss das Monster mir den Arm aus. Es tat so weh, ein unbeschreiblicher Schmerz. Und es hörte gar nicht auf. Oh wie ich bettelte, es möge aufhören! Voller Entsetzen schrie ich, als das unerbittliche Monster mir ein Bein ausriss. Trotz unsäglicher Schmerzen wusste ich, dass ich im Sterben lag. Ich wusste, dass ich nie Dein Gesicht sehen oder von Dir hören würde, wie sehr Du mich liebst. Ich wollte alle Deine Tränen versiegen lassen und hatte so viele Pläne, Dich glücklich zu machen- nun konnte ich das nicht mehr, meine Träume wurden zerschlagen. Obwohl ich schreckliche Schmerzen und Angst hatte, spürte ich vor allem mein Herz brechen. Mehr als alles andere wollte ich Deine Tochter sein. Doch nun war es vergebens, denn ich starb einen qualvollen Tod. Ich konnte nur ahnen, was für schlimme Dinge sie Dir angetan hatten. Bevor ich ging, wollte ich Dir sagen, dass ich Dich liebe, aber ich kannte die Worte nicht, die Du verstehen konntest. Und bald darauf hatte ich auch nicht mehr den Atem , um sie auszusprechen, . Ich war tot. Ich fühlte, wie ich in die Höhe stieg. Ich wurde von einem riesigen Engel zu einem großen, wunderschönen Ort hinaufgetragen. Ich weinte noch immer, aber der körperliche Schmerz war verschwunden. Der Engel brachte mich zu Jesus und setzte mich auf seinen Schoß. Jesus sagte mir, dass er mich liebt und dass Gott mein Vater ist. Da war ich glücklich. Ich frage ihn, was denn dieses Ding war, das mich getötet hatte. Er antwortete: " Abtreibung. Es tut mir so leid, mein Kind, denn ich weiß, wie sich das anfühlt." Ich weiß nicht was Abtreibung ist; vermutlich ist das der Name des Monsters.
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
64 Antwort
ja merk ich!!
Liebe Mami, jetzt bin ich im Himmel und sitze auf Jesu Schoß. Er liebt mich und ist mir ganz nah. Ich wäre so gerne Dein kleines Mädchen gewesen und verstehe eigentlich nicht so richtig, was passiert ist. Ich war so aufgeregt, als ich feststellte, dass ich zu existieren begann. Ich befand mich in einem dunkeln, aber wohligen Raum. Ich merkte, dass ich Finger und Zehen hatte. Ich war schon ziemlich weit entwickelt, wenn auch noch nicht bereit, meine Umgebung zu verlassen. Die meiste Zeit verbrachte ich damit, nachzudenken und zu schlafen. Schon zu Anfang an fühlte ich mich ganz tief mit Dir verbunden.. Manchmal hörte ich Dich weinen und habe mit Dir geweint. Manchmal hast Du geschrieen oder sehr laut gesprochen und dann geweint. Und ich hörte, wie Papa zurückschrie. Ich war traurig und hoffte, es würde Dir bald besser gehen. Ich habe mich gefragt, warum Du wohl soviel weinen musstest. einmal hast du den ganzen Tag geweint. Es tat mir in der Seele weh. Ich konnte mir nicht vorstellen, was Dich so unglücklich machte.
mausismama87
mausismama87 | 08.09.2008
63 Antwort
liebe mamimaus oder so
gute frau jetz hör mir mal zu...wenn man bereits 3 sternchen hat bis zur 12. SSW eine völlig legitime sache.
09mama
09mama | 08.09.2008
62 Antwort
ja ne is kla
sollte ich sie vorher fragen!!merkst du eigentlich was du da redest??anscheinend nicht!!!tut mir leid aber ehrlich
danad05
danad05 | 08.09.2008

1 von 5
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hatte das schonmal jemand????
23.07.2012 | 6 Antworten
Schwanger nach abtreibung?
20.03.2011 | 42 Antworten

Fragen durchsuchen