Startseite » Forum » Schwangerschaft » Beratung » Fehlgeburt

Fehlgeburt

sophie07
Habe heute morgen Blutungen bekommen und bin sofort ins KH gefahren. Fehlgeburt. Jetzt sitze ich hier und heule mir die Augen aus dem Kopf und bin so traurig und enttäuscht. Hab jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Wäre doch morgen schon in die zehnte Woche gegangen..
von sophie07 am 25.11.2007 16:58h
Mamiweb - das Babyforum

23 Antworten


20
Rosita41
fehlgeburt
es ging von allein weg , da war ich froh , wie versuchen es zeit dahin nochmal das ich schwanger werde der artzt sagt zwar ich soll vier wochen warten , aber der kann mich mal , die im krankenhaus , warn netter und haben ein aufgeklärt , danch konnte ich nach drei stunden nach hause , ich hatte noch gefragt wie sowas kommt und die sagten mir ist nicht meine schuld ist eine laune der natur , gruss dörthe
von Rosita41 am 25.11.2007 22:08h

19
Rosita41
fehlgeburt
hallo , tut mir leid , habe auch vor 6wochen eine fehlgeburt , hatte geweint und musste erst mal nachdenken und für mich sein , mein arzt hat mir bei der zweiten untersuchung gesagt wird eine fehlgeburt und schickte mich ohne info nach hause ich wusste garnicht was sache war , aber er gab mir keine info , so bin ich nach hause , und sagte es mein mann der war auch fertig , jetzt mussten wir nur warten bis es pasiert , wie es pasiert wussten wir nicht , hatten ja keine info , mein mann nahm sich urlaub , die tagen gingen dahin , ich habe mein mann und mich getröstet in dem ich immer gesagt habe der arzt hat nicht die warheit gesagt nur weil man ein kind nicht sieht bekommt man doch keine fehlgeburt , ich hatte gedacht dann hat der arzt sich verrechnet und ich bin noch nicht soweit wie er ausgerechnet hat, so hatten wir trost , aber dann paar tage später blut alles blut , ich ins krankenhaus fehlgeburt , da war eine ärztin , die war nett , die sagte mir sie sind in der neunten woche , da ist noch kein leben in ihn auch keine herz töne, also kein kind , ich war traurig aber auch froh es war eine fehlgeburt habe aber kein kind verlorn, meine kinder habe ich es so gesagt das bett für das kind war gemacht aber es ist nie in das bett gegangen es hat es nicht gefu nden , ich hatte op dann war auch gut , dachte ich , nach eine woch musste ich zur nachuntersuchung, und der schock , es war noch nicht alles weg , jetzt sollte ich noch eine woche warten, es kann von allein weg gehn , sonst nochmal ob, das war für mich
von Rosita41 am 25.11.2007 22:03h

18
superpipi
tut mir leid
ich hatte auch eine fehlgeburt in der 6.ssw und anfangs hatte ich zwar geweint aber das verging schnell, bei mir kam das erst so nach ca 2 moaten raus. heulte fast täglich, und konnte es gar nicht verstehen das mir sowas passiert ist. habe jetzt einen sohn von 5 1/2 monate aber ich denke immer noch daran und wo ich das hier gelesen habe kammen mir wieder die tränen. bleib stark!!! und rede darüber, ganz wichtig!
von superpipi am 25.11.2007 19:56h

17
glatz8282
fehlgeburt
eine auscheibung muss gemacht sein. es dauert ganz schnell.leider nach dem eingrif bekommst du schmerzen im bauch, arzt gibt dir schon tabletten wegen das.der eingrif ist mit vollnarkose.
von glatz8282 am 25.11.2007 19:39h

16
Gelöschter Benutzer
Ich danke Euch allen!
Ehrlich!Mein Mann ist zwar total lieb zu mir, aber ich habe das Gefühl, dass er das nicht so nachvollziehen kann. Es sind ja nicht nur die psychischen Schmerzen. Ich habe auch Schmerzen im Unterleib. Das ist sehr unangenehm. Mal schaun, was mein FA morgen sagt. Wird in diesem Fall immer eine Ausschabung gemacht, oder komme ich vielleicht drumherum?
von Gelöschter Benutzer am 25.11.2007 19:29h

15
glatz8282
es tut mir so leid
ich habe selber 2 fehlgeburten hinter mir. ich war erst am anfang aber ich habe mir auch die augen ausgeweint. die letzte fehltgeburt war bei mir im september. ich war kurz von zusammenbruch gewessen, mein mann hat mir sehr viel geholfen und viel trost gegeben. gibt nicht auf und sei stark. und von allem gibt die schuld nicht dir selbst. vieleicht sollte es so sein. ist lieber jetzt als sollte daß kind krank auf die welt kommen und du dir später großer schuld vorwurfen würdest.. das ist die beste medizin kopf hoch. es wird schon klappen
von glatz8282 am 25.11.2007 19:23h

14
phia
......
doch das darfst du , du mußt es sogar. sonst wirst du verrückt. und mit dem auto da habt ihr euch doch auch daraf gefreut und ihr bekommt mit sicherheit bekommst du ein baby.
von phia am 25.11.2007 18:31h

13
Gelöschter Benutzer
Hallo ich hatte zwei FG
Hallo, ich kann Dich gut verstehen, habe das ganze zweimal durchgemacht. Einmal in der 9.SSW und einmal in der 6.SSW. Meld Dich wenn Du reden magst. Gruss Melly
von Gelöschter Benutzer am 25.11.2007 17:55h

12
jessie77
Du hast...
... mein Mitgefühl! Ich hatte eine Fehlgeburt, allerdings sehr früh, in der 6.SSW. War auch sehr traurig und enttäuscht. Zumal es in der Nacht vom 23. auf den 24.12.2005 in meinem Nachtdienst passierte. Da musste ich dann am Heiligabend zum Gyn-Notdienst. Danach zum Familienessen. Die Familie wusste aber noch gar nichts. Mir ging´s echt schlecht. Aber es scheint soetwas wie schicksal zu geben: Damals war mein errechneter Termin der 27.8.2006. Letztes Jahr im Dezember hatte wieder einen positiven Schwangerschaftstest, wieder Nachtdienst über Weihnachten und... wieder einen errechneten Geburtstermin am 27.8., diesmal 2007. Mein Sohn ist am 28.8.2007 nicht ganz komplikationslos aber gesund geboren. Also: Kopf hoch, es ist zwar traurig, aber es gibt immer noch ne Chance, da bin ich ganz sicher!!! Drücke dir die Daumen!
von jessie77 am 25.11.2007 17:34h

11
sophie07
Ja...
Ich habe immer gedacht: so etwas passiert nur anderen. Mir nicht. Bin dann heute wohl eines besseren belehrt worden. Und das neue große Auto soll Freitag abgeholt werden. Ich will das gar nicht mehr... Versuche jetzt einfach, nicht vor Selbstmitleid zu zerfließen und nach vorn zu schauen. Wird schon funkionieren. Aber ich glaube, ein bißchen trauern um mein Baby darf ich schon.
von sophie07 am 25.11.2007 17:29h

10
Schnegge_87
Fehlgeburt am Montag
Hallo, ich hatte am Montag eine Fehlgeburt in der 3. Woche! Ich kann dich sehr gut verstehen, wir sind gerade in eine andere Wohnung gezogen und da hab ich das Kinderzimmer schon so schön gestrichen und ein Kinderzimmer steht auch schon drin, das habe ich geschenkt bekommen! Manchmal stehe ich Stundenlang darin und weine! Mir wurde erklärt das wenn ein Kind behindert werden sollte, der Körper es automatisch abstöst! Und das halte ich mir immer vor den Augen! Auch hat uns ein Abschiedsrituall sehr geholfen! Lg miriam
von Schnegge_87 am 25.11.2007 17:28h

9
Anni_Times
arme maus
das tut mir echt richtig leid! von mir eine nachbarin hatte auch mal eine fehlgeburt und kam mit vollen kräften und eigentlich gut gelaunt wieder aus dem krankenhaus, so das ich mich echt schon gewundert habe! nach ein paar wochen, als sie erneut schwanger war, habe ich sie dann auch darauf angesprochen. sie sagte mir, dass es ihr leichter gefallen ist, als sie die ursachen für die fehlgeburt erfahren hat. bei einer fehlgeburt fehlt dem baby meistens etwas, dass zum überleben und zur weiterentwicklung wichtig ist oder es schafft es, kommt aber behindert zur welt. ich weis das ist jetzt sicher kein trost aber sie hat wenige monate später einen völlig gesunden sohn auf die welt gebracht. es hat dem baby in ihrer ersten schwangerschaft also wirklich etwas gefehlt zum überleben...und eine fehlgeburt heißt auch nicht immer, dass du nie ein baby haben wirst...ich wünsche dir alle gute und glück der welt für deine zukunft lg anja
von Anni_Times am 25.11.2007 17:22h

8
josie
jaaaaaaaaaaaa
habe ich ist aber schomn fast vier jahre her.das tut mir echt leid für dich.
von josie am 25.11.2007 17:14h

7
phia
tut mir
echt leud für dich. aber du wirst dieses kind nie vergessen.gebe ihn einen namen - so hat es meine freundin gemacht und ihre kleine maus ist immer in ihren gedanken dabei. sie ist schon kurz darauf wieder achwanger geworden und der kleine ist jetzt 3 jahre und ihr ganzer stolz. nehme dich in den arm und tröste dich, noch besser traure richtig mit deinem mann. ich wünsche dir alles gute
von phia am 25.11.2007 17:12h

6
sophie07
Danke
Ihr seid sehr lieb. Mein Kopf weiss ja, dass es besser war, wenn das Baby was hatte, aber mein Herz versteht es nocht nicht. Morgen soll ich zu meinem FA um über eine Ausschabung zu beraten. Wo soll ich die Kraft hernehmen? Gott sei Dank habe ich ja zwei gesunde Jungs von drei und vier Jahren, die mein Mann mir gerade abnimmt, damit ich mich zurückziehen kann. Aber jetzt gerade kann ich die Heulkrämpfe einfach nicht unterdrücken........sch...
von sophie07 am 25.11.2007 17:11h

5
Jule83
Tut mir leid!
Das mit deiner Fehlgeburt tut mir echt total leid! Ich selber hatte zwar noch keine Fehlgeburt, aber bin im moment schwanger und habe ab und zu auch etwas angst das es vielleicht passieren könnte! Ich wünsche dir jetzt ganz viel kraft, das du es schaffst auch wenn es schwer wird! lg Julia
von Jule83 am 25.11.2007 17:05h

4
Sandra1982
.................
Als erstes tut es mir sehr sehr leid für dich. Hatte auch schon 2 Fehlgeburten, die erste war in der 6 woche die zweite in der neunten. Eine Freundin von mir hat erst eine vor kurzem gehabt und sie war schon in der 13 Woche als das Herz aufhörte zu schlagen. Leider müssen viele dieses leid durch machen. Bin jetzt in der 18 SSW und habe auch bei allem was mir nicht ganz in Ordnung vorkommt Angst es könnte was sein. Ich hoffe du überwindest es gut und das es dir bald wieder besser geht.
von Sandra1982 am 25.11.2007 17:04h

3
melanie11583
Ich habe
diese Erfahrung zwar nicht gemacht, aber mich oft damit beschäftigt! Und wie Du ja weißt, Babys, die in den ersten 12 Wochen abgehen, hatten einen irreparablen Schaden. Sieh es bitte von der "positiven" Seite, ... Stell Dir vor, Du hättest es augetragen und es wäre dann erst gestorben. Mach deinen Kopf frei und versucht es nochmal, je eher Du wieder schwanger wirst, umso leichter lässt sich der Schmerz ertragen. *nehmDichmalindenArm* *knuddel* *tränenabwisch* Sei stark!!!!! Es ist schwer, aber Du schaffst das! Wünsch Dir alles Gute!!!
von melanie11583 am 25.11.2007 17:03h

2
Gelöschter Benutzer
Das tut mir sehr leid
für Dich! Wünsche Dir alle Kraft der Welt! Drück Dich ganz lieb...
von Gelöschter Benutzer am 25.11.2007 17:01h

1
anja82
tut mir so leid
Hallo, dass tut mir wirklich leid! Ich selber hatte keine Fehlgeburt aber eine sehr gute Freundin von mir hatte genau Morgen vor einem Jahr eine Fehlgeburt in der 11 Woche. Jetzt ist sie Schwanger und hat am 12.12.07 Entbindungstermin und freut sich sehr. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und Kopf hoch Gruß Anja
von anja82 am 25.11.2007 17:00h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter