Startseite » Forum » Schwangerschaft » Beratung » schwanger/kiffen

schwanger/kiffen

Gelöschter Benutzer
hi mädels meine beste freundin kifft obwohl sie schwanger ist, ich verstehe das nicht!
sie sagt wenn sie einen joint raucht raucht sie nur 1 kippe wenn nicht raucht sie min.5 zigaretten, ..beides find ich scheiße aber sie hat ja 2 (noch?) gesunde kinder bei beiden schwangerschaften hat sie gekifft, .. ich finde das die kleine von ihr entwicklungsverzögerungen hat (sie ist fast 4 macht noch in die pampers, hat nen schnuller, .. )
na ja auf jeden fall wüsst ich gerne was ich da machen kann ich will sie schon gar nicht mehr besuchen weil sie kifft u schwanger ist, .. mir macht es wahnsinnig viel aus aber ihre meinung steht, .. ich denk selbst wenn es 2 mal "gut" gegangen ist heißt das doch nicht das es immer so ist oder?zumal beide kinder 2 bzw 4 wochen vor et auf die welt gekommen sind, wahnsinnig klein 43 u45 cm und knapp 2.500 bzw 2300 gramm, ..von den blutungen in der schwangerschaft abgesehen, .. hat jemand nen guten tipp was ich machen könnte damit sie aufhört? ich will sie ja nicht verlieren darfür bedeuten sie u ihre kinder mir zuviel, .. (help)
von Gelöschter Benutzer am 01.09.2008 09:00h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
Celestina-Elif
!
Es ist egal, ob sie "nur" einen oder fünf Joints raucht.Wenn sie nicht schwanger wäre, würde ich vielleicht sagen, lass sie doch, aber während der Ss geht sowas ja wohl gar nicht.
von Celestina-Elif am 01.09.2008 22:39h

15
ellada
wie
erstens ist sie nicht andauernd zugekifft u 2. kifft sie schon seid 20 jahren sie hat nicht diese müdigkeitserscheinungen von denen viele kiffer betroffen sind. sie raucht einen joint am tag, ...
von ellada am 01.09.2008 14:11h

14
annagau
kiffen in ss
ähm mich würde es mal interessieren wie sie sich um die anderen 2 kinder kümmt wen deine freundin andauernt vollgekifft ist ???
von annagau am 01.09.2008 12:09h

13
nieselbriem
drogenberatung
geh doch mal zur drogenberatung. is ja anonym. vielleicht können die dir erstmal weiterhelfen. aber ein zustand auf dauer ist das nicht.
von nieselbriem am 01.09.2008 09:29h

12
LonelyMiss
Kiffen in der SS
Ich nochmal: Wenn ihr wirklich so gute Freundinnen seit , denn es belastet dich zu sehr vielleicht kehrt dann ein Funken Vernunft zurück, wenn sie sieht, was sie anrichtet!!! LG, Martina
von LonelyMiss am 01.09.2008 09:26h

11
LonelyMiss
KIFFEN IN DER SS
Wow, dass ist ja total kranke .......! Sorry, aber wenn ich sowa höre! Schon alleine, dass sie meint, ihre Kinder wären "gesund" und Eines ist 4 und macht noch in die Windel, ganz zuschweigen von den Entwicklungsverzögerungen, von denen zu erzählst. Also meine beste Freundin kommt auch irgendwie nicht so recht klar mit ihrer Kleinen, ich werde mich jetzt noch ein bisschen bemühen, dass sie es hinbekommt und wenn nicht überlege ich ernsthaft, nicht auch dem Jugendamt mal bescheid zu geben! Du hast diesbezüglich Verantwortung zu tragen für die Süßen und deshalb muss ihnen geholfen werden, denn ich kann mir nicht vorstellen, wenn auch "nur" Eines der KLeinen behindert ist, dass sie damit zurecht kommt, in ihrem Drogenwahn!! Spätfolgen des Kiffens in der SS sind nämlich auch bei den anderen Beiden immer noch nicht auszusachließen!!! Alles Gute, LonelyMIss
von LonelyMiss am 01.09.2008 09:21h

10
ellada
jugendamt
zum jugendamt könnte man gehen aber um die 2 großen kümmert sie sich ja, ...sie spielt mit ihnen, kocht, wäscht, ... ihr dauerverlobter kifft selbst der ist da keine große hilfe, ... u der arzt wird auch nichts finden da er nicht danach suchen lässt wenn er ner schwangeren blut abnimmt... googeln hat nicht viel gebracht in den 90. wurden mal tests gemacht wenn entwicklungsstörungen vorliegen sind die geistiger natur u erst im schulalter feststellbar...bei tierversuchen hat man missbildungen festgestellt aber die sind beim menschen nicht nachgewiesen worden anscheinend gibt es keine neuen tests...ich will ja nicht das sie ihre kinder verliert...u das jugendamt würde die kleinen einfach nur wegnehmen es muss doch noch was anderes geben weniger radikales
von ellada am 01.09.2008 09:21h

9
Noah2007
link - findest 1000 im netz
http://www.grow.de/Archiv/Magazine/04-01/medizin/medizin01.htm
von Noah2007 am 01.09.2008 09:14h

8
Noah2007
da sie eine freundin von dir ist
kannst du max. mit ihr sprechen. leute die glauben sie müssen, saufen, kiffen oder sonst nen blödsinn in der SS machen, werden nur leider nicht aufhören, wenn man mit ihnen spricht. google mal und such beispiele was mit kinder passieren kann, wenn die mama solche dummheiten macht. vielleicht helfen abschreckende beispiele. also ich muss sagen, ich find das ganze ausser verantwortungslos auch als extrem schlechte beispielwirkung für die anderen mäuse. hat sie denn einen partner - vielleicht hilfts wenn der mal interagiert ! ich hab vor meiner schwangerschaft auch geraucht, aber mit dem Tag, als ich's erfahren hab aufgehört. wenn ich mir schade is das ein thema, aber mein sohn kann nix dafür.
von Noah2007 am 01.09.2008 09:11h

7
Eyes80
kiffen
Ich sehe das genauso. Man kann es auch anonym machen. Klar bedeutet Freundschaft viel, aber sie tut ihren Kindern und ungeborenen Kind nichts gutes. Ich lese auch, dass es Ihr völlig egal ist, was passiert. Schalte bitte das Jugendamt ein. Unverantwortlich. Andere wollen Kinder und bekommen keine und sie hat das Glück und macht solch einen SCH...? Es gibt viele Paare, die warten auf ein Kind und würden sich mehr darum bemühen als sie es tut. Ihr müßte man die Kinder wegnehmen. Und ich wäre die erste die sie Ihr wegnimmt. Meine Meinung.
von Eyes80 am 01.09.2008 09:10h

6
Mama01012007
ich würde mir auch hilfe vom Jugendamt besorgen
denn sowas ist verantwortungslos.....wenn das Kind einen Schaden davon trägt muss es ein Leben lang damit leben und die eigene Mutter hat das gemacht und das ist echt schlimm. Ich könnte da nicht Tatenlos zu sehn....
von Mama01012007 am 01.09.2008 09:09h

5
Milena08
Das geht echt garnicht!
So welche Frauen dürften garkeine Kinder bekommen, was sie mit ihren Leben macht ist ihr Problem, aber wenn sie die Gesundheit ihrer Kinder riskiert das geht echt garnicht.
von Milena08 am 01.09.2008 09:08h

4
Celestina-Elif
!
Oh man, dass klingt ja wirklich krass...ich armen Kinder.Jede Zigarette ist total schädlich und ein Joint, ist noch viel schlimmer.Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen.Wenn sie nicht mal so viel verstand hat, in der Schwangerschaft nicht zu kiffen, dann bekommst du sie davon nie los.Ich glaube, sie weiß gar nicht was sie den Kindern damit antut.Finde es wirklich heftig...
von Celestina-Elif am 01.09.2008 09:07h

3
urmeli24
sorry,aber spinnt die?
Da muß man jawohl gar nicht drüber diskutieren. Wenn das nicht dem entspricht was du für richtig hälst dann lass sie hängen. Vielleicht wacht sie auf. Aber es gibt halt unbelehrbare. Merkt wohl nix mehr die gute.....
von urmeli24 am 01.09.2008 09:05h

2
nieselbriem
....
also ich wär schon längst zum jugendamt. ich mein ich hab früher auch gekifft und scheiße gebaut aber wäre ich da schwanger gewesen hätt ich sofort aufgehört. aber kiffen macht einen gleichgültig, sie wird wahrscheinlich irgendwann mal merken was sie ihren kindern antut aber dann ist es zu spät.
von nieselbriem am 01.09.2008 09:04h

1
katja86
einfach
mal das jugendamt einschalten, wer nicht hören will muss fühlen. sorry aber meine meinung
von katja86 am 01.09.2008 09:02h


Ähnliche Fragen


kiffender Nachbar
13.07.2012 | 15 Antworten

schwanger oder nicht schwanger
01.06.2012 | 5 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter