Startseite » Forum » Schwangerschaft » Beratung » Hallo, da ich PCO habe und das mit der Schwangerschaft nicht auf natürlichem Wege kl .

Hallo, da ich PCO habe und das mit der Schwangerschaft nicht auf natürlichem Wege klappt, denke ich über Künstliche Befruchtung nach Kann mir jemand

babyrosita
Hallo, da ich PCO habe und das mit der Schwangerschaft nicht auf natürlichem Wege klappt, denke ich über Künstliche Befruchtung nach. Kann mir jemand mit Erfahrung über die Erfolgschancen, Kosten und Vorgehen berichten? Danke für Eure Unterstützung
von babyrosita am 18.08.2008 22:08h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
babyrosita
Danke für deine antwort und gratuliere zu deinem erfolg
Die Kassen übernehmen in der Schweiz auch nur eine gewisse Anzahl Versuche. Welche Methode wurde bei dir durchgeführt? Schein recht erfolgreich, wenn es schon nach dem 2.. versuch geklappt hat. Bei mir wird es sicherlich erfoderlich sein die Eier künstlich anzureifen, entweder in vitro oder im körper durch hormone anreifen. Es wurde mir gesagt die In vitro zu wählen, damit ich meinen körper nicht mit hormontherapien überstrapaziere. Noch was: Zahlt in Deutschland die Krankenkasse die künstliche Befruchtung nur, wenn das Paar verheiratet ist?
von babyrosita am 18.08.2008 23:33h

10
chrispei2003
Nachricht
Ich ahbe Dir eine Nachricht an deine Mailbox geschickt.
von chrispei2003 am 18.08.2008 23:32h

9
babyrosita
...
Du hast erwähnt dass du 30 kg abgenommen hast und dann deine Regel wiede rregelmässig war. Ich habe gelesen, dass leichtes Übergewicht typisch für PCO ist und durchs abnehmen sich alles wiede rreguliern kann. Ich allerdings bin eher untergewichtig. Daran kann es nicht liegen. Aber ich werde es definitiv mit einem endokrinologen probieren. Daran habe ich nicht gedacht. das sind doch die "Hormonspezialisten", oder? Weil ich noch neu auf dieser Seite bin. Kannst du mir sagen wie ich wieder auf dich zukommen kann wenn ich dir nöchste woche die fortsetztung berichten will.
von babyrosita am 18.08.2008 23:24h

8
Piratol
Künstliche Befruchtung
Ich hatte eine nach dem 2. vers. war ich schwanger.Wie das mit der kostenübernahme in der Schweiz ist weiß ich nicht, bei mir hätte meine Krankenkasse 5 vers. bezahlt.Aber wenn Du keinen Eisprung hast kann man den Vielleicht künstlich einleiten?, wir nach Hormonbehasndlung für künstliche Befruchtung so gemacht.Der Körper soll soviele Eizellen wie möglich heranwachsen lassen, der Eisprung wird dann künstlich eingeleitet, weil man nach eisprung die eier nicht mehr finden kann, werden die Eizellen kurz vor Sprung Entnommen, befruchtete und nach 3 Tg.wieder eingesetzt.Hoffe konnte Dir einbisschen helfen.
von Piratol am 18.08.2008 23:18h

7
chrispei2003
re:Danke
Ich habe keine Ahnung ob ich noch immer PCO habe. Zur Zeit stille ich noch, und somit wären die Blutuntersuchungen verfälscht. Ich muß Ende des Jahres wieder zur Untersuchung. Mal sehen was rauskommt. In der Schweiz gibt es sicher auch gute Ärzte. Schau mal im Internet da findet amn bestimmt einen Spezialisten in deiner Nähe. Zur Not kannst Du auch zu einem Diabetologen gehen. Das ist ein ähnliche Fachgebiet. Habe mal schnell gegoogelt: versuchs mal hier: http://www.doktor.ch/verzeichnisse/aerzte/endokrinologen/endokrinologen.html 33 Jahre ist ja heute zum Glück noch kein Alter. Bin auch schon 30 Jahre. Wir führen ja ein ganz anderes Leben als unsere Mütter, oder ?
von chrispei2003 am 18.08.2008 23:11h

6
babyrosita
Danke
Ist lieb von dir. Danke für den Tip. Ich werde jetzt einen guten Arzt brauchen um mir eine zweite meinung zu holen. Leider bin ich in der schweiz, sonst hätte ich gern einen der Ärzte besucht, die du schon kennst. Ich bin 33 und hoffe dass es doch bald klappt weil ich gern nicht bei einem Kind bleiben möchte. Hast du jetzt immer noch PCO? Ist das mit der ersten Schangerschaft irgnedwie verschwunden? Dein Kleiner auf dem Foto ist so süss, ich gönne es dir so sehr...
von babyrosita am 18.08.2008 23:01h

5
chrispei2003
Gib nicht auf
Metformin wird erst seit wenigen Jahren zur Behandlung vonn PCO verwendet und ist teilweise noch umstritten. Die Erfolge sprechen aber für sich. Hole dir doch eine 2. Meinung von einem anderen Arzt, und gehe zu einem Spezialisten. Ich bin in Behandlung bei einer Endokrinologin. Die habe meist mehr Erfahrung als Allgemeinärzte oder Gynäkologen. Als Tip kann ich dir noch die Internetseite empfehlen. http://www.pco-syndrom.de und http://www.pcos-selbsthilfe.org Die Frauen dort haben alle die selben Probleme und oft gute Ideen. Außerdem merkt man, man ist nicht allein. Melde Dich ruhig wenn Du noch was wissen willst.
von chrispei2003 am 18.08.2008 22:47h

4
babyrosita
Freut mich
Es freut ich riesig dass es bei dir geklappt hat und noch mehr weil du mir zeigst, dass noch nichts verloren ist. Ich habe die letzten 5 Jahre die Pille genommen und als ich sie abgesetzt habe um ein Kind zu zeugen blieb meine Periode einfach aus. Zuerst dacht ich ich sei schwnger und überglücklich dass es sofort geklappt hat, doch der arzt hat mich darüber aufgeklär dass ich gar nicht schwager werden könne, da ich keinen ES hatte. Ich bin unendlich traurig aber ich muss dafür kämpfen. Metformin hat er mr nicht vorgeschlagen sondenr nur Clomifen. Kennst du den unterschied? Tausend dank für deine ermunternden Worte
von babyrosita am 18.08.2008 22:37h

3
babyrosita
PCO
ja, ich habe zu viel männliche hormone, das heisst die Eier reifen zwar an aber nicht genügend um zu springen, sondern "sterben" an ort und stelle ab. Ohne Eisprung, habe ich auch keine Periode und und ohne Eisprung auch keine fruchtbaren Tage :-(( Ist plötzlich so gekommen. früher war alles io
von babyrosita am 18.08.2008 22:30h

2
chrispei2003
Hallo
Auch ich habe PCO und habe auf natürlichen Weg ein Baby bekommen. Ich habe ca. 1 Jahr Metformin genommen und damit ca. 30 Kg abgenommen und meine Regel wieder regelmäßig bekommen. Meine FÄ hat mir auch immer gesagt, dass ich auf natürlichem Weg nie ein Kind bekommen könnte. So bin ich auch nicht zum Arzt als meine Regel ausblieb. Zur Regeluntersuchung habe ich dann erfahren das ich schon in der 21. SSW bin. Hatte nie irgendwelche Symptome. Nun ist mein Kleiner schon 4 Monate und kerngesund. Also glaub nicht alles was die Ärzte sagen und versuche dich zu entspannen. Wenn Du noch mehr wissen willst, melde Dich doch einfach bein mir. Viele liebe Grüße und Kopf hoch, das wird schon.
von chrispei2003 am 18.08.2008 22:28h

1
heydalein
wenn ich das richtig in erinnerung habe
ist PCO das mit zuviel Männlichen hormonen??? oder täusch ich mich da?
von heydalein am 18.08.2008 22:11h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter