Ich habe mal eine Frage!

cadalina
cadalina
21.11.2007 | 14 Antworten
Hallo alle miteinander, was haltet ihr von einer Fruchtwasseruntersuchung? Bin in der 11.SSW und habe nächste Woche einen Termin beim FA. Das ist eine ziemliche heikle Geschichte oder? Jenachdem, was bei dieser Untersuchung rauskommen würde!? Ist es denn so wichtig diese Untersuchung machen zu lassen? Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll? Einerseits würde ich ja gerne, aber andererseits nicht .. Bin total ratlos! Könnt ihr mir helfen? Lieben Gruss
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Antwort
Hey, also ich würde Dir davon abraten, weil es auch gefährlich für dein Kind sein kann. Lg Wuscheline
Wuscheline
Wuscheline | 21.11.2007
13 Antwort
ich bin jetzt
in der 30+2ssw! und habe diesen test nie machen lassen! sie hat mir sogar gesagt sie= die ärztin:) dass dies bei jungen frauen weniger notwenig ist! eher frauen ab 30, 35 ca! habe das bei meiner ersten tochter auch nie machen lassen! ausserdem ist er wirklich nicht 100%ig! meist machen dies frauen aber die vorher schonmal ein behindertes kind auf die welt gebracht haben!
piccolina
piccolina | 21.11.2007
12 Antwort
Fruchtwasseruntersuchung......
Danke an Euch alle, bei uns in der Familie sind keine Erbkrankeiten aufgetreten, nur Schilddrüsenerkrankungen sonst wüsste ich nicht! Ich wollte mir ein paar Erfahrungen von Euch anhören und werde diese nochmal mit meinem Mann besprechen! Ich denke das ich es lassen werde!Soll Mutter Natur darüber entscheiden, denn egal was kommen mag, eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage!Danke nochmals....Lg
cadalina
cadalina | 21.11.2007
11 Antwort
Fruchtwasseruntersuchung
Ich kann mich nur dem Beitrag von Lexle anschließen. Für uns stand fest das wir das Baby auf keinen Fall abtreiben wollen auch wenn es Behindert sein könnte. Und nachdem diese Untersuchungen nicht 100%ig sagen können ob oder ob nicht wollte ich mich auch garnicht erst beunruhigen. Habe auch auf die Nackenfalten Messung verzichtet. Alles Gute, Dani
Dani1976
Dani1976 | 21.11.2007
10 Antwort
Fruchtwasseruntersuchung...
Dazu würde ich nicht raten... Weils eventuell sein kann, das eventuell ein Abgang nicht ausgeschlossen ist... Ich an deiner Stelle würde mir genauestens Gedanken darüber machen... Wieso wollt ihr denn eine Fruchtwasseruntersuchung machen???
LadyInPink
LadyInPink | 21.11.2007
9 Antwort
Fruchtwasseruntersuchung
ist ein riskanter medizinischer eingriff, bei dem extern mit einer Nadel durch die Bauchdecke gestoßen wird und Fruchtwasser entnommen wird. Dabei können Keime ins Fruchtwasser gelangen, was zu einer Fehlgeburt kommen kann... Du bist gerade mal 29 jahre jung und wenn in der Familie alles OK ist und keine agressiven Erbkrankheiten vorhanden sind oder geistige Fehlbildungen bekannt sind - dann verzichte darauf. Du hast die Möglichkeit einer Feindiagnostik, diese wird um die 13 SSW durchgeführt. dabei wird die nackenfalte ausgemessen. Je dicker sie ist um so größer das Risiko einer geistigen Fehlbildung wie z.B. das Downsyndrom ... Das reicht völlig aus. Eine Fruchtwasseruntersuchung brauchst Du nu wirklich nicht machen, es seiden Ihr habt familiere Vorkommnisse, die einen sollchen Eingriff rechtfertigen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.11.2007
8 Antwort
Untersuchung
Egal welche Untersuchung du machen lässt, überlege dir vorher, was du machen würdest, wenn das Ergebnis nicht so ausfällt, wie du es gerne hättest! Soviel ich weiß, ist eine Fruchtwasseruntersuchung schon sehr genau. Sie birgt aber auch das Risiko einer Fehlgeburt bei einem sehr wahrscheinlich gesunden Kind. Wenn es genetische Erbkrankheiten in eurer Familie gibt, macht die Untersuchung bestimmt Sinn! Ich bin in der 33. SSW und habe keiner dieser empfohlenen Untersuchungen durchführen lassen. Ich konnte nicht sagen, ob ich eine Abtreibung durchgestanden hätte, wäre das Ergebnis nicht so wie ich es gewollt hätte. So vertrauen wir auf die Natur und auf Gott , dass wir ein gesundes Kind bekommen werden. Und wenn sich dieses Kind uns als Eltern ausgesucht hat, dann hat das seinen Grund und wir werden das akzeptieren!! Wiege gut die Vor- und Nachteile jeder Untersuchung ab und denk nach, was du machst, wenn das Ergebnis anders ist, als erwartet!! Dann beantwortet sich die ein oder andere Frage schon allein! Alles Liebe, Romana
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 21.11.2007
7 Antwort
..............
meine mama hat damals eine gemacht vor ca 3 jahren und hatte dann kurze zeot später im 5 monat eine todgeburt.aber deem arzt kann sie ja nix weil sie ja unterschreiben musste das fehler passieren können usw. ich würde nie eine machen egal wie alt.
ciarlin
ciarlin | 21.11.2007
6 Antwort
Helfen kann ich dir nicht,
aber ich kann dir sagen warum wir es nicht haben machen lassen. Für mich persönlich wäre eine Abtreibung auf Grund vom Testergebnis nie in Frage gekommen. Dann sind da die Risiken, welche dem Fötus gefährlich werden könnten, indem man diesen verletzt. Aber Hauptgrund war die Entscheidung zu treffen, dass wir das Kind auf jeden Fall wollen und der Doc meinte, dass wir dann keine Untersuchung bräuchten. Diese Entscheidung ist für jeden nicht ganz einfach, aber ich wünsch dir dennoch, dass du für euch das richtige tut. LG + schöne Schwangerschaft..
Lexle
Lexle | 21.11.2007
5 Antwort
ich halte da nix von
Die Untersuchung ist eh nie zu 100% ausserdem kann immer etwas "passieren" - was man natürlich nicht hofft. Ich habe alles ganz locker auf mich zukommen lassen die Nackenfaltenmessung ist schon genug denke ich !!! LG
Ebby07
Ebby07 | 21.11.2007
4 Antwort
ich habe sie
in der ersten ss machen lassen.in der dritten nicht da es eine risikoss war.es kommt ja drauf an warum.liegt bei euch etwas in der familie??????????
josie
josie | 21.11.2007
3 Antwort
hallo
also wenn der eingriff nicht zwingend notwendig ist, würde ich abraten... ist ja auch nicht ganz ungefährlich das ganze...
nicole843
nicole843 | 21.11.2007
2 Antwort
ich habe sie nicht machen lassen
weil ich nicht zu den Risikoschwangeren gehören, die einzige zusatzuntersuchung die ich gemacht habe war der toxo test.
tinchris
tinchris | 21.11.2007
1 Antwort
Es ist eig.
egal ob du das machst erstens is das ergebniss ncht 100 % also könn die sagen dein kind ist krank und schwupps haste ein gesundes und anderer seits können die sagen dein kind is gesund und auf einml bekommste ein krankes ! Beid er untersuchung könne die föten auch sterben hab ich gelsen das is ne heikle sache ^^ also ich habs nicht gemacht weil das ergebnis eh nur wenige prozente wahr ist ^^
Dreamy1990
Dreamy1990 | 21.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was haltet ihr davon???
09.08.2012 | 3 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
was haltet ihr von electropuads autos?
28.07.2012 | 4 Antworten
Was haltet ihr von................
27.07.2012 | 27 Antworten

Fragen durchsuchen