Hebammen-Wechsel möglich?

mary-j
mary-j
30.07.2008 | 4 Antworten
hi, ich erklär mal kurz die Situation:

ich hab meinen gvk bei einer hebamme gemacht, nur den gvk, keine
vorsorge oder so.
jetzt hab ich mich mit meiner ausgewählten entbindungsklinik in verbindung gesetzt, weil diese die akupunktur ab der 36.ssw anbietet. ich möchte die akupunktur am liebsten gleich in der klinik machen, in der ich auch entbinden werde. die aus der klinik haben gesagt, dass die eignen hebammen der klinik die akupunktur machen und auch vor-und nachsorge machen. kann ich denn jetzt zu einer anderen hebamme?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
danke
vielen dank für eure antworten!!!
mary-j
mary-j | 30.07.2008
3 Antwort
Hebammenwechsel
Hallo, also ich hab sogar während meiner Nachsorge die Hebamme gewechselt weil ich mit ihrem "Service" nicht zufrieden war, ging ohne Probleme, und wenn du ja noch nicht mal in der Vorsorge mit einer zusammen gearbeitet hast ist das nochweniger ein Problem, geh dahin wo du dich wohl fühlst.
Engelchen83
Engelchen83 | 30.07.2008
2 Antwort
Klar kannst
Du die Hebamme wechseln. Es kann ja auch sein, dass die Chemie überhaupt ncht stimmt. Und das sollte schon sein, das versteht auch jeder. Ich hab sogar meine Frauenärztin in der 34. Woche gewechselt und das war für niemand ein Problem.
Ina76
Ina76 | 30.07.2008
1 Antwort
die entscheidung
liegt bei dir man bindet sich ja nicht mit dem gvk an eine hebamme sondern hat wahlrecht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hebammen
18.07.2012 | 6 Antworten
Ist es möglich?
09.06.2012 | 12 Antworten
FA-Wechsel
21.04.2012 | 8 Antworten
Schwangerschaft möglich?
07.01.2011 | 5 Antworten
Sind gerade Hebammen da?
30.11.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading