Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Ausscharbung und Bauchspiegelung?

Ausscharbung und Bauchspiegelung?

hasenkind
Habe morgen einen Termin zur Ausscharbung und Spiegelung (falls sich etwas in einem Eileiter festgesetzt haben sollte).

Habe zwar schon eine Tochter, 4 Jahre, aber mit einer Fehlgeburt hätte ich nie gerechnet. Bin echt total mit den Nerven runter. Kann mir jemand die Angst vor Morgen nehmen?
von hasenkind am 23.06.2008 16:28h
Mamiweb - das Babyforum

11 Antworten


8
timpykissen
Ich weiß wie es Dir geht
Hallo! Habe mich gestern im Mami-Web angegemeldet und gerade Deinen Beitrag gelesen. Ich kann sehr gut nachempfinden wie es Dir geht. Bevor ich mit unserer Tochter schwanger wurde, passierte mir dasselbe wir Dir. Ich hoffe, das Du die Ausschabung und Bauchspiegelung gut überstanden hast und das es Dir wieder etwas besser geht. Ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch, die Zeit heilt alle Wunden.
von timpykissen am 30.07.2008 19:43h

7
pegifu
@hasenkind...
Es geht - ich chatte Dich grade an. Oben links musst Du gucken...
von pegifu am 23.06.2008 17:09h

6
hasenkind
pegifu
Wie funktioniert denn das mit dem "anchatten"? Es ist schön so viel Zuspruch zu bekommen. Ich hoffe nur, dass der Tag morgen schnell vorbeigeht.
von hasenkind am 23.06.2008 17:10h

5
pegifu
...........
Ich versuche Dich grade anzuchatten - es klappt aber irgendwie nicht... :-((
von pegifu am 23.06.2008 16:59h

4
hasenkind
Ausschabung
Bin ja noch ganz am Anfang, aber trotzdem hat man sich darauf eingestellt, und darauf gefreut. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr damit einigermaßen fertig geworden seid?
von hasenkind am 23.06.2008 16:55h

3
pegifu
Antwort
Hey Du! Erstmal tut es mir sehr leid für Dich. Das ist ne scheiss Situation. Ich hatte heute vor drei Wochen auch eine Ausschabung mit Vollnarkose. Von der OP selber kriegst Du gar nichts mit und danach ist man auch schnell wieder fit. Ich durfte am selben Tag nach drei Stunden wieder nach Hause. Schmerzen hat man schon ein bisschen, das ist so wie leichte Regel-Schmerzen. Auf jeden Fall auszuhalten... Mach Dir keinen Kopf - Du schaffst das schon! Wie weit warst Du denn mit der SS? Wenn Du reden magst, kannst Dich gerne melden, auch morgen oder später. GLG und Kopf hoch, Petra!!!
von pegifu am 23.06.2008 16:55h

2
mandarinli
AS und Spiegelung
Hallo, von der AS bemerkst Du recht wenig da Du eine kurze Vollnarkose bekommst. Danach wirst Du wahrscheinlich ein paar Tage bluten. Körperlich hatte ich nicht sehr viele Problemem, Psychisch tat es viel mehr weh. Aber wichtig ist mit jemandem über Deine Gefühle zu reden!!! Kopr hoch, lass Dich drücken, Grüsse Mandarinli
von mandarinli am 23.06.2008 16:47h

1
ypsilon2009
ich hatte....
letzte woche auch eine ausschabung, da ich unser kind leider in der 11. woche verloren habe. es hat ÜBERHAUPT nicht weh getan. und ehrlich gesagt war ich direkt nach der op sehr erleichtert, da ich fast eine woche mit dem toten kind im bauch rumlaufen musste. im krankenhaus meinten sie, es wäre kein notfall da ich nicht bluten würde etc. es war die schlimmste zeit. aber wie gesagt, direkt nach der op hat es kein bisschen wehgetan. vor schmerzen brauchst du wirklich keine angst zu haben. geblutet hat es bei mir auch nur ein ganz kleines bisschen. ich drücke dir ganz fest die daumen!
von ypsilon2009 am 23.06.2008 16:41h


Ähnliche Fragen



Bauchspiegelung
07.01.2012 | 2 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter