Haustiere

lady_76
lady_76
17.06.2008 | 8 Antworten
Würde gerne wissen wie es ist mit einem Haustier(Hündin) die Schwangerschaft zu meistern..Ich meine spürt der Hund das und wie ist es wenn Würmchen da ist?
Wer kann mir Ratschläge und Erfahrungen geben?
Es interessiert mich sehr!
Vielen Dank!Lieben Gruß lady
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
wow....
Also an dieser Stelle muss ich ja schon mal DANKE an euch sagen!!! Eure Antworten sind super hilfreich, echt toll!!! Bin begeistert!!! Dicken Gruß lady
lady_76
lady_76 | 18.06.2008
7 Antwort
Hunde
Also wir haben einen 15 Monate alten Samojeden für den ich immer die Bezugspersohn war, als wir erfuhren, das wir Nachwuchs bekommen haben wir alles umgestellt. Er darf nicht mehr ins Bett und aufs Sofa, er durfte von anfangan nicht ins Kinderzimmer und mein Mann geht mehr mit ihm raus und füttert ihn jetzt. Ich habe auch gemerkt, das er mir nichtmehr von der Seite geht. egal wo ich hingehe mein Hund ist immer neben mir. Er lässt es auch teilweise nicht zu, das fremde Männer mir zunahe kommen, was vor der ss nie der Fall war. Wenn ich abends um 11 nochmal mit ihm gehe und jemand uns endgegekommt fangt er mit drohbellen an.
-Samoa-
-Samoa- | 18.06.2008
6 Antwort
hallllloooo
hihi das kenn ich.. habe 2 hunde sind jetzt fast 1jahr alt weibchen und männchen und jetzt seit dem 10.6 ein hundebaby.... bin im 7monat schwanger... habe keine probleme .. habe auch alle 14tage meine beiden älteren kinder bei mir und es geht super.. du darfst deine hündin nur nicht weg schubsen oder fernhalten.. damit keine eifersucht entstehen kann....oder auf kommt .. meine hunde legen sich mit ihrem kopf bei mir auf dem babybauch und die lütte in mir ist dann immer ganz ruhig.. und die hunde auch .. wenn es mir nicht gut geht dann spüren sie es auch und legen sich zu mir und kuscheln.. wenn dein baby da ist lass deine hündin ruhig ab das baby .. schnüffeln und schmusen.... meist ist es so das der hund dann anfängt einen beschützer zu sein .. und soga mamigefühle aufkommen... also wie gesagt ich hab keine probleme... und auch nie gehabt wenn es um baby und hund ging.. lass denn hund auch ruhig dann mal den brei leer fressen den dein zwerg dann nicht mehr möchte.. oder vor dem babybett schlafen.... das Fördert das gute verhältniss zwischen kind und hund-- hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen... bussi jenny
SeinEngel
SeinEngel | 17.06.2008
5 Antwort
Also ich kann nur Positives berichten.
Die ganze SS über war unsere Hündin sehr anhänglich. Sie wollte immer auf meinem Bauch liegen, wenn ich auf dem Sofa oder im Bett lag und staunte, wenn sie plötzlich von innen geboxt wurde. Als unser Sonnenschein dann da war, ham wir ihr als erstes eine volle Windel vor die Nase gehalten. Und zwar, wenn man einem Hund eine Windel mit Käckerchen vor die Nase hält und er schnuppert dran und will sie ham, dann kann man ihn bedenkenlos an das Kind ran lassen. Wenn er die Windel ablehn und nich beachtet, dann will er meistens auch nix mit dem Baby zu tun ham. Unsere wollte immer in der Nähe der Kleinen sein und lässt sie nie aus den Augen, wenn fremde Leute in ihrer Nähe sind. Egal, wo sie hingeht, unsere Hündin is immer neben ihr und lauert. Also wir würden nichmal im Traum dran denken, sie weg zu geben. Sie gehört zu uns und is ein richtiges Familienmitglied.
LiselsMama
LiselsMama | 17.06.2008
4 Antwort
Hab auch ein Hund
Der kriegt jetzt zum ersten mal mit, das ich schwanger bin.Also ich stell kurz vor der Geburt das bett auf.Dann kann meine Hündin es beschnuppern.Wenn du einen Kinderwagen hast, stell ihn auch in die Wohnung.Wenn dein Kleines dann da ist, soll dein Mann/Freund ne volle Windel vom KKH mitbringen und nen Body.(Meine schwägerin hat das so gemacht und es hat super geklappt.So kann der hund schon mal den Geruch aufnehmen und weiss das bald was neues kommt.
helen1985
helen1985 | 17.06.2008
3 Antwort
antwort
hunde merken das meistens schon bevor du es weisst.wichtig ist das der hund nicht zu kurz kommt wenn das baby da ist, sonst könnte er das als revalen ansehen.wenn ihr den hund aber weiter mit im mittelpunkt stehen lasst, wird er warscheinlich das baby sogar von anfang an beschützenund was wichtig ist wenn das baby das erste mal zuhause ist ne volle windel nehmen und den hund dran riechen lassen
tweetytwo
tweetytwo | 17.06.2008
2 Antwort
In der neuen Elternzeitschrift
steht ein Artikel über das drin was Du grad fragst. Wenn Du Lust hast, hol sie Dir doch.Ich glaube man kann auch einen Hund darauf vorbereiten.Ist ja fast wie eine große Schwester. Alles Liebe Alex
mausi36
mausi36 | 17.06.2008
1 Antwort
^hunde ....
habe mal gelesen hunde riechen es soagr wenn man schwanger ist....also ich habe auch einen kleinen miniyorki der ist viel anhänglicher habe ich das gefühl seit dem ich schwanger bin.......lg sandra
Narali
Narali | 17.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen