PDA - ja oder nein?

pazallegria
pazallegria
13.06.2008 | 15 Antworten
hallo,

mich würden eure Geburtserfahrungen mit bzw. ohne PDA interessieren ..

würdet ihr anderen frauen eine PDA raten oder ihnen eher davon abraten?

habe mich nocht nicht wirklich dafür oder dagegen entschieden, würde aber gerne eure erfahrungen hören ..

liebe grüße
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
PDA-immer wieder
also ich hatte mit PDA entbunden und es war eine wesentliche Erleichterung. Hatte von 23 Uhr an Wehen und um 12 Uhr mittags hatte ich dann die PDA bekommen, habe also ausreichend "echte Geburtsgefühle" gehabt und es war für mich kaum auszuhalten. Durch die PDA konnte ich mich entspannen und auch etwas schlafen, dadurch hat sich der Muttermund innerhalb von 3 Stunden von 2 cm auf 10 cm geöffnet. Also ich hatte es nicht bereut. Allerdings ist das tatsächlich bei jedem unterschiedlich. Die PDA wirkt auch nicht immer so wie gewünscht. Entscheide am Besten vor Ort. Das ist eine ganz individuelle Entscheidung. Auf jeden Fall erlebst Du die Geburt auch mit PDA noch immer als sehr natürlich. Das Betäubungsmittel wurde bei mir dann auch abgesetzt als der Muttermund 10cm geöffnet war, damit ich die Presswehen spüre und mitpressen kann. Somit habe ich die Geburt bewusst erlebt.
manutom
manutom | 13.06.2008
14 Antwort
ich hatte keine
pda oder sonst ein schmerzmittel, es war zwar hart, aber ich glaube ich würde es wieder so machen
Andrea81
Andrea81 | 13.06.2008
13 Antwort
PDA....
Mein Mann und ich hatten vorher lange über PDA gesprochen und uns dagegen entschieden. Nach 16std starke Wehen und noch keine Ende in Sicht da der Muttermund seeeeeehr langsam aufging, hat uns die Hebamme geraten eine PDA legen zu lassen. Als mein Sohn nach 25 std endlich auf der Welt war, war ich froh und dankbar das es die PDA gibt. Entscheide am Besten der Situation und den Schmerzen entsprechend. Liebe grüße und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
12 Antwort
ich hatte eine PDA
Beim ersten Kind hatte ich eine PDA und habe es als sehr schön empfunden. Beim zweiten Kind hatte ich keine und der kleine Mann kam dann so schnell, dass ich hyperventiliert habe. Also mit PDA ist es weitaus angenehmer.
Feuerbraut
Feuerbraut | 13.06.2008
11 Antwort
also ich...
hab bei beiden Geburten ne PDA bekommen da ich jedesmal ne Einleitung hatte. Dadurch sollen die Wehen ja auch noch stärker sein als wie wenn man keine Einleitung bekommt.Jedenfalls war diese Pda für kurze ZEit eine totale Erleichterung für mich da es ohne ja absolut garnicht vorran ging.Kaum war die PDA gesetzt hatte ich innerhalb von 10 Minuten den kompletten MuMu auf ICh denke auch nicht, das ich es ohne ausgehalten hätte :) *g* Denn ich hatte ja auch beide Arten von Wehen.Es gibt ja einmal die Wehen die über den Rücken verlaufen und einmal die, die über den Bauch gehen..KAn nur sagen, das die Rückenwehen die schlimmsten sind *omg* Lg :)
White_snowwel
White_snowwel | 13.06.2008
10 Antwort
huhui
ALSO BEI MEINEM ERSTEN KIND VOR !&MONATEN HATTE ICH MIR EINE PDA SETZEN LASSEN DA ICH NACH !$STUNDEN WEHEN LIEGEN NICHT MEHR KÖNNTE WAR ÜBRIGENS MEIN ERSTS KIND NACH DEM ICH DIE PDA GESETZT BEKOMMEN HABE GING DER MUTTERMUND RASCH AUF ICH HATTE KEINERLEI NEBENWIRKUNG BEIM "KIND VOR 9TAGEN BRAUCHTE ICH KEINE WAHR ALLERDINGS SCHMERZHFTE OHNE PDA ICH WURDE SIE JEDER FRAU WEITER EMPFEHLEN WENN SE LÄNGER IN DE WEHEN LIEGEN
NJJB
NJJB | 13.06.2008
9 Antwort
ich würde sie nehmen
ich hatte ne einleitung mit gel und wollte die pda nicht weil ich angst vor derspritze hatte. und als ich sie dann doch haben wollte kamen schon die presswehen und es war zu spät ich würd das nicht mehr ohne machen lg jazz
jazz26
jazz26 | 13.06.2008
8 Antwort
........
Ich hab ohne PDA und mit Schmerztropf entbunden. Ich persönlich kam sehr gut ohne zurecht und würde es jederzeit wieder ohne PDA machen. Der Tropf war völlig ausreichend, obwohl ich auch ehr wehleidig bin...
ninicole
ninicole | 13.06.2008
7 Antwort
Also nein ich nicht
hatte bei meiner ersten Gebur. eine wahr trotzdem viel schlimmer wie bei den anderen 2 Geb., ganz ohne Schmerzmittel
Bogumila
Bogumila | 13.06.2008
6 Antwort
......
ich würde jeder frau raten... wenn es geht ..ohne zu versuchen.. ich hab bei keiner entbindung irgend ein schmerzmittel bekommen... bei meiner letzten wollte ich zwar..aber die hebamme nicht mehr .... sie sagte.. bis die nun wirkt ist die kleine maus längst da.. lg tina
Zoey
Zoey | 13.06.2008
5 Antwort
ich hatte keine pda ging die geburt zu schnell dafür
hatte nur nen normales schmerzmittel am anfang es ging auch ohne, das musst du dann selber entscheiden und am besten spontan entscheiden
suesse
suesse | 13.06.2008
4 Antwort
Ich würde ...
es nicht machen! Beim ersten Kind habe ich eine PDA gehabt, beim zweiten nicht. Und ich habe die Geburt beim zweiten viel viel intensiver erlebt und würde es beim nächsten Mal wieder ohne machen. LG
Feuerdrache2004
Feuerdrache2004 | 13.06.2008
3 Antwort
ich habe zu Hause entbunden.....
ohne Schmerzmittel......habe keine eigene Erfahrung damit, konnte immer gut die Wehen" veratmen"....finde es aber gut das es sowas gibt....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 13.06.2008
2 Antwort
ich denke da jede frau ein anderes schmerz empfinden hat ist es schwer zusagen
ich selber hatte keine und fand auch nicht das es doll weh tat ohne und probieren würde ich es bei jeder geburt erstmal ohne.. da es ja auch risiken gibt bei sowas
Taylor7
Taylor7 | 13.06.2008
1 Antwort
ich würds
jederzeit wieder machen lassen. Bei mir ging gar nix voran, mit der PDA war der Muttermund innerhalb kürzester Zeit verstrichen. Hatte auch keinerlei Nebenwirkungen. Für mich gilt: keine Geburt mehr ohne PDA
julia1012
julia1012 | 13.06.2008

Fragen durchsuchen