Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Was tun bie starkem Heuschnupfen in der SS?

Was tun bie starkem Heuschnupfen in der SS?

Nadi
Hi, ich hoffe mir kann wer weiter helfen. Ich leide im mom so unter meinem heuschnupfen und bin aber in der 24 SSW. Es ist so schlimm, dass ich mit den Augentropfen und Nasensprays nicht mehr weiter komme und es juckt und kribbelt auch im rachen und in den ohren. Sonst hab ioch immer tabletten (Lortadin) genommen. Wem gehts ähnlich und was macht ihr so dagegen?
von Nadi am 02.06.2008 12:15h
Mamiweb - das Babyforum

6 Antworten


3
Laura2008
oje,und ich dachte schon....
...ich bin die einzigste auf dieser welt mit dem niesen und kribbeln im rachen und in der nase???? ich hab ne pollen allergie und darf aba a nix nehmen, i find des total unfair, ich liege zurzeit oft nachts da und mir rinnen sogar die augen...naja ich wäre auch froh, wenn mir jemand hier im mami web weiter helfen könnte, aber naja, sorry, das ich dir auch nicht weiter helfen kann, ich kann da nur raten :einen nassen fetzen oder kühlbeutel drauf legen, ca.10 minuten dann ist es für ca.2 h weg, haltet leider nit lang!!!!!!!!!!!! lg.Barbara
von Laura2008 am 02.06.2008 12:27h

2
GerschlerAndrea
hab auch Heuschnupfen...
mit vielen Allergien....bin jetzt 32SSW und ich darf nix nehmen dagegen...wegen dem baby... muß halt immer sagen "Augen zu und durch"...hab oft Niesen, rote Augen, jucken etc...aber ich weiß wofür ich das aushalte... sprich mit deinem Arzt, evtl überweißt er dich zu ne, Facharzt, der weiß ob du da was nehmen darfst oder nicht... habe leider auch Asthma, deshalb darf ich gar nix Alles Gute weiterhin und du schaffst das.... LG Andrea
von GerschlerAndrea am 02.06.2008 12:26h

1
katha5-82
Heuschnupfen
Das Problem ist Du darfst nicht alles nehmen, dass muss Dir der Arzt verordnen. Ich habe auch Probleme gehabt letztes Jahr mit Heuschnupfen und Migräne. Heuschnupfen, wenn überhaupt was pflanzliches und Migräne nach mir die Sinnflut. Also auf Deutsch ich durfte nichts. Am besten ist echt zum Arzt gehen und der kann individuell auf Deine Beschwerden mit dem Heuschnupfen eingehen. LG Kathrin P.s. sorry mehr kann ich dir nicht sagen/raten, eigentlich gar nichts
von katha5-82 am 02.06.2008 12:18h


Ähnliche Fragen




Heuschnupfen mit allergischem Asthma
16.04.2010 | 1 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter