Schwanger trotz neg Bluttest?

enibas77
enibas77
31.05.2008 | 3 Antworten
4 Tage vor eigentlichem Periodenbeginn bekam ich das Gefühl schwanger zu sein. Ich hatte plötzlich einen nassen Fleck am T-shirt in Höhe der Brustwarze. Auch wenn ich auf die Brustwarzen drücke, sondert sich die Vormilch ab. Ich bin total müde und mir wird vom Essen schlecht, außerdem habe ich Pickel, was ich sonst auch nicht habe. Der Bluttest 8 Tage nach eigentlichem PB war negativ. Beim Ultraschall zeigte sich eine hochaufgebeaute Schleimhaut. Bin jetzt 12 Tage drüber und weiß nicht, wann ich nocheinmal zum Arzt gehen soll. Ich konnte sonst die die Uhr nach meiner Periode stellen.
Kurz nachdem ich dachte, ich sei Schwanger, sprachen mich 3 Bekannte an, ob ich schwanger sei, ich sehe so aus. Meine Homöopatin hat dann mal gependelt und ihr Pendel sagte, ich sei Schwanger.
Als dann das neg. Ergebnis vom Bluttest kam war ich ziemlich traurig.
Hinzu kommt, dass ich am 21.3.08 meinen Sohn in der 18.SSW verloren habe. Aber eigentlich wollte ich noch nicht unbedingt gleich wieder schwanger werden, dem Körper noch etwas Erholung gönnen .. Ich habe ja auch schließlich schon einen gesunden Sohn mit fast 1, 6 Jahren.
Hatte mich dann aber doch schon 10 Tage gefreut.
Wer weiß Rat für mich?
Gruß Sabine
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Regel
Ja, sie kam pünktlich zum nächsten Vollmond direkt 30 Tage nach der Fehlgeburt. War allerdings recht schwach. Ich merke auch deutlich meinen Eisprung und der war vor mehr als 3 Wochen... Echt blöde Situation. Rufe morgen noch maal bei meiner Ärztin an, am Freitag habe ich sie nicht mehr erreicht. Schaun, wir mal. Gruß Sabine
enibas77
enibas77 | 01.06.2008
2 Antwort
Also ich
meine seit du die Fehlgeburt hattest
Nazke85
Nazke85 | 31.05.2008
1 Antwort
...........
Hattest du seit dem deine Regel schon wieder??
Nazke85
Nazke85 | 31.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schwanger Trotz Mirena HormonSpirale?
14.08.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen