Wie habt Ihr Euch für die Hebamme entschieden?

LadyCuba
LadyCuba
19.05.2008 | 9 Antworten
Also - es gibt ja immer so ne Broschüre - wo die ganzen Hebammen drin stehen.
Aber ja ohne Fotos oder Altersangabe.
Wie habt Ihr euch für eine Hebamme entschieden?
Wurde Euch die Hebamme empfohlen - von anderen "frisch gebackenen Mamis"? Oder habt ihr einfach gesagt - oh der Name gefällt mir - die rufe ich an ..
Und was sagt man dann? Ich suche noch eine Hebamme? Wollen Sie das machen?
Bin regelmäßig beim Fa - und hatte mir über eine Hebamme schon vor Termin keine Gedanken gemacht. aber nun öfter gelesen - das Ihr fast alle eine habt ..
Danke für Eure Tipps ..
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
hmmm ich wollte
erst keine, dann hab ich mich für eine ambulante Geburt entschieden und da ist es Sinnvoll eine Nachsorgehebamme zu haben und dann wollte ich eine die ich mit zur Geburt nehmen kann
Blue83
Blue83 | 19.05.2008
8 Antwort
Hebamme gesucht?
ich hab mir eine Hebammenpraxis in der nähe gsucht, die alles soweit macht. wie z.b. Geburtsvorbereitungskurs, Wochenbett Betreuung oder rückbildung usw. Dort habe ich angerufen und die haben mir eine erfahrene Hebamme empfohlen und ich habe mit ihr einen termin ausgemacht. sie war echt spitze. die von vermittlungsbüro meinten noch, wenn wir nicht auf einen grünen zweig kommen, bekomm ich eine zweite.
schnackel
schnackel | 19.05.2008
7 Antwort
meine ist mir empfohlen worden
und ich bin ja sooooooooooo zufrieden. vor allem ist mir wichtig gewesen das sie nicht in ner klinik arbeitet oder so. denn dann macht sie die vorbereitung oder nachsorge nur husch husch. meine macht auch akupunktur und eine sehr gute stillberatung. melde dich doch mal bei einigen hebammen und entscheide dich hinterher welche dir am besten zu sagt.
2xmami
2xmami | 19.05.2008
6 Antwort
Also meine 1.
Hebamme stand damals bei mir vor der Tür.Eine Freundin schickte sie zu mir.Ich war sehr zufrieden mit ihr, echt toll und bei der 2. hab ich sie wieder genommen.Nur beim 3. konnte ich sie nicht nehmen, da ich damals weg gezogen bin.
Ramona71
Ramona71 | 19.05.2008
5 Antwort
Hebamme
Wollte eigentlich gar keine haben aber nach der Geburt hab ich dann die Hebamme die mich entbunden hat gefragt ob sie auch Nachsorge macht. Sie hätte es gemacht aber ihr Urlaub fing dann an und sie hat mir ihre beste Freundin empfohlen. Die kam dann drei mal und öfter hab ich sie nicht gebraucht aber ich kann sie heute noch anrufen wenn ich was wissen will.
BabyNick
BabyNick | 19.05.2008
4 Antwort
............
ich hab bei uns in der hebipraxis angerufen und gesagt das ich eine hebi zur nachsorge gerne hätte und dann wurde m ir eine zugeteilt.und ich muss sagen bei allen 3 kindern hab super liebe hebis gehabt die nur weiter empfehlen kann.mit der letzten haben wir ausgemacht sollten wir jemals noch mal ss werden werden wir sie kontaktieren
tascha78
tascha78 | 19.05.2008
3 Antwort
Hallo
In dem Krankenhaus wo ich entbinden wollte war nen Infoabend über Wassergeburten. Da sind wir hin und da haben sich die ganzen Hebammen vorgestellt. Auch die Beleghebammen aus der Wiege, die mit der klinik zusammenarbeiten, da hab ich mir ne Beleghebamme ausgesucht, fand ich besser, ich kannte sie schon lange und wir haben heute noch ein freundschaftlichen verhältnis.
elefant1983
elefant1983 | 19.05.2008
2 Antwort
Huhu...
Wenn Du keine Empfehlung hast, bleibt dir nur Termine zu vereinbaren und sie Dir anzusehen. Es gibt ja extra immer so einen Kennenlerntermin, der ist genau dafür da sich gegenseiteig zu beschnuppern.
Anythewitch
Anythewitch | 19.05.2008
1 Antwort
garnicht
hatte keine
Taylor7
Taylor7 | 19.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wir haben uns endlich entschieden XD
25.06.2012 | 5 Antworten
endlich fürn namen entschieden!
18.06.2012 | 6 Antworten
Wir haben uns Entschieden
16.06.2012 | 15 Antworten
Hebamme meldet sich nicht, was tun?
05.05.2011 | 14 Antworten

In den Fragen suchen