stillen in der schwangerschaft

käfermaus
käfermaus
14.05.2008 | 13 Antworten
hallo! ich bin etwa ende 5./anfang 6. woche und stille meinen sohn. ich habe jetzt bereits das gefühl, dass die milch versiegt, ich dachte, das passiert etwas später .. er beschwert sich zwar nicht, aber er will momentan wieder öfter ran .. wann kommt sie denn wieder? doch nicht erst mit dem milcheinschuss nach der geburt, oder?
hat jemand erfahrung?
vielen dank schonmal für eure antworten!
lg
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hallo
ch habe mein 1 kind 2 jahre gestillt und bei 2 mit 18 mon abgestillt. leute haben immer geguckt wo ich immer gestillt habe. heute finde ich es gut dass ich lange gestillt habe und rechtzeitig abgestillt habe. die kinder selbstbewusstein kommt von erziehung, wie mann mit kindern umgeht frühzeitig erklärt. stillen gibt diese verbindung weil man näher ist, aber das kann man auch ohne stillen machen. ich bringe meine 2 sohn so ins bett dass er mit meine brüste rumzupfelt und zufrieden, ich atme weiter ruhig dass er mein atem hört und spürt. ich habe dich hoffe ganz richtig verstanden du willst weiter stillen dein neugeborene auch gleichzeitig??????????? zwillinge oder drillinge das ist die natur geschaffen, keine von den eltern gesagt oder entscheiden dürften dass es mädchen oder junge oder zwill-drillinge werden sollen. du kannst natürlich dass machen was du willst, aber du redest von abwehrstoffe! dein neugeborene brauch allersings die abwehrstoffe ganz für sich oder??? allerdings du musst an deine gesundheit achten dass du weiterhin für deine kinder da sein kannst. wo ich herkomme da die mütter stillen auch so lange aber das ist die natur, babys haben kaum was essen hier im deutschland gibts viel zu viel hier wird keine verhungern, auch deine kinder. und ich denke du bist eine buddhistin und auch da gibt es grenzen warum geburt und tod gleich ist wiedergeburt und so weiter... ich kann dir nur viel glück wünschen nd auch an deine kleinen mäusen zeheyuti
zeheyuti
zeheyuti | 30.05.2008
12 Antwort
wehenfrödernd...
...ist das auch dann wenn man in der schwangerschaft vorzeitigen wehen hat. aber wenn alles gut läuft, dann kann man ohne weiteres stillen. so habe ich es vorhin gemeint . die milchmenge wird sich womöglich steigern wenn das fötus nicht mehr so enrom schnell wächst. denn beim stillen in der schwangerschaft ist es mit der energie und nährstoffe immer so geregelt: erst das ungeborene, dann das stillkind, dann du. jetzt ist es eine intensive phase für das ungeborene. wenn der wachstum sich verlangsamt, wird sich die milchmenge eher steigern können. sei nicht überrascht wenn du ab dem zweiten monat irgenwann schmerzen beim stillen bekommst. kommt bei vielen schwangeren stillenden vor. und sie fühlen sich oft beim stillen statt entspannt zu sein, eher gereizt. nichts desto trotz, es kann auch weiterhin entspannt bleiben ;-) geniess auf jeden fall deine schwangerschaft ;-) lg, ameha
mameha
mameha | 14.05.2008
11 Antwort
kann ich dir leider nicht beantworten...
würde den Kinderarzt oder Hebamme fragen....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.05.2008
10 Antwort
lange stillen
nicht thema, aber da alle dran rummäkeln: es ist sehr wohl auch jetzt noch wegen der abwehrstoffe von vorteil ; manche stillen sich mit 2, andere mit 3 oder 5 jahren ab... nicht bei allen ist es so, dass ihnen die milch nicht mehr schmeckt , es gibt sooo viele frauen, die in der ss weiterstillen, weil ihr kind es weiterverlangt... ...und die sogar nach der geburt dann zwei kinder stillen - nennt man dann tandemstillen - kein kind kommt hierbei zu kurz; schließlich kann frau ja auch zwillinge oder drillinge stillen!! ABER: kann mir jemand mal ganz nüchtern einfach mal meine frage beantworten? danke
käfermaus
käfermaus | 14.05.2008
9 Antwort
muss man wirklich ein 3 jähriges kind stillen
naja wie gesagt das ist hier nicht thema also gönn dir und deiner kleinen milchfabrik ein wenig erholung damit du deinem kleinen neugeborenen alles wichtige und gute mit auf den weg geben kannst oder willst du später an jede seite eins anlegen
Scarli
Scarli | 14.05.2008
8 Antwort
Wieso stillst du ihn noch!
Das braucht er doch nicht mehr! Also ich würde ihn in diesem Alter echt Abstillen! Es ist echt nicht so gut in der Schwangerschaft zu stillen! Das hat die Natur schon deswegen so eingerichtet , indem die Milch dann anderst bzw nicht mehr gut schmeckt!
nessie105
nessie105 | 14.05.2008
7 Antwort
man sagt doch aber
das kinder die gestillt werden bessere abwehrkräfte haben was ich ja schwachsinnig finde und man sagt auch das kinder die über 6 monate hinaus gestillt werden genau das gegenteil pasert also was ist daran gut??? aber wie du schon sagst das war nicht das thema aber helfen kann ich dir auch nicht :-(
Taylor7
Taylor7 | 14.05.2008
6 Antwort
stillen in ss
@mausismama87 nein, ich fühle mich nicht im mindesten angegriffen. das stillen von dreijährigen hat durchaus seinen sinn und seine berechtigung, aber das soll hier ja nicht thema sein... @mameha & nessie105 also wehenfördernd ist das stillen nur, wenn´s eh soweit ist, vorher sind wohl die entsprechenden rezeptoren noch gar nicht aktiv...
käfermaus
käfermaus | 14.05.2008
5 Antwort
dein kind ist 4 oder fast und du stillst noch????
.......................
Taylor7
Taylor7 | 14.05.2008
4 Antwort
-.............................
enschuldige ich möchte dich nicht angreifen oder so aber in deinem profil steht dein sohn ist drei und du stillst noch?? wie lange wollt ihr das denn noch machen?? es ist euer ding was ihr macht aber ich persöhnlich finde das man mit 3 nicht mehr gestillt werden muss!! vllt solltest du langsam abstillen dami die "neue" milch allein für das kleine baby da ist weil für das ist es noch sehr wichtig!! bitte fühl dich nicht angeriffen oder so!! lg mausismama
mausismama87
mausismama87 | 14.05.2008
3 Antwort
Es kann sein dass die Milch ihm bald nicht mehr schmekt!
Als ich mein Sohn abstillen wollte, sagete meine Hebi "werde Schwanger, dann hört er von alleine auf weil die Milch dann nicht mehr schmeckt"! Man sollte sowieso nicht Stillen wenn man Schwanger ist , da es zu vorzeitigen Wehen führen kann! LG nessy105
nessie105
nessie105 | 14.05.2008
2 Antwort
stillende merken oft....
...beim stillkind dass sie wieder schwanger sind. die milch schmeckt nciht mehr so wie früher, manche kinder wollen gar nciht mehr und die milchmenge geht auch zurück. möchtest du unbedingt weiterstillen? dein kind ist nciht mehr so klein, oder habe ich es in deinem profil falsch gesehen? vielleicht wäre es sowohl für deinen körper, als auch für das ungeborene nicht schlecht wenn du dir vom stillen ein wenig erholung gönnen würdest. ausserdem kann die reizung der brustwarze zu vorzeitigen wehen führen, aber wenn sonst alles gut läuft ist stillen trotzdem nciht gefährlich für die ss. lass dich doch von deinem frauenarzt beraten ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 14.05.2008
1 Antwort
ich habe den zweiten auch noch gestillt und war mit meinem 3. Kind schwanger...
das ging lange gut, ausser das sich der Geschmack verändert bleibt alles gleich- so wurde mir das erklärt...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

SchWANGERSCHAFT trotz Stillen
02.11.2011 | 16 Antworten
Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten

Fragen durchsuchen