Flugzeug

Pasam
Pasam
06.05.2008 | 13 Antworten
Guten Abend ihr Lieben.
Mensch ich werde wahnsinnig kann mich nicht entscheiden.Was richtig ist und was falsch.
Mein Opa ist schwer krank der Arzt hat gemeint noch 1 bis 6 Monate ungefähr.
Um mein Ops zusehen muss ich 2, 5 Std fliegen.Also das wäre dann diesen Donnerstag bis Sonntag
4 Tage.Bin in der 17 Woche schwanger.Der Arzt hat gemeint das nichts passieren würde 1 Tag vorm Flug würde er CTG machen um sicher zugehen.
Und mein Mann meint das es nicht gut ist für Baby er hat gemeint entscheide dich ist dir dein Baby wichtiger oder dein Opa bin total in der Zwickmühle mein Mann hat angst ums Baby.
Was würdet ihr machen
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
fliegen
ich war in meiner ersten schwangerschaft beruflich oft unterwegs. als ich erfahren habe dass ich schwanger bin, waren schon 3-4 geschäftliche flüge geplant, und auch noch private in meine heimat, also von frankfurt/main nach budapest... als aller erstes habe ich meine ärztin gefragt ob ich diese flüge absagen muss...sie sagte selbst eine transatlantik flug würde maximal 1% von der röntgenbestrahlung bedeuten was man innerhalb von einem jahr über sich ergehen lassen darf...also ich musste nichts absagen, durfte zu den kundenpräsentationen hinfliegen. auch zwischen der 29 und 31 woche in den urlaub fliegen . bei meiner zweiten schwangerschaft bin ich in der 32 woche hingeflogen und in der 34. woche wieder heim. hatte natürlich einen ärztlichen attest, den aber nicht mal jemand sehen wollte. es ging alles in ordnung. wenn die gefahr von einer frühgeburt besteht, wenn du schon mal frühegburt hattest, wenn du blutungen, oder sonst welche risiken hast, dann sollst du lieber nicht fliegen. aber wenn du eine beschwerdenfreie SS hast, dann brauchst du keine angst zu haben. das baby wird nichts davon mitbekomen. flieg also zu deinem opa, du wirst es sonst ein leben lang bereuen dass du wegen völlig unbegründeten sorgen ihn nicht noch einmal umarmen konntest und ihm sagen konntest wie lieb du ihn hast!!! lg, mameha
mameha
mameha | 07.05.2008
12 Antwort
Hahahaha
Das frage ich mich auch der ist da irgendwie total stur weis nicht warum vielleicht will er nicht alleine sein.Urlaub war ja geplant und mit dem Arzt abgeklärt. Er hat Angst das es wahrscheinlich zuviel wird und das ich mich da nicht ausruhen kann und traurig werde und das es dem Baby schadet glaube ich. Meint noch ob Baby oder Opa wichtig wär beide finde ich. Mein Baby gehört mir wenn was passieren würde würde ich kaputt gehen aber wenn Opa stirbt könnte ich mir das nicht verzeihen.
Pasam
Pasam | 06.05.2008
11 Antwort
hmm.....
....also zu deinem Opa sollst du nicht fliegen, aber in den Urlaub???? Wo liegt da der Unterschied? Oder hat dein Mann auch was dagegen?
lhiannon_2004
lhiannon_2004 | 06.05.2008
10 Antwort
DIe bekommen eiin Beshäftigungsverbot...
aber das hat ja arbeitsrechtliche Grundlagen und keine privaten.
Ashley1
Ashley1 | 06.05.2008
9 Antwort
Ich bin auch in der Schwangerschaft geflogen,
7. Woche. Es gab kein Problem mit dem Baby, nur mit dem Mann, lol!
Mamamalila
Mamamalila | 06.05.2008
8 Antwort
Muss das
alles so schwer sein. Ich habe auch Angst also diese Woche fliege ich von Do bis So zu meinem Opo. Nächste Woche bin ich die ganze Woche zuhause. Dann fliegen wir wieder um Urlaub zu machen der aber schon geplant war. Nichts das es zu viel wird. Dürfen Stewardes fliegen wenn Sie schwanger sind:-)
Pasam
Pasam | 06.05.2008
7 Antwort
ich würde fliegen
wenns mit dem auto nicht möglich ist
MuDy
MuDy | 06.05.2008
6 Antwort
Dem Kind kann garnichts passieren..
und n Abgang kannst du jetzt auch haben...das hat mit dem Fliegen ansich nichts zu tun. Ich würd schon fliegen, vorallem, weil du deinen Opa wohl das letzte Mal sehen wirst.
Ashley1
Ashley1 | 06.05.2008
5 Antwort
Also ich finde das
schon ganz schön krass dich so zur wahl zu stellen entweder kind oder opa.Und wenn dein FA dir sagt das es ok ist wenn du fliegst dann würde ich auch fliegen.
Sandra-Felix
Sandra-Felix | 06.05.2008
4 Antwort
Fliegen
Soweit ich weiß wird am Anfang der SS davon abgeraten und zum Ende hin darf man nicht mehr fliegen ... Du bist in der Halbzeit, da machen viele Paare noch mal Urlaub und fliegen weg ... Du wirst es Dir im Leben nicht verzeichen, wenn Dein Opa stirbt und Du hast ihn nicht mehr gesehen LG PS: hab ein wenig Vertrauen zu Deinem Doc
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.05.2008
3 Antwort
Das habe ich auch
meinem Mann gesagt der aber nur an das Baby denkt. Aber wenn dann doch dem Baby was passieren sollte man weis es ja nicht. Wegen dem ganzen Stress und so kann dann das nicht verantworten mein Mann würde Amok laufen.Dann mache ich mir Vorwürfe noch wegen meinem Baby. Wiederum denke ich mir Gott wird es schon beschützen.
Pasam
Pasam | 06.05.2008
2 Antwort
Ach dein Mann...
der hat aber echt keine Ahnung. Dein FA hat Recht und man kann wirklich fliegen. Soll halt kein Trans Atlantik Flug sein. Ich bin auch in der frühen Schwangerschaft geflogen, und ich und Baby leben noch... Sag deinem Mann n schöne Gruß, er soll sich mal gescheit informieren und dich nicht erpressen, vorallem nicht, wenn dein Opa mit dem Tod ringt!!
Ashley1
Ashley1 | 06.05.2008
1 Antwort
...................
ich bin auch in der schwangerschaft geflogen. es ist nichts passiert. also fahre ruhig hin & dein Opa sieht dein Bäuchlein. er freut sich sicher. sonst machst du dir vielleicht noch vorwürfe
Luzifee
Luzifee | 06.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Buggy mit ins Flugzeug nehmen?
30.04.2011 | 7 Antworten
Buggy Urlaub mit dem Flugzeug
30.04.2010 | 2 Antworten
Getränke für 2-jährigen im Flugzeug
25.02.2010 | 5 Antworten
Kinder beschäftigen im Flugzeug!
14.01.2010 | 5 Antworten
Das richtige Handgepäck fürs flugzeug?
08.09.2009 | 14 Antworten

In den Fragen suchen