Kaiserschnitt

Sandyrabe2
Sandyrabe2
16.01.2008 | 13 Antworten
wer hatte einen ( geplant oder nicht) . wie sind eure erfahrungen? Fehlt da nicht etwas?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
ich kenne beide seiten
meine tochter habe ich normal entbunden ..war zwar lang aber toll den ersten schrei zu hören. meinen sohn habe ich am 17.12.07 per kaiserschnitt unter vollnarkose entbunden.alle haben den ersten schrei gehört nur "ich" nicht.ich bekam ein angezogenes baby nach einer std. schlafen gebracht.konnte mich auch nicht wirklich freuen, da ich schmerzen und nachwehen ohne ende hatte.hätte ich das gewusst wäre ich das risiko dass die symphyse reisst bei normaler entbindung eingegangen. es besteht ja aber die möglichkeit einer pda da kriegt man dann alles mit.war bei mir leider nicht machbar.Mir fehlt da definitiv was.DER ERSTE SCHREI
sanfel
sanfel | 16.01.2008
12 Antwort
Kaiserschnitt
Mein erstes Kind kam per Kaiserschnitt und die Schmerzen danach waren schrecklich.Zum Glück hat mein Mann mich so gut angetrieben sonst hätte ich ne Woche später noch im Bett gelegen.Mein zweites Kind kam 1 1/2 Jahre später normal zur Welt.Ich muss ganz ehrlich sagen das ich zu meinen 1Kind eine bessere Bindung hatte.VLG
shayenne
shayenne | 16.01.2008
11 Antwort
würde lieber...
Wenn ich die Auswahl hätte, würd ich sehr wahrscheinlich auch lieber das Kind auf natürliche Weise entbinden.Aber ich hatte keine Wahl.
valeriamia
valeriamia | 16.01.2008
10 Antwort
......
habe morgen ein treffen wegen des drehen lassen. ich würde es probieren , doch mein freund ist da anderer meinung . er meint das ware brutal
Sandyrabe2
Sandyrabe2 | 16.01.2008
9 Antwort
Ich kann dich verstehen
Ich würde auch ne natürliche Geburt vorziehen. Viell. muss ja nicht zwangsläufig ein KS gemacht werden, viell. dreht sichs ja noch oder wird gedreht. Ich würde vom KS abraten, wenn er nicht zwingend notwendig ist. LG Kathrin
kassiopaia
kassiopaia | 16.01.2008
8 Antwort
.........
ich weiß nicht , meine kleine sitzt seit anfang der ss jetzt will mir jeder einen KS aufdrengen. doch ich habe das gefühl was zu verpassen. ich habe mich so auf eine natürliche Geburt gefreut.
Sandyrabe2
Sandyrabe2 | 16.01.2008
7 Antwort
Notkaiserschnitt
nach 13 Stunden Kreißsaal - für mich der blanke Horror!!! Hab danach noch 2 Kinder "normal" bekommen, was mir 10x lieber war. Es fehlt schon was, fand ich zumindest. Konnte mit meinem Sohn anfangs nix anfangen.Habe ihn gebadet und angezogen in die Arme gelegt bekommen, nachdem ich aus der Narkose erwacht war. Die anderen 2 direkt nach der Geburt, nass, nackt und runzlig.War ein ganz anderes Gefühl!!!
kassiopaia
kassiopaia | 16.01.2008
6 Antwort
geplanter Kaiserschnitt
Ich hatte ein geplanten Kaiserschnitt weil mein Sohn falsch lag.Mein Freund war mit dabei.Ich frag mich nur bis heute wie so eine normale Geburt ist.Aber manchmal ist es vielleicht auch besser so das ich die anderen Schmerzen nicht hatte. Der Nachteil ist nur das man nach dem Kaiserschnitt schmerzen hat.Und die sind auch nicht gerade toll.Beim aufstehen tut es weh. Aber man ist hinter her froh das, das Kind gesund auf die Welt kommt.Das ist die Hauptsache.
valeriamia
valeriamia | 16.01.2008
5 Antwort
Kaiserschnitt
ich hatte einen Notkaiserschnitt - gefehlt hat mir auch nichts und ich denke, das ich beim 2. direkt einen WKS machen würde
sam1506
sam1506 | 16.01.2008
4 Antwort
..........
Ich hatte einen weil ich Beckenendlage hatte. Also mir hat eigentlich nichts gefehlt. Hab den Kleinen auch gleich bekommen. Nur die Schmerzen danach fand ich nicht so toll. ging ziehmlich lange, alles fiel schwerer, das Laufen und alles andere auch, konnte nichts richtig machen, da ich auch nicht lang laufen konnte, das war der nachteil.
dani81LH
dani81LH | 16.01.2008
3 Antwort
ich hatte einen
geplanten kaiserschnitt da ich ss-zucker hatte und mein becken zu schmal war für meine kleine sonst hätte ich ihr die schultern gebrochen. ich muss sagen mir fehlt nichts ich liebe meine tochter überalles. und der eingriff war nicht schmerzhaft nur die ersten drei tage waren ein wenig mühsam Lg
emilysmami2007
emilysmami2007 | 16.01.2008
2 Antwort
also letztenendes
war ich nur Froh dass er da war, mit Sicherheit überlegt man wie es denn gewesen währe wenn er normal auf die Welt gekommen ist aber das vergisst man ziemlich schnell. Ich hatte keinen geplanten Ks sondern er wurde dann gemacht nachdem ich 20 Stunden mit einem Blasensprung rumgelaufen bin und es sich nichts getan hat.
palle1479
palle1479 | 16.01.2008
1 Antwort
ich hatte einen
Ich hab einen tag vor der geburt erfahren das ich einen kaiserschnitt bekomme weil der kopf zu groos war.Ich war sehr traurig und fand es nich so toll.ich denke schon das was fehlt, ich weiss nicht mal wie sich eine wehe anfühlt.und als ich endlich aufgewacht bin war meine süsse schon ein paar stunden alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

3 Wochen eher per Kaiserschnitt?
17.12.2007 | 11 Antworten
Kaiserschnitt
09.12.2007 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder Wehen einleiten
06.12.2007 | 12 Antworten
Rasieren nach dem Kaiserschnitt!
29.11.2007 | 7 Antworten

In den Fragen suchen

uploading