Durchfall in der Frühschwangerschaft

Brummelhummel
Brummelhummel
18.04.2008 | 2 Antworten
ich habe vor kurzem erfahren erfahren das ich wohl schwanger bin (4 - 5 SSW) u hab seit noch kürzerem jetzt Magen-Darm (eher durchfall als erbrechen) .. wie verträgt sich das mit der schwangerschaft u wie gefährlich ist das eigentlich? mache mir doch n bisschen sorgen .. :(
gibt es irgentwelche tipps von euch?

ihr würdet mir wirklich weiterhefen :)

liebe grüße , Brummelhummel :)
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
habe auch das problem
seit meiner letzten regel hatte ich immer wieder durchfall bekommen wenn ich mehr als 2 tassen kaffe getrunken haben. mein fa sagte das es wegen den hormonen ist.bin jetzt in der 31ssw und es hatte sich nicht beruhigt.
xeina1983
xeina1983 | 18.04.2008
1 Antwort
durchfall
hatte ich auch und das seit meine regel ausgeblieben ist. ich dachte immer es sei magen- darm- grippe, aber habe durch viele andere mütter in erfahrung gebracht, dass durch die hormonumstellung manche frauen darauf regieren. und ich hatte das immer mal wieder bis zur 12 ssw. ich habe mich für ein pflanzliches präperat entschieden und bin auf perenterol gekommen. das gebe ich auch meinem 4 jährigen sohn. das ist hefe und sorgt dafür das sich alles normalisiert. durchfall ist nicht unbedingt schlimm aber er muss behandelt werden. der verlusst von flüssigkeit ist nicht gut für den körper und somit auch nicht fürs baby. und der druck nach unten kann blutungen auslösen. also lieber nix provozieren. lieben gruß kathi
ennea
ennea | 18.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Verstopfung in der Frühschwangerschaft
11.06.2012 | 8 Antworten
hämatom in der frühschwangerschaft
31.05.2012 | 5 Antworten
Durchfall in der Frühschwangerschaft
19.08.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen