ihr verunsichert mich total!

Libilani
Libilani
11.04.2008 | 12 Antworten
viele für normal geburt einige für wks ..

mädels ich bin am anfang von meiner schwangerschaft, und eigentlich ging ich davon aus dass ein ks nur in frage kommt wenn das baby in gefahr ist und es nicht auf natürlichem wege kommen kann!

und wie ist dass mit den narben bei einer normalen geburt?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Kaiserschnitt
Hallo Ich wollt unbedingt normal entbinden, aber mein kleiner war nicht im Geburtskanal. Nach dreißig Stunden Wehen dann endlich die Erlösende Nachricht Kaiserschnitt! Aber mein kleiner war 54cm lang und hatte ein stolzes Gewicht von 4470 gr. Mann sagte mir am nächsten Tag das ich bei einer eventuell 2 SS wieder Kaiserschnitt bekomme, sollte das Kind auch wieder so groß sein! Wenn du aber genau in dich hörst wirst du wissen was zu tun ist!
Neli
Neli | 11.04.2008
11 Antwort
lass dich nicht verunsichern
Ich wurde auch bei den beiden normalen Geburten geschnitten und genäht. Alles ohne Probleme schnell verheilt. Lass dich nicht verunsichern, normal zu entbinden ist eine wunderschöne Sache und du bist relativ schnell fit für dein Kind. Wenn es für dich bisher kein Thema war, einen WKS zu wollen, dann belasse es auch dabei und strebe weiterhin eine normale Geburt an. Allerdings erwähne ich an dieser Stelle nochmal, dass es aus meiner Sicht einzig und allein die Entscheidung der Schwangeren ist, welche Entbindungsmethode sie wählt.
Brigdet
Brigdet | 11.04.2008
10 Antwort
ich hatte eine normale
Geburt und konnte danach 3 Wochen lang nicht sitzen und spüre die Naht von meinem Dammriss noch immer Nur leider hat mir vor der Geburt niemand gesagt, daß ich danach solche Probleme habe. Hätte mich trotzdem nicht für einen WKS entschieden, da hätte ich viel zuviel Angst davor, mich bei lebendigen, munteren, nicht betäubten Leib aufschneiden zu lassen brrrr. Aber meine Freundin mit WKS ist schon 1 Tag nach der OP im Schneidersitz im Bett gesessen, ich hab mich aus dem Bett gerollt wie nach einer OP. Und sie hat heute keinerlei Probleme mehr. Aber das mußt du nach deinem Bauch entscheiden, informier dich über beides und triff dann DEINE Entscheidung. Egal was alle anderen hier sagen, es ist DEINE Geburt.
julia1012
julia1012 | 11.04.2008
9 Antwort
Also ich bin der Meinung, dass jede Frau ihre Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen sollte.
Keiserschnitte sollten normalerweise nur in Notsituationen durchgeführt werden. Aber wenn du Angst vor einer normalen Geburt hast, dann solltest du den KS vorziehen. Hör einfach auf dein Bauchgefühl und lass dich von deinem FA beraten.
LiselsMama
LiselsMama | 11.04.2008
8 Antwort
ich wurde dir eine normale
geburt raten ich habe bald hoff am montag meine 3 geburt alle normal und meine sis hatte 2 mal ks und sie hat heute noch manchmal an der nabe schmerzen wenn das wetter umschlagt und ich habe keine naben bin zwar bei meinem 1 kind gerissen und wurde genät aber merke nichts mehr davon und konnte auch sitzen und gehen! aber rate noch eine rückenmarkspritze da ist die geburt viel angenehmer wie ohne meine 2 war ohne und glaub mir wünsch ich keinem
Playmate86s
Playmate86s | 11.04.2008
7 Antwort
entbinden
meiner meinung nach sollte man normal entbinden . wenn mit mutter und kind alles in ordnung ist spricht ja auch nix dagegen. ich wollte nie nen kaiserschnitt und bin mit der einstellung auch in den kreissal....habe normal entbunden. sicher war es schmerzhaft aber auch ein total schönes gefühl... laß dich nicht verunsichern . wenn du fragen hast dann wende dich an den fa oder deine hebamme...
krümels-mom
krümels-mom | 11.04.2008
6 Antwort
mußt du
im endeffekt selbst wissen, ein ks ist halt medizinisch gesehen ne große bauch op, das muß man so auch mal ganz klar sagen, habe selbst 8jahre in nem kkh auf station gearbeitet, darum bin ich in meinen ansichten vll etwas rabiater...
fluffy81
fluffy81 | 11.04.2008
5 Antwort
......
Ich hatte eine normale Geburt und einen Dammschnitt, nach einer Woche habe ich die Naht nicht mehr gemerkt. Sie ist sehr gut verheilt.
kat27
kat27 | 11.04.2008
4 Antwort
Narben bei normalo Geburt
Also ich brauchte vier Stunden bis mein Sohn auf der Welt war, da dies recht fix ist mussten sie natürlich schneiden weil das Köpfchen mit 37cm sonst nicht durchgepaßt hätte ich war froh denn lieber ein Schnitt als wenn man reißt.Die Narbe vom Schnitt wurde fix genäht das bekam ich gar nicht mit weil ich so damitg beschäftigt war mein Sohn zu vergöttern. Narbe ist weg, dauerte zwar ein paar Tage bis das sitzen wieder ging aber man sieht nix und man spürt absolut nix mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
3 Antwort
Narben
Also ich habe gar keine Narben nach der normalen Geburt musste nicht genäht werden.
Chaosbine
Chaosbine | 11.04.2008
2 Antwort
Narben bei natürlicher Geburt
hast du meist nur am Damm oder kleinere in der Scheide. Aber meist verheilt das ganz gut. weiß nicht aber warum einen wks machen wenn das kind auch auf normalem wege zur welt kommen kann? So schlimm ist das auch nicht, ist ein super erlebniss, wenn du nach so viel anstrengung deinen zwerg im arm hast. ich würd diesen moment für nichts auf der welt eintauschen wollen. muss aber jeder selber wissen
dieBobs
dieBobs | 11.04.2008
1 Antwort
Ich kann dir nur raten auf dein buchgefühl zu hören!
würde mich über das für und wiede ein wenig informieren und dann einfach auf deinen bauch höen, hör nicht auf andere sondern mach das wo du auch wirklich hinte stehst! Dann wird das schon ;-)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 11.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

total durcheinander
10.08.2012 | 18 Antworten
Total verunsichert
01.05.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen