Geburtsvorbereitungskurs - ist das jetzt besonders schlimm, wenn ich keinen mache?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.04.2008 | 17 Antworten
Ich bin 26+5 inzwischen, ungefähr 20. Woche hab ich mich mal bei einer Hebamme gemeldet, aber da die zu mir meinte ich soll noch 2-3 Wochen damit warten und sie mir auch nicht ganz so sympathisch war, bin ich da nicht hin. Jetzt schlepp ich auch seit ungefähr 3 Wochen Reizhusten mit mir rum und da es nicht besser wird bisher, wird das erstmal beobachtet bzw. beim Lungenarzt abgeklärt. Mit der Kleinen ist soweit alles in Ordnung und ich muss mich jetzt eigentlich nur noch um eine Hebamme für danach kümmern, aber ich schaffs bis zur Geburt einfach nicht mehr einen Geburtsvorbereitungskurs zu machen. Nicht nur, dass ich keine einzige Hebamme weiter erreicht habe, weder Telefon noch E-Mail, es ist auch so, dass ich in 9 Wochen Abiprüfung hab und ziemlich unter Strom steh, weswegen wahrscheinlich auch mein Reizhusten bedingt mit Asthma. Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen zu dem Stress mir zwei Stunden in der Woche mit anderen Menschen anzutun, wenn ich dabei immer denke, dass ich lieber lernen sollte. Vor allem weil ich jetzt echt nicht entspannen kann in der nächsten Zeit.
Also zurück zu meiner Frage: Wie schlimm ist das nun keinen zu machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
was sagte die hebamme
zu mir im kreissaal?der vorbereitungskurs is zwar toll fuer die atemtechnick..aber ansonsten fuer nix..und die kinder kommen auch so auf de welt..frauen begreifen ja schnell*lach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
16 Antwort
Nicht notwendig,aber echt gut!
Also ich habe auch lange nach einer Hebamme gesucht dir mir symphatisch ist. Das hat dann leider solange gedauert, bis niergends mehr Partnerkurse frei waren. Da mein Freund aber unbedingt mitwollte, suchte ich verzweifelt weiter. Und Gott sei Dank fand ich eine. Hier konnte ich leider nicht mehr entscheiden, ob ich diese Hebamme mag oder nicht. Ich meldete uns an und ich muss sagen, dass war das Beste, was ich tun konnte. Die Hebamme war ne Wucht und der Kurs wirklich entspannend. Vor allem wurden die Männer voll miteinbezogen und ernst genommen. Die merken schließlich nicht, was wir alles durch machen in einer Schwangerschaft. In dem Kurs hatten wir einmal in der Woche wirklich 2 Stunden in denen es um uns und das Baby ging, wir hatten Zeit für uns und waren uns nah. Wir genossen beide diesen Kurs. Auch war der Kurs mit 4Paaren klein und gemütlich gehalten. Die Tipps und alles was die Hebamme uns ans Herz legte, hat uns einfach gut getan. Auch fanden wir den Kurs toll, weil man die Hebamme kennen lernte, bevor es um die Nachsorge ging. Leider konnte mich die Hebamme erst recht spät in einem Kurs unterbringen und so bekamen wir die letzte Stunde nicht mehr mit, weil da mein Kleiner Prinz schon geholt wurde. Auch auf die Art und Weise, wie ich ihn bekommen musste, konnte uns die Hebamme nicht vorbereiten. Einen Geburtsvorbereitungskurs kann ich nur empfehlen. Allerdings kommt das Baby auch ohne Kurs ganz sicher auf die Welt. Denn im Kreissaal wird man angeleitet! LG
DerKleinePrinz
DerKleinePrinz | 11.04.2008
15 Antwort
Meiner Meinung nach is der nicht unbedingt sooo nötig.
Hatte auch keinen gemacht und hab meine erste Geburt auch problemlos bewältigt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
14 Antwort
hebamme
also ich hatte in meiner ersten schwangerschaft auch keine hebamme und hab auch keinen kurs mitgemacht.hatte auch keine für danach. aber soweit ich weiss kannst du dir eine hebi aus dem krankenhaus mit nachhause nehmen die dich für danach betreut.
anitin
anitin | 11.04.2008
13 Antwort
also bei meinen mädels hat es keiner gemacht nur die rückbildungskurse
...und haben auch ihre kinder bekommen ohne probleme ...ich selber werde auch nicht zum hechelkurs gehen... aber für bekanntschaften machen ist das sicherlich ganz toll
claudimaus81
claudimaus81 | 11.04.2008
12 Antwort
schlimm nicht....
aber eine erfahrung........... ich habe die ergahrung gemacht das man das was man da lernt, eh nicht umsetzt wenn es los geht *grins*........ lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
11 Antwort
das muss jeder für sich wissen...
also dein kind bekommste ganz sicher auch ohne vorbereitungskurs... allerdings muss ich sagen geniesse ich die 2 stunden jede woche total mal von dem stress von zuhause wegzukommen...
_Junimond
_Junimond | 11.04.2008
10 Antwort
ich finde es ist schon toll
du verknüpfts kontakte zu anderen mamas, due setzt dich mit dem thema sehr bewusst ausseinander und hast wöchentlich 2 stunden exclusiv für das baby. ich war beides mal beim kurs und bei beiden geburten hatte ich das gefühl dass eine geburt zu einem grosen teil im kopf abläuft. wenn du es also entspannt und selbstbewusst angehen kannst wird es dir garantiert helfen. und dabei hilft dir ein kurs wiederum sehr viel. fast überall gibt es wochenendkurse - schau doch herum, vielleicht findest du einen ;-) ich kann dir ein kurs nur wärmstens empfehlen! lg, mameha
mameha
mameha | 11.04.2008
9 Antwort
hatte
bei der 1.ss auch kein kurs mitgemacht.. geburt lief trotzdem prima.. bei der 2.ss hab ich getan, aus neugierde und weil ich einfach nen bezug zur hebi wollte und andere mütter kennlern
janine80
janine80 | 11.04.2008
8 Antwort
Crashkurs!
Ich habe mit meinem Mann einen Wochenendcrashkurs gemacht! Domenik mußte dann zwar per KS geholt werden, aber ich glaube bis zur Geburt hätte ich sowieso alles wieder vergessen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
7 Antwort
Bei meiner Ma
waren die im KH wohl etwas sauer, weil sie keinen gemacht hatte, deswegen etwas meine Sorge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
6 Antwort
hey....
ich bin nun 24. SSW und ich mach keinen. Wenn man überhaupt keine Erfahrung mit Babys hat und sich sehr unsicher fühlt und auch große Angst vor der Entbindung, dann würde ich einen empfehlen. Aber da das alles auf mich nicht zutrifft, mach ich keinen. Und wenn du dich sicher fühlst, brauchst auch keinen. So sehe ich das... LG Tine :o)
TineP
TineP | 11.04.2008
5 Antwort
Ich hab keine gemacht
und hab meine Zwillinge ohne Probleme bekommen. lg
Carina82
Carina82 | 11.04.2008
4 Antwort
ich hab einen gemacht
aber was die entbindung und das davor oder danach angeht, hätte ich ihn mir auch sparen können... war aber nett, weil man da halt auch auf gleichgesinnte trifft, mit einer von den mamis bin ich seit dem geburtsvorbereitungskurs sehr gut befreundet und unsere mäuse sind jetzt schon 4 jahre alt. was die hebamme angeht, mußt du auf jeden fall darauf achten, dass die chemie stimmt lg simone
Momo2001
Momo2001 | 11.04.2008
3 Antwort
jedem das seine
also ich wollte einen machen bin aber sehr spät dran gewesen und schwups da war mein Leon schon uf der Welt und das auch ohne vorbereitungskurs. Pressen kann doch jeder...oder??? Raus kommen sie allle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
2 Antwort
also ich hatte
garkeinen, kommt eh irgendwie da raus ist aber bestimmt schöner mit..
nilani
nilani | 11.04.2008
1 Antwort
Ich hatte keinen
und hab mein Kind trotzdem problemlos zur Welt gebracht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburtsvorbereitungskurs, ja oder nein?
23.03.2011 | 21 Antworten
Geburtsvorbereitungskurs
19.02.2011 | 7 Antworten
Trockene Haut besonders im Gesicht
10.01.2011 | 5 Antworten
Geburtsvorbereitungskurs
30.11.2010 | 8 Antworten
Suche weiblichen namen
26.11.2010 | 21 Antworten
Geburtsvorbeereitungskurs
10.02.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen

uploading