Anzeichen einer Fehlgeburt

ladylemontree
ladylemontree
12.01.2008 | 3 Antworten
Ich bin in der 13. Woche schwanger und habe wahnsinnige Angst vor einer Fehlgeburt. Kann mir einer sagen wie sich so etwas äußert? Merkt man das körperlich, blutet es dann oder sieht man das dann nur beim Arzt via Ultraschall?
Eigentlich ist das Risiko ja ab der 12. Woche sehr gering, aber manchmal macht mich das nachdenken darüber ganz verrückt ..
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Auch Angst...
Hallo, ich bin erst in der 7. Woche schwanger und habe auch große Angst vor einer Fehlgeburt, aber ich schließe mich den anderen beiden an und bin der Meinung man sollte sich nicht verrückt machen lassen. Genieße einfach jeden Augenblick deiner Schwangerschaft und "verdränge" den Gedanke einer Fehlgeburt, das ist das beste... Lieben Gruß und alles Gute
Jayla
Jayla | 12.01.2008
2 Antwort
Hallo
Erstmal denke an sowas nicht...es wird schon alles ok ... sein ich hatte das auch am anfang und jetzt bin ich in der 34 woche und die kleine geht ab wie nen hase allso süzze mach dich nicht verrückt ok? Ich habe gehört man soll dann bluten aber wenn man blutet heißt es nicht gleich das es eine fehl geburt ist .... habe schon sehr oft gehört das frauen weren der ss bluten ... und dabei ist da garnichts allso süße mach dich nicht verrückt das wird schon nicht passieren :)
sternbunny
sternbunny | 12.01.2008
1 Antwort
fehlgeburt
vor allem eins, mach dich nicht verrückt, die psyche spielt bei sowas nämlich mitunter auch eine rolle. du merkst eine fehlgeburt z.B an starken unterleibsschmerzen und wenn du eine hättest, würde es allerdings bluten... also, mach dich nicht kirre, geniess deine schwangerschaft und wenn was falsch läuft merkst du es früh genug... lg
eyeries
eyeries | 12.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen