psychose zyprexa

mymyheyhey
mymyheyhey
17.08.2017 | 7 Antworten
Hallo
viele kennen meine Situation bestimmt schon. Ich bin mittlerweile in der offenen Psychiatrie und bekomme tarvo und zyprexa. Hat jemand vielleicht erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@mymyheyhey Es ist vollkommen normal, dass die Medikation erst eingestellt werden muss. Ich hab selbst von kleinauf depressive Episoden. Gelte derzeit als stabil, aber nicht als "geheilt". Es ist zwar ein anderes Krankheitsbild, aber ich war dadurch in mehreren Einrichtungen und das Prozedere ist ähnlich. Gib dir Mühe, häng dich rein und wenn dir deine Ärzte sympathisch sind - übe dich in Vertrauen.
xxWillowXx
xxWillowXx | 18.08.2017
6 Antwort
Es wird ja noch versucht....ob es hilft wissen die ärzte auch noch nicht. meine Dosis wurde gestern erhöht doch der Gedanke ist noch da.
mymyheyhey
mymyheyhey | 18.08.2017
5 Antwort
Naja was heißt, viele kennen deine Situation? Wir haben dein Verhalten hier erlebt. Aber Diagnosen stellen wir hier ja nicht. Das machen die Ärzte vor Ort und da sollte auch dein Hauptaugenmerk liegen. Dort, wo du bist ;-) Ihr habt ja sicher Gesprächskreise und pipapo. Versuche dich auf deine Therapie zu konzentrieren und was du damit erreichen magst. Dann wird das auch. Du musst es Wollen.
xxWillowXx
xxWillowXx | 18.08.2017
4 Antwort
"Hallo ihr Mamis, ihr hattet Recht, irgendwie war es doch nicht mehr normal, wie ich auf mein Kind reagiert hatte. Ich bin darum in Behandlung gegangen und grüße euch aus der offenen Psychatrie. Mir wird jetzt geholfen, ich bekomme auch Medikamente. Hoffentlich geht es mir bald wieder besser..." ...oder so hätte ich mir das gewünscht. Gute Besserung Dir, in die Psychatrie zu gehen war eine richtige Entscheidung.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 18.08.2017
3 Antwort
Ich denke du solltest jetzt vor allem vor ort dich mit menschen austauschen die ähnliche Probleme haben. Das suchen und erörtern von medis hilft nicht. Es ist wieder nur eine Verstrickung in eine Spirale.
Brilline
Brilline | 17.08.2017
2 Antwort
Und LASS das googeln!!!
dajana01neu
dajana01neu | 17.08.2017
1 Antwort
Der Göttin sei Dank. Deine Ärzte wissen, was sie tun. Andere Erfahrungen sind egal. Mehr gibt es nicht zu sagen. Alles Gute.
dajana01neu
dajana01neu | 17.08.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading