wie kann mann die geburt selber einleiten

christinlove12
christinlove12
21.07.2017 | 33 Antworten
Ich habe in zwei tage ET und meine kleine ist noch nicht da.wie kann ich die geburts wehen bekommen.und ich habe noch eine frage die fruchtblase wie bekommt mann die geplatzt was muss ich machen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
warum sollte die Fruchtblase platzen ? oftmals wird die Fruchtblase während der Geburtsphase / Presswehen von der Hebamme aufgestupft...da brauchst Du nichts machen...die Hebamme und der FA machen das schon...
130608
130608 | 21.07.2017
12 Antwort
was sagt denn hebamme oder arzt? da wirst doch sicher wen haben?
Brilline
Brilline | 21.07.2017
11 Antwort
Ja ich habe wehen aber noch nicht regel mässig@Brilline
christinlove12
christinlove12 | 21.07.2017
10 Antwort
oben schreibst du, wie du geburtswehen bekommen kannst und dann steht da du hast so dolle wehen, du kannst nicht mehr. ja was denn nun?
Brilline
Brilline | 21.07.2017
9 Antwort
hm..die schreibweise "meine kleine" kommt mir bekannt vor, auch fragen nach "wie kriegt man die furchtblase geplatzt" usw....
Brilline
Brilline | 21.07.2017
8 Antwort
Danke schön aber ich habe keine kraft mehr ich habe so dolle wehen aber die fruchtblase ist noch nicht geplatzt @ekiam
christinlove12
christinlove12 | 21.07.2017
7 Antwort
Warum hast du es so eilig? Ich hatte bei 38+1 einen vorzeitigen kompletten Blasensprung , bis dahin hatte ich immer mal wieder Wehen, aber ab dem Sprung der Fruchtblase, waren meine Wehen weg. Was hatte ich davon? Ab ins KH, laufen laufen laufen, um evtl. die Wehentätigkeit wieder anzuregen. Nichts. Da das Fruchtwasser immer wieder nach produziert wird, hatte ich trotz Vorlagen, ständig eine nasse Hose und hatte bereits nach wenigen Stunden, meine ganzen Hosen aufgebraucht. Mittags versuchten sie meine Wehen mit einem Coktail an zuregen, was nach 2 Stunden leichte Wirkung für ca. 2 Stunden brachte. Etliche CTG-Kontrollen, aber keine Wehen. Um 22 Uhr hieß es von der Hebamme gute Nacht, morgen machen wir weiter. Keine 5 Minuten später stand die Hebamme im Zimmer und sagte, die Ärzte hätten entschieden, jetzt mit dem Wehengel an zufangen. Ich bekam Wehen von 0 auf 200. Weil das wieder zu stark war und ich mich eigentlich über Nacht noch ausruhen sollte, bekam ich nach 45 minütigen CTG eine LMA-Spritze. An Schlaf war nicht zu denken. Durch das Wehengel ging mein MuMu ganz schnell auf, leider zu schnell, da durch blieb eine Lippe vorm Muttermund bestehen, wo ich mein Kind immer gegen drückte und nicht weiter kam. Eigentlich hatten die Hebammen mit einer Geburtsuhrzeit gegen 6 Uhr gerechnet. Das ganze zog sich immer und immer weiter. Es folgte der Wehentropf, es folgte irgendwann die PDA, die ich eigentlich überhaupt nicht wollte, nur vor Schmerzen wegen Lippe am MuMu, verweigerte ich die ständigen vagninalen Untersuchungen. Um 13:30 wurde die PDA gelegt, damit war ich so abgeschossen, dass ich keine einzige Wehe mehr spürte und bekam gesagt, wenn mein Kind bis 15:20 nicht da sei, würde ein Notkaiserschnitt gemacht werden. Mit viel Drücken der Ärztin runter schieben meines Bauches, wurde mein Kind um 15:15 geboren. Ich schreibe das hier nicht, um dir Angst vor der Geburt zu machen, sondern um dich von einen evtl. Blödsinn, mit vorzeitigen platzenlassen der Fruchtblase abzuhalten. Denn nach einer gewissen Zeit, müssen die anfangen, die Geburt ein zuleiten, um eine Gefährdung für dein Kind zuvor zu kommen und dann könnte es unter Umständen, dir genauso ergehen wie mir. Bitte lass der Natur ihren Gang. Wie schon gesagt wurde, ET +-14 Tage. Ich wünsche dir eine schöne Geburt und eine schöne Kennlern-und Kuschelzeit mit deinem Kind.
ekiam
ekiam | 21.07.2017
6 Antwort
Fenster putzen.
Wildrose1
Wildrose1 | 21.07.2017
5 Antwort
und meinen Blasensprung hatte ich während eines gemütlichen Telefonats....ich habe mich an dem Tag weder angestrengt noch sonstige Aktivitäten erledigt...
130608
130608 | 21.07.2017
4 Antwort
einfach abwarten ...es heißt doch ...+ - 14 Tage.....wenn das Baby soweit ist , gehts von alleine los....nur weil man einen Blasensprung hat , heißt das nicht , dass das Baby auch gleich kommt...ich hatte einen kompletten Blasensprung ....es war kein Spaziergang...
130608
130608 | 21.07.2017
3 Antwort
Und wieso nicht den Dingen ihren Lauf lassen? Die Gefahr das was schief geht ist immer grösser wenn man der Natur ins Handwerk pfuscht, v.a. im Bezug auf Fruchtblase zum platzen bringen.
SuseSa
SuseSa | 21.07.2017
2 Antwort
Ich habe mal gehört das wenn man will das die Fruchtblase platzt einfach die Treppen hoch und runter gehen soll und eventuell auch hüpfen Das wurde mir mal gesagt .
Jenny12112015
Jenny12112015 | 21.07.2017
1 Antwort
Troll? Troll!
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 21.07.2017

«2 von 2

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

geburt einleiten lassen?
16.04.2012 | 27 Antworten
einleiten lassen
15.03.2012 | 17 Antworten
geburt einleiten *erfahrungen
03.02.2012 | 10 Antworten
Einleiten der Geburt
19.01.2012 | 36 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt einleiten habe Angst davor
18.01.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading