In den Urlaub Fliegen, ja oder nein?!

Frage von: Mandymama
20.03.2015 | 12 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
ich bin etwas verzweifelt.
Mal von Anfang an kurz erklärt.
Ich bin Jetzt in der 21 SSW und hatte bis jetzt eine etwas schwierige Schwangerschaft.
In der 10 SSW hatte ich Blutungen und lag ca. 5 Tage im Krankenhaus ( grund war nicht geklärt). Dann in der 15 SSW hatte ich wieder Blutungen und lag 5 Tage im KKH diesmal war es ein Hämatom in der Gebärmutter und teilweise Plazentaablösung. Hatte auch noch Wehen dazu.Seitdem geht es mir aber immer besser und ich fühle mich sehr gut.Heute waren wir noch mal beim Ultraschall und jetzt gibt mir die Ärtzin kein Ok weil das Hämatom noch immer da ist, es ist etwas größer gewurden aber auch fester.Dem Baby geht es auch blendend.
Wir wollen in gut einer Woche nach Fuerteventura Fliegen und nun weiß ich nicht so richtig was ich machen soll.
Was würdet Ihr tun?

» Alle Antworten anzeigen «

15 Antworten
Goldmouse | 20.03.2015
1 Antwort
Meine Meinung dazu ist auch, flieg lieber nicht und Ruh und schon dich zuhause. Bevor im Urlaub was ist...
Gelöschter Benutzer | 20.03.2015
2 Antwort
Und nur um das nochmal deutlich zu sagen ... du hast ja das Risiko einer Fehlgeburt, da ist die Reise unzumutbar. Da müsste die Versicherung sehr wohl greifen ... also informiert euch bitte nochmal bei der Versicherung!
Gelöschter Benutzer | 20.03.2015
3 Antwort
ganz ehrlich, ich würde nicht fliegen. klar ist es sicher viel geld, falls ihr nicht zurück tretten könnt oder umbuchen könnt. ABER wenn dann was mit dem baby wäre, würdet ihr es euch mit sicherheit niemals verzeihen. also wie scho gesagt, ich würde mit sicherheit nicht fliegen, egal was ich an finanzellenverlust deshalb hätte. oder zur not fliegen die anderen 3 personen und du bleibst daheim?!
Mandymama | 20.03.2015
4 Antwort
Ich konnte ja zu dem Zeitpunkt als wir gebucht haben nicht wissen das die Schwangerschaft so verläuft. Das ist mein 3 Kind und die anderen beiden SS verliefen kommplett ohne Probleme. Tja " Shit happens"
benni2008 | 20.03.2015
5 Antwort
hi... ich würde es nicht machen. auch wenn die bei der feindiagnostik ihr ok geben. klar man weiß vorher nicht wie die schwangerschaft verläuft, aber wenn die im reisebüro euch darauf hingewiesen haben, dann hätte ich erst gar nicht gebucht. was das fliegen betrifft... ich wünsch dir noch eine schöne restkugelzeit
Mandymama | 20.03.2015
6 Antwort
Erst mal Danke für die ehrlichen Antworten.Wir haben Damals schon beim Buchen dieses Thema angesprochen und da wurde uns gleich gesagt das eine Reiserücktritt nicht greift bei "Schwangerschaftsbeschwerden" so möchte ich es mal nennen. Umbuchen ist glaube so kurzfristig nicht möglich, wir haben ja schon alle Reiseunterlagen da. Die Ärztin hat mir halt nur keine Unbedenklichkeitserklärung ausstellen wollen, weil fals etwas passieren sollte, sie zur verantwortung gezogen wird. Das hat Sie mir so klar und deutlich gesagt. Sie hat mich aber noch mal zur Feindiagnostik Überwiesen und ich habe da auch noch einen Termin für nächste Woche bekommen. Da werde ich dann ja noch mal genau sehen wie der Stand der Dinge ist.
Leyla2202 | 20.03.2015
7 Antwort
Ich finds ja eigentlich immer gut nochmal mit dem Partner urlaub zu machen bevor das Baby kommt, aber in deinem Fall würde ich echt zu Hause bleiben.
Gelöschter Benutzer | 20.03.2015
8 Antwort
Wie ist es mit Umbuchen auf einen Ort hier in Deutschland oder eben Nachbarländer die ohne Flug erreichbar sind? Ich würde dir auch von einem Flug abraten.
Gelöschter Benutzer | 20.03.2015
9 Antwort
Also erstens: Wieso sollte die Versicherung da nicht greifen? Gerade wenn deine Ärztin dir das Bescheinigen kann. Zweitens ... auch wenn ich jetzt mal richtig krass sage, was ich denke ... die Beerdigung deines Kindes käme euch teurer zu stehen, nicht nur finanziell. Ich finde eine so eindeutlige Aussage einer Ärztin zu ignorieren fahrlässig. Sprecht mit dem Reisebüro, vielleicht haben die Alternantiven anzubieten. Oder du musst eben alleine zu Hause bleiben. Ich würde das nicht riskieren.
Mandymama | 20.03.2015
10 Antwort
Es ist aber auch mega viel Geld was wir da zum Fenster raus schmeißen würden. Wir haben für 4 Personen gebucht und Reiserücktritt greift da nicht
Kristina1988 | 20.03.2015
11 Antwort
Also wenn ich das alles lese, würde ich definitv daheim bleiben und nichts riskieren. Das wäre mir wirklich zu gefährlich. In den Urlaub kann man später immernoch fliegen, aber wenn was mit dem Baby sein sollte, das kann man leider nicht mehr rückgänging machen.
Gelöschter Benutzer | 20.03.2015
12 Antwort
Ich würde auf meine Ärztin hören ... ein verpasster Urlaub gegen eine mögliche Fehlgeburt, mir fällt die Entscheidung da leicht.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Urlaub online buchen oder reisebüro?
10 Antworten
Fliegen und Urlaub in der Schwangerschaft
11 Antworten
Frage zum fliegen
10 Antworten
fliegen mit kleinkind/ getränke mitnehmen?
5 Antworten
Urlaub - 1 Mal fliegen mit 8Monate altem Baby!
3 Antworten
Was müssen wir beim Fliegen beachten?
1 Antwort
Späte Flugzeit quengeliges kind?
9 Antworten

Kategorie: Schwangerschaft

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):