2.KS und Arzt sagt,Kinderplanung sei nun abgeschlossen

boingi
boingi
04.08.2013 | 12 Antworten
Hallo, ich muss das jetz einfach mal los werden...hab 2 wundervolle Kinder, aber beide Geburten endeten nach Eileitung mit einem Kaiserschnitt, weil beide unter den Presswehen zu viel Stress hatten und die Herztöne schlecht wurden..und nun sagte der Arzt als ich noch auf dem OP Tisch lag, dass die Familienplanung nun für mich abgeschlossen sei...wohl zum einen weil ich 2 relativ schwere u.grosse Kinder bekommen habe (55cm u.4020g und 56cm u.4890g)und dadurch meine Gebärmutter extrem überdehnt wurde und weil sie beim 2.KS die Blase nähen mussten wg.Verwachsungen..nun wollte ich eigentlich immer 2 Kinder und die Aussage des Arztes dürfte nicht so schlimm für mich sein, aber trotzdem ist die Vorstellung keine weiteren Kinder bekommen zu dürfen gerade ein riesiges Problem für mich... was würdet ihr tun? hat jemand auch so was erlebt und trotzdem noch ein Kind bekommen? oder würdet ihr da kein Risiko eingehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@boingi ja ist dann echt schade, hab es mir auch so gewünscht eine spontane Geburt gewünscht, sonst hätt ich den KS auch 2Wochen vorher machen lassen. hatte so Schnerzen ab der 18.Woche im Becken, dass ich zum Ende hin kaum nich laufen konnte. aber bis zum Ende hab ich gewartet mit der Hoffnung es klappt doch normal... naja :(
MausiIn
MausiIn | 07.08.2013
11 Antwort
@meioni das tut mir leid, dass es bei dir auf Grund einer Krankheit nicht sein sollte mit deinem Traum von 4 Kindern!! und ich wünsch dir das es dir irgendwann leichter fällt damit umzugehen! lieben Gruss
boingi
boingi | 06.08.2013
10 Antwort
@MausiIn ja, hatte wieder ne Einleitung, der Arzt hat mich entscheiden lassen ob ichs versuch oder gleich nen KS mache...war mein grosser wunsch eine "normale" Geburt zu haben, aber leider hat es nicht funktioniert..aber ich habs wenigstens versucht..
boingi
boingi | 06.08.2013
9 Antwort
2 Meinung einholen!
Phanthera
Phanthera | 06.08.2013
8 Antwort
hattest du nach dem 1. KS nochmal eine Einleitung?? Bei mir haben sie sich strikt gewehrt einzuleiten nach dem 1. Ks :( vor 10Jahren sei einer Frau unter der Wehen die Narben.innerlich gerissen und sie.ist verblutet ;( naja :( auf jeden Fall hatte ich auch 2Ks und der Arzt meinte er kann insgesamt 4 Ks, wenn ich sogar will 5Ks machen. aber den 5. will ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr machen... ist mir zu gefährlich, da ich auch schon einiges gehört hab von ner bekannten mit 5Ks :( das mit der Blase annähen... finde ich ist kein Hindernis. das Ausdehnen denk ich auch nicht... ich hatte ne mega Kugel, bei beiden :( die waren dann 54cm und 3920g und der zweite 55cm und 3860g, aber total viel Fruxhtwasser. kommt glaub auch auf die Laune vom Arzt an. hol dir nochmal ne Meinung ein, ansonsten auch in nem anderen Krabkenhaus
MausiIn
MausiIn | 05.08.2013
7 Antwort
also ich habe 3 gesunde kinder.beide geburten waren leider ein ks.ich habe erst zwillinge bekommen vor 3 jahren und jetzt im april nochmal einen kleinen jungen.ich habe bei der letzten gebert versucht ihn normal zu bekommen leider endete es in einem ks.mein arzt hat mir auch gesagt wenn ich jetzt nochmal schwanger werden wollen würde dann wäre die dritte geburt auf jedenfall ein ks.aber er rät mir von einer dritten ss ab da das gewebe im bauch jetzt schon sehr verwachsen war und auch beinnahe meine blase in mitleidenschaft gezogen wurde.da bei uns die kinderplanung eh abgeschlossen ist mit 3 kindern wird es keine dritte geburt geben es sei denn es schleicht sich eins unter was nicht geplant war und ist.denn beide ss waren geplant.sollte es so sein aus irgendwelche gründen dann ist es eben so aber ich weiss das dann dieser ks kein spaziergang wird und ich danach mehr zu kämpfen habe als ich es jetzt nach dem 2 ks .ich werde also es nicht mit absicht riskieren ein drittes mal ss zu werden und somit einen dritten ks.ich habe 3 gesunde kinder das reicht und irgendwann möchte ich auch wieder mehr zeit für mich und meinen mann haben.ich bin jetzt 32 und mein mann 38.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2013
6 Antwort
also ne fruchtblase nähen versteh ich das richtig ?...die entwickelt sich doch rig immer wieder neu....dann zu der über dehnten geb...ich hatte auch beim 4 kind ne ausgelasstene gebärmutter da ich in 3-2-2-2 jahren abstand die kinder bekamm...aber eine gebärmutter erholt sich....meine tat das auch bin mittletweile mit dem 5 kind schwanger hab dann aber 4 jahre pause darzwichen.....und kaiserschnitt meine schweszer hatte jetzt ihr 3 kaiserschnitt und ihr gings gut und darf sogar noch ein 4 ....ohnr großes riesiko....es wär enter eines wenn sie normal embindrn wollen würde da die nabe reisen könnte....aber so geht alles
Playmate86s
Playmate86s | 05.08.2013
5 Antwort
Ich habe auch zwei wundervolle Kinder. Unser Wunsch waren mal vier Kinder. Leider bin ich im Dezember sehr krank geworden und im Januar hatte ich eine total op :-( ich war unendlich traurig und es ist auch heute noch schlimm für mich zu ertragen aber ich hoffe irgendwann drüber hinweg zukommen. Ich könnte so kotzen. Warum musste ich diese sch... Krankheit schon mit gerade 27 Jahren bekommen. An deiner Stelle würde ich mir aber auch nochmal eine zweite Meinung einholen.
meioni
meioni | 05.08.2013
4 Antwort
Ich habe drei Kinder und darf keine weiteren bekommen. Anfangs konnte ich mich schwer damit abfinden, dass nicht ich diese Entscheidung treffen darf, sondern Ärzte. Mitterweile ist es aber okay für mich. Ich möchte meine Kinder aufwachsen sehen und nicht mein Leben riskieren für ein weiteres Kind.
Noobsy
Noobsy | 05.08.2013
3 Antwort
Aber es ist halt auch das Ende eines Lebensabschnittes und das ist echt schwer, das zu aktzeptieren und dann auch zu geniesen :-)
iris770
iris770 | 04.08.2013
2 Antwort
Das ist normal, eine endgültige Entscheidung bringt immer Zweifel, als ich mich nach dem dritten sterilieren lies und ne Bekannte ss wurde, dachte ich auch, es war falsch, war doch neidisch, das sie ne SS noch durchleben durfte und die Vorstellung, nie wieder was im Bauch zu spüren, war schon krass, aber sobald der Kleine da war, war ich doch froh, keins mehr bekommrn zu können, ich möchte auch irgendwann wieder mal Zeit für mich haben und freue mich, wenn die Kids größer und selbstständiger werden
iris770
iris770 | 04.08.2013
1 Antwort
ich würde mir noch den rat von einam anderen arzt anhören
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

heut beim arzt gewesen
25.09.2012 | 11 Antworten
Wieviele Kinder wollt ihr?!
22.01.2012 | 33 Antworten
wie war das bei euch
02.05.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading