Hat jemand Erfahrungen mit Schwangerschaft und Trombozytopenie(zu wenig weiße Blutplättchen)?

Mamii013
Mamii013
29.12.2012 | 14 Antworten
Liebe Mamis,

kennt ihr Menschen oder seit vielleicht selbst betroffen, und wart oder seit schwanger, und habt zu niedrige Thrombozytenwerte?

Ich freue mich über zahlreiche Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
das freut mich zu hören :) ja ich werde auch in behandlung bleiben um mir und dem baby nicht zu schaden, ich denke auch es ist nicht dramatisch. manche frauen sind nach der ss sogar geheilt, also dann sind die werte über 6 monate im normalbereich, gibts alles ;)
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
13 Antwort
bei mir lagen sie die ganze ss über bei 140 und dann am ende bei 90 ... aber ich glaub die thrombozytopathie hat auch einen großen teil dazu beigetragen, dass die so panik emacht haben ... bis 80 operiert man noch ... meine tochter hatte im zuge einer blutveriftung nur noch 25 und selbst da hätten sie den verunreinigten katheter noch operativ entfernt ... sie hätte dann plasma bekommen, also ich denke es ist nicht so dramtatisch ...man kann was machen aber sollte es beobachten ... ansonsten hatte ich bis auf nen nierenstau II keine probleme in den ss :)
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.12.2012
12 Antwort
wie sie momentan sind , weiß ich nicht, da ich noch keinen termin beim hämatologe bekommen habe, vor ca.4 wochen waren sie aber bei 130 , also ein guter wert
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
11 Antwort
Hallo, danke für deine antwort, dann hast du ja ganz schön was durchgemacht. meine trombos sind sehr funktionstüchtig, wenn ich mich leicht verletze, heilt es schnell zu.wie es bei der geburt sein wird, weiß ich nicht, ich denke das kommt auf die zahl der trombos zu dem zeitpunkt an. hattest du sonst irgendwelche komplikationen oder so in den schwangerschaften?
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
10 Antwort
punktionsversuch startet, wenn der nicht klappt dann halt vollnarkose ...hat aber zum glück geklappt :) ansonsten muss man halt besser überwacht werden, weil die plazenta sich vorzeitig lösen könnte ... wie sind denn deine thrombowerte momentan
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.12.2012
9 Antwort
hey ich habe eine thrombozytopenie + thrombozytopathie, d.h. die wenigen die ich habe sind auch noch teilweise funktionsgestört. in meiner ersten ss war das nicht bekannt, hatte nein wks und alles lief gut ... 13 monate nach dem ks war ich dann wieder schwanger und dort wurde es festgestellt. auf grund der raschen schwangerschaftsfolge wurde mir dann wieder zum ks geraten, weil die gebärmutter und unter der wehenbelastung hätte reißen können und durch die blutungsneigung wäre ich dann wahrscheinlich verblutet. kurz vor der geburt wurde öfter die blutungszeit gemessen ... 4 tage vorm ks lag sie noch bei 12 min und am ks tag dann schon bei 20 min ... die thrombos sind auch innerhalb von den 4 tag 50.000 gesunken ... ich wollte unbedingt den spinalanästhesie, der arzt sagte aber, dass es ganz schön gefährlich ist, wenn es bei der punktur zur verletzung im rückenmark kommt und sich dann ein hämatom bildet könnte das schwere folgen haben. wir hatten dann abgemacht, dass er einen punktio
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.12.2012
8 Antwort
Ich musste ne Zeit lang Kortison nehmen, aber wie gesagt, ich habe keine blutungsneigung, und mein kind kann das auch nicht vererben :)
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
7 Antwort
Ja, hab ein erhöhtes Thromboserisiko, aber waren nicht so hoch, die Werte. Ich hab Aspirin nehmen müssen.
deeley
deeley | 29.12.2012
6 Antwort
Das ist glaube ich gefährlicher, als zu weniger oder
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
5 Antwort
Ich habe zum Glück keinerlei Blutungsanzeichen und habe auch keine Blutungsneigung..Mal sehen, es wird ja auch gesagt, das sich die werte in der ss normaliesieren
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
4 Antwort
Ich hatte zu viele Blutplättchen, nicht zu wenig.
deeley
deeley | 29.12.2012
3 Antwort
Oh, echt? Das ist soweit ja kein Problem, nur mit Blutungen muss man da aufpassen. Wenn die Werte abweichen, wird keine Pda gemacht, daher wurde mein Blut genau untersucht.
deeley
deeley | 29.12.2012
2 Antwort
Achso ok, ich habe eine chronische Thrombozytopenie.
Mamii013
Mamii013 | 29.12.2012
1 Antwort
Ich hatte das mal, aber nach der SS. Ich glaube, es war eine akute Trombozythose, oder so. Das kann man auch aufgrund bestimmter Medikamente bekommen. Es gibt Antibiotika, die das auslösen können.
deeley
deeley | 29.12.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

CefuHEXAL hat jemand erfahrungen damit?
19.07.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading